1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Wo liegt die Grenze die einen Blog den Beruf ersetzen könnte?

Dieses Thema im Forum "Netzwelten" wurde erstellt von GBK, 1. Dezember 2011.

  1. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Mit direktvermarktung kenne ich mich nicht wirklich aus ^^


    Nen cpc ausrechnen etc ist neuland für mich aber das ich wohl mehr verdienen könnte als jetzt mit valueclick dachte ich mir schon, denke wenn ich bei 2-5k besucher am tag bin versuche ich mich mal daran
     
    #21 GBK, 6. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2011
  2. Raisis

    Raisis Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Nein, bei Direktvermarktung hast du i.d.R. eine Infoseite á la "Hier werben", wo du deine Preise für deine Werbeplätze auflistest. Dann melden sich irgendwann interessierte Werbekunden (oder du schreibst diese an), die dann bei dir Werbung buchen. Angebot machen, Werbung im gewünschten Zeitraum einbinden, Rechnung stellen, Geld erhalten :)
     
  3. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Hehe, in der Theorie hört sich das jedenfalls ganz gut an, danke für den Hinweis, denke sowas mache ich mal die Tage
     
  4. zure

    zure Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ja Direkt Vermarktung ist sehr gut als Verdienstart weil es immer ein fester Betrag ist, zudem kann man den jährlich erhöhen wenn es mehr Besucher gibt!!

    Grüße
    Vincent
     
  5. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn es keine Firmen gibt, die Werbung buchen wollen? Die Annahme mehr Besucher = mehr Werbeeinnahmen mag zwar logisch sein, ist aber nicht zwingend.
    Ich denke, es ist bei realistischer Betrachtung bis auf wenige Ausnahmen nicht möglich, einen vernünftigen Lebensunterhalt mit einem Blog zu verdienen.
     
  6. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Mit nem Blog ist es sicher schwieriger als mit nem Internetportal das wirklich viele Besucher anspricht, aber dennoch auf bestimmte Themen festgelegt ist, meinen Erfahrungen soweit nach gibt es das problem werbekunden zu finden nicht wirklich wenn man mit seiner seite (seinem produkt) viele Besucher erreicht die wiederum bestimmte Firmen als Zielgruppe ansehen

    In meinem Fall wären es die 15-25 jährigen die sich für Videospiele interessieren..wie wir alle wissen gibt es davon mehr und mehr :)

    Laut Umgrage die ich vor ein paar Wochen startete sind ca 60% meiner seite zwischen 17-25 Jahre , weitere 20 sind 25-35 jahre, und der rest war jünger ..also zielgruppe pur was das alter angeht schonmal.

    Direktvermarktung kann vielleicht mal ein zusätzliches Standbein für mich werden wenn meine seite "etabliert" ist aber die nächste zeit wirds wohl weiterhin über Werbenetzwerkagenturen laufen sowie affiliates a la amazon
     
  7. alfredinoK

    alfredinoK Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    diese ausnahme habe ich ja hier bereits gepostet :p !
     
  8. zure

    zure Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich auch zustimmen das ist schwer bis unmöglich. Ich würde tippen weniger als 100 Blogs in Deutschland können gut vom bloggen leben! Selbst welche aus den Top 100 (blogcharts, wikio..) verdienen teils unter 1000.

    Und unter 2000 machts nicht soviel sinn davon zu leben, da wie bereits erwähnt versicherungen und co. noch abgebucht werden müssen und dann echt nur ein klein-bis relativ großes Taschengeld rausspringt.

    Mit einem Gaming Portal ists möglich aber das braucht ein anderes Design (mindestens). Giga zum Beispiel kann gut davon leben aber das sind ganz andere Demensionen!!! Selbst die Print magazine können ihren Content nicht wirklich gut refinanzieren, spiegel und co. machen keinen allzu großen online umsatz da die gelder für autoren, webdesigner...... draufgehen.. die beklagen sich auch immer mit ihrer Werbung viel zu wenig zu verdienen obwohl die Million an Visits pro Tag haben! Kann man natürlich schlecht vergleichen, aber mit einen Gaming Portal wirds echt knapp sich zu finanzieren... würd ich dir persönlich nicht empfehlen.

    Über YouTube kannst du aber viele Besuchers für Gaming auf deine seite holen, wäre nen tipp bzgl. Besucher.

    Selbständig-im-Netz.de ist ein guter Blog bezüglich Geld verdienen im Internet, er selbst verdient grad mal 4.000-5.000€, was viel klingen mag. Für extrem profesionelle Artikel und dauer online (14 stunden am tag) ist das ein verdienst, aber von 4.000 ist es auch nicht allzu leicht die familie zu ernähern. Geht schon viel besser, aber der Blog ist Top 50 oder sowas Deutschlandweit!!!

    Viele Grüße
    Vincent

    P.S. Bissel viel unsinn geprabbelt /ich
     
  9. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    würd sagen ich medl mich in 1-2 monaten hier mal wieder um den thread zu bumpen und teile mal mit was sich so bei mir ergeben hat in der zeit, vielleicht kanns ja noch dem einen oder anderen nützlich sein

    ich persönlich rechne mal mit 60-90 euro die ich im februar mache..also imerhin ca doppelt-dreimal soviel wie jetzt mit den 33 euro im november
     
  10. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    kleines update, diesen monat verdiente ich 42 euro durch werbung auf meiner seite, ohne pop under und "invue" werbung inzwischen, die schmiss ich anfang dezember raus also lediglich durch die banner

    bezahle imer noch 25 euro für den server monatlich, hab also ein taschengeld von naja, immerhin 17 euro bekommen also 9 euro mehr als im november trotz weniger werbung. Hab inzwischen kontakt gemacht mit einer werbeagentur die sich auf videospielseiten konzentriert, mal sehen ob dadurch mehr rumkommen kann als jetzt.

    Besuchermäßig hab ich meist 1000-1100 besucher und noch immer nen P/I von ca 3
     
  11. B-52

    B-52 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    6
    Dieses Thema finde ich immer wieder interessant

    mir fällt auf, wie immer wie mehr Leute davon träumen, gemütlich von zu Hause aus einen Blog zu betreiben und sich den Lebensunterhalt zu verdienen.
    Der Markt ist diesbezüglich wie ein voll gesoffener Schwamm übersättigt. 99% der User hier wären somit auf Werbeeinnahmen angewiesen. Sie selbst aber haben noch keinen Cent für Werbung investiert.

    In unserem Betrieb könnte ich praktisch jeden Tag irgendwelche Onlineplattformen mit unserer Werbung eindecken. Täglich rufen Werbeagenten sogar aus D oder AT an und versprechen mir das blaue vom Himmel. Dabei fällt einem auf: Jene stehen unter einem enormen Preisdruck; - heute bestimmt nicht mehr die Qualität, heute geht alle über den Preis. Geiz ist eben geil!

    SEO- Agenturen, Webdesignfirmen usw. rufen an, um ihre „beste Dienstleistung“ zu verkaufen. Dabei bestimmen nicht mehr sie den Preis, sonder ich als Kunde könnte theoretisch einen Preis definieren. Nenne mir eine werbefreie Webseite! Es gibt sie praktisch nicht mehr...

    Der Traum, alleine von einem Blog leben zu können ist somit reinste Illusion.
     
  12. Shadow

    Shadow Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    0
    es gibt blogs die Geld verdienen, aber meist mit landing Pages, wo es nur um produkte verkauf geht, oder um fadenscheinige SEO oder ähnliche Dienste.

    ein Info Blog selbst ist meist nicht direkt zum verdienen, ich betreibe einige Portal mit Blogs, alle haben aber meist eine Infozweck für Aktionen in der realen Welt und dort habe ich einige wo Geld fließt,

    Google Werbung wurde mir vor einem Jahr abgedreht da ich innerhalb eines Monats 25% steigerung der Klickraten hatte (aja die Einnahmen stiegen von 7,5 Euro/Monat auf 9,90) die Auszahl konnte nicht mehr beantragt werden, da er account gesperrt wurde und Emails nur immer von automaten beantwortet wurde, Google wurde sicherlich von den offenen 70 Euro sehr reich.

    auf einem Blog bin ich mit Produktreviews aktiv, und kann damit einige euros und viele Testprodukte/Urlaube bisher verbuchen.

    weitere Blogs sind infoplattforme von verein oder privatem Hobby.

    also wer geld verdienen will, muss entweder irgendwas Geniales veröffentlichen (der xte Spieleblog wird das nicht sein) oder fadenscheinige landing Pages bauen, und mit niemals stattfinden Gewinnspielen locken.
    ein paar Euro kann ich mit Workshops und Hilfen bei Wordpress Installierung und Aktivierungen einnehmen, aber auch nur weil es mir spass macht und über 20 Jahre Internetentwicklungserfahrung mir dafür gut helfen

    gruss Franz
     
  13. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0


    mal ein paar werbefreie webseiten die genau wie unsere beiden projekte mit videospielen zu tun haben


    http://www.romhacking.net/
    http://www.playstationmuseum.com/
    http://psxdata.snesorama.us/sitenews.html
    http://www.onlinegamesdatenbank.de/index.php?section=titleslist&name=&year=&country=&system=20&show=
    http://www.vgrebirth.org/
    http://fenixware.net/fab/index.asp
    http://www.game-rave.com/ der wirbt imerhin nur für sich selbst via tshirts mit dem seitenlogo

    ich hab noch ca 30 weitere in meinen bookmarks


    Aber warum soll auch keine werbung auf ne seite die über bestimmte käufliche artikel informiert

    Was spricht dagegen, werbung einzubinden die direkt mit dem artikel zu tun hat über den geschrieben wurde und damit vielleicht sogar eine günstiges angebot auf seiner seite zu verlinken, zb wenn du über ein altes snes spiel schreibst und nen ebay oder amazon link einbindest oder einen zu einer günstigen alternative zu den beiden vorher genannten

    Ich denke werbung auf der eigenen seite ist ne gute sache, nur sollte sie am besten auch artikelbezogen sein und noch dazu eine shop/ händlerempfehlung darstellen mit dem man auch selbst schon gute erfahrungen gemacht hat

    Aus diesem grunde würde ich zum beispiel niemals für ebay werbung machen da ich dort selbst schon negative erfahrungen machte und ich vor allem in keinster weise paypal unterstützen will


    ps: warum redet ihr eigentlich alle immer von blogs? :)

    Hier im thread gehts doch eher um webseiten die weit mehr als nur ein blog sind
     
  14. bgeissler

    bgeissler Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    0
    Ein Tipp zur Beachtung: Durch Werbung wird deine Seite kommerziell. Deshalb sollte dein Impressum auch den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.
     
  15. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Hi, danke für den tipp, ich dachte das es so wie es war eigentlich in ordnung ist, sah dann aber das wohl auch noch eine tel nummer vonnöten ist, eine steuernummer habe ich noch nicht

    gibt es sonst noch etwas das ich wohl hinzufügen müsste?

    Gruss gbk
     
  16. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ca ein Monat ist rum, auf Meiner Seite hat sich einiges getan, sowohl vom layout her als auch von den zahlen

    Während es im Dezember 42 ,61 Euro waren bin ich heute bei 83 Euro angekommen. Das ist mehr als erwartet, ich dachte eigentlich das es eher im Februar um die 90 Euro werden.


    Ich habe lediglich werbung von valueclick geschaltet, sowie Amazon..Amazon läuft aber eher träge.

    Google adsene probierte ich für über eine Woche im januar, klpatte aber überhaupt nicht. Auf 5000 impressionen kam vielleicht mal ein klick..also raus damit.

    Ich bekam den tipp das Post View und Retargeting wohl interessant sein könnten für ne seite wie game art hq.. mal sehen.

    Der weitaus höhere Betrag kam wohl vornehmlich durch wesentlich höhere Pageimpressions zusammen. Anstatt bei 2,5-3 bin ich nun bei 3 (Anfang Januar) bis 5,7 (heute)

    Es wurd fast von Tag zu Tag etwas mehr. Vielleicht shcaffe ich ja meinen Wunschwert von ca 7 Seitenimpressionen pro besucher ab Februar oder März.

    Bezahle weiterhin 25 euro fürs hosting habe also nun ca 60 euro verdient!

    Anstatt der Kippen gehts stattdessen mit der Freundin zum Chinesen ;)
     
  17. B-52

    B-52 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    6
    Gratuliere. Jetzt rechnest Du die eingesetzte Zeit auf den Verdienst um und kommst so auf den Entgelt pro Stunde. Bei einer Stunde Einsatz ist die ein beachtlicher Gewinn und

    verwöhne die Freundin nicht zu fest. Denn die wollen dann immer wie mehr! :)
     
  18. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    hehe es waren wohl eher 2-3 stunden am tag und somit ein sehr kleiner Stundenlohn, aber dafür reisse ich mir ja auch nicht für irgendnen Chef den Arsch auf dabei sondern baue was auf das mir und anscheinend vielen anderen gefällt..das allein ist viel mehr wert als 60 oder auch 600 Euro

    Trotzdem machts mir echt Spaß das ich mit dem Hobby sogar noch was verdiene


    Da du ja selbst auch ein gamer bist, kennst ja sicherlich den guten alten "Blue Bomber" Mega Man

    Samstag hab ich mal ein paar Künstler gefragt was sie denn von nem Fan Art Tribut Projekt zu Mega Man 1 halten würden das am 17ten Januar 1987 in Japan erschien, also vor 25 Jahren.

    Sie waren begeistert, an die 15, darunter einige die sonst eigentlich nur für Geld zeichnen sind mit dabei und malen zB die 6 "Robot Masters" Cutman etc zusammen oder auch Dr Wiley etc.

    Das ganze wird am genau dem 17ten Dezember 2012 veröffentlicht.

    Mit fans und Leuten die wirklich gut zeichnen können derlei Videospielfankunstprojekte aufzubauen und die auf ner Seite zu präsentieren die ich ins leben rief und in die ich viel Motivation udn Zeit stecke ist für mich als gamer seit ca 1985 mal richtig geil.

    Zudem bin ich stolz darauf das es nicht nur ne weitere spielseite mit den gleichen news und artikeln ist wie wohl ca 50000+ andere seiten

    Von daher werd ich die 60 euro die ich im Februar bekomme wohl richtig geniessen..der Chinese hier ist super ;)

    Da darf die Freundin (Verlobte) auch gerne mal ordentlich zulangen ... ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden