1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Wie würdet ihr das lösen?

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von dossi, 21. Februar 2011.

  1. dossi

    dossi Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Nachdem ich hier so tolle Hilfe erfahren habe und auch lange Zeit gut zurecht kam, möchte ich ein weiteres Projekt auf Wordpress umgestalten, weil es damit einfach besser zu handhaben ist.

    Es handelt sich hierbei um eine kleine kommunale Internetpräsenz (www.hohenfelde.net), die ein kleines Dorf vorstellen soll. Angedacht ist, dass der Besucher auf der Startseite 10 Menüpunkte hat (z. B. "Daten und Fakten", Verwaltung und Bürgerdienste", "Tourismus und Gastronomie" usw.). Im Prinzip soll also die Struktur so bleiben, wie man sie jetzt Dank Frontpage und Artmedic-Skript vorfindet und nur ein wenig entwirrt und entschnipselt werden - also WP als CMS benutzen.

    Diese Menüpunkte sollen dann Unterpunkte haben - also Seiten, die sich aufrufen lassen - wie es ja jetzt schon ist. Das kriegt man mit der Menüfunktion ja ganz gut hin: Elternseiten und Kinderseiten.
    Oder wäre es besser, da in Kategorien statt Seiten zu arbeiten?


    Die Seiten selbst - und da hänge ich momentan fest - sollen natürlich festen Content haben: Texte, Bilder, Tabellen. Die Startseite ist das beste Beispiel dafür: Hier wird kauim etwas verändert und darum soll es statisch sein. Statische Seiten kriege ich selbst erstellt. Alles was aktuell gehalten werden muss, lässt sich über Artikel und Widgets, sowie Plugins lösen, ohne dass der feste Inhalt berührt wird.

    Nun sollen aber einige Seiten nicht NUR festen Content haben, sondern auch aktuell gehalten werden können. Wie eben die Startseite.

    Ein Beispiel: Im oberen Bereich der Seite gibt es eine Vorstellung der Kindertagesttätte mit Text und einigen Bildern und im unteren Bereich sollen nun die Artikel, die ich im Backend für die Kategorie "KITA" schreibe erscheinen - Veranstaltungen, Termine, Hinweise für die Eltern. Ich habe mittels der Suche Möglichkeiten gefunden, statische Seiten anzulegen und dort alle Artikel einer Kategorie auflisten zu lassen aber ich habe nichts gefunden, womit man mein Problem lösen kann - die Artikel einer Kategorie unter einer in HTNL und PHP erstellten Seite quasi mit vollem Umfang (Kommentare etc.) einzubinden.

    Ich möchte nicht ständig Dinge einbinden müssen und wenn der Besucher dann da drauf klickt, landet er in der Liste der Kategorien oder Artikel, sieht also das "nackte" Wordpress, statt des gewohnten Designs. Genau das passiert mir aber, wenn ich mit Kategorien arbeite.

    Was kann ich tun, damit ich Seiten erstellen kann, die sich im oberen Bereich nicht ändern und darunter die Artikel einer Kategorie erscheinen? Hier wäre noch eine wichtige Bedingung, dass eine feste Zahl an Artikeln erscheint (die letzten 5) und der Rest per Klick eingeblendet wird, ohne dass dabei die aktuelle Seite verlassen wird. Vielleicht gibt es da sogar Plugins?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen kann. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, wie ich das Ganze noch besser lösen kann.

    Herzliche Grüße
    Martin
     
  2. dossi

    dossi Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Bin ich hier überhaupt richtig?

    War ich jetzt zu anspruchsvoll oder ist dies das falsche Unterforum?

     
  3. neontrauma

    neontrauma Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    für diejenigen Seiten, bei denen unterhalb eines statischen Inhalts jeweils aktuelle Dinge angezeigt werden sollen, würde ich eine Kategorie anlegen, in die die aktuellen Einträge hineinkommen.
    Als nächstes würde ich für diese Kategorie ein eigenes Template anlegen - category-kita.php, wenn deine Kategorie Kita heißt, und dort oberhalb vom Loop (wo die einzelnen Artikel ausgegeben werden) den statischen Inhalt hineintippen. Der einzige Nachteil hierbei ist, dass dieser Inhalt dann eben nicht über das Dashboard geändert werden kann, sondern nur direkt im Template.


    Viele Grüße
    neontrauma
     
  4. dossi

    dossi Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Oh, vielen Dank. Das ist wirklich brauchbar. Bloß wie ich das umsetzen kann, muss ich noch herausfinden.

    Hast du das bei neontrauma und saint-wayward auch so gelöst?
    Das entspricht ja schon meinen Vorstellungen.

    Nachtrag 17.03.: Würde es auch gehen, statt dem statischen Inhalt über dem Loop ein Widget einzufügen? Das ließe sich dann ja wieder im Dashboard bearbeiten. Es ist kein Muss aber ginge das überhaupt? Widget außerhalb der Sidebar soll ja gehen - wäre auch mal ein Tut-Vorschlag (ich finde die Tutorials von dir sehr toll.)

    LG Martin
     
    #4 dossi, 15. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden