1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WooCommerce Variationen preislich addieren

Dieses Thema im Forum "Onlineshop mit WordPress" wurde erstellt von gwen58, 13. Januar 2015.

  1. gwen58

    gwen58 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage.

    Ich habe ein variables Produkt das aus Variationen besteht und einen Basispreis hat. Zu diesem Basispreis kann man versch. Variationen hinzu bestellen.

    Beispiel:
    Ich möchte Magnete anbieten. 50 Stück kosten 50 Euro, 60 Stück = 60 Euro, usw.
    Dazu kann man die Magnete in verschiedenen Farben bestellen (keine zusatzkosten).
    Dazu kann man die Magnete bedrucken lassen (Zusatzkosten).
    Dazu kann man die Magnete gravieren lassen (Zusatzkosten).
    Und das ganze könnte man dann als Express bestellen.

    Nun erbigt sich in meinem Produkt unter Variationen ja eine endlose Liste die man koordinieren mus:

    50 Stück = 50 Euro
    50 Stück + Farbe = 50 Euro
    50 Stück + Farbe + Druck = 65 Euro
    50 Stück + Farbe + Gravur = 62 Euro
    50 Stück + Farbe + Druck + Gravur = 77 Euro
    50 Stück + Farbe + Druck + Express = 86,50 Euro
    50 Stück + Farbe + Gravur + Express = 83,50 Euro
    50 Stück + Farbe + Druck + Gravur + Express = 98,50 Euro

    Und das Ganze müßte ich dann ja für jede Verkaufsmenge machen (50, 60, 70, 100, ... Stück)

    Gibt es nicht eine Möglichkeit (ohne große Programmierung ;)) einfach die entsprechenden Kosten der Variationen zu einem Auflagenpreis zu definieren und hinzuzurechnen.

    Also:
    50 Stück = 50 Euro
    Farbe = Keine Zusatzkosten
    Druck bei 50 Stck. = 15 Euro
    Gravur pauschal pro Auftrag = 12 Euro
    Express pauschal pro Auftrag = 21,50 Euro

    Wenn ich das irgendwo so hinterlege, kann woocommerce sich das dann nicht irgendwie selber zusammenrechnen?

    Oh je, ich hoffe, Ihr wisst was ich meine ;)

    LG
    Gwen
     
  2. T.Bue

    T.Bue Active Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Keep it simple!

    Hallo Gwen,

    wir beschäftigen uns offensichtlich mit derselben Materie. Ich habe für mich entschieden, es dem Kunden so einfach wie möglich zu machen - wenn einer bestimmte Varianten will: Farbe xy + Gravur und das ganze per Express haben will, dann würde ich ihn in der Produktbeschreibung zur formellen Anfrage auffordern. Beschränke Dich bei Deiner Produktauswahl auf den absoluten Standard. Alles andere evtl. auch ohne Preis einpflegen => auf Anfrage. Hast Du Dir das Plugin "germanized" mal angesehen? Könnte auch was für Dich sein.

    Gruß, der T.Bue


     
  3. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.193
    Zustimmungen:
    0
    @T-blue: wo liegen die Unterschiede zu "WooCommerce Deutsch" von DECKERWEB?
     
  4. gwen58

    gwen58 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir beide PlugIns angesehen. Gibt´s einen Unterschied? Ich weiß es nicht. Ich bin bei germanized geblieben.

    Wenn die Kunden aber für jede Option ne Anfrage stellen müssen, dann ist es ja nicht einfach. Außerdem könnte ich dann ja auch auf nen Shopsystem verzichten, oder?

    Vielleicht könnte ich die Expressbearbeitung ja auch zu einer Versandart machen. Aber auch da bekomme ich nicht hin :(

    Ach man...
     
  5. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.193
    Zustimmungen:
    0
    das liegt in deinem Ermessen...wobei ich nicht verstehe, was du mit "jede option ne anfrage stellen" meinst.
     
  6. gwen58

    gwen58 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    T.Blue meinte, man solle sich auf den absoluten standard beschränken und alles andere anfragen lassen. Das meinte ich.
    Mein Standard ist die Vielfalt ;)

    Ich bräuchte schon diese ganzen Optionen zur Auswahl.
     
  7. gwen58

    gwen58 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Gibt´s denn hier niemanden, der sich mit WooCommerce auskennt und der mir nen paar Fragen beantworten kann :(
    Ich komme einfach nicht weiter...
     
  8. Bootycall

    Bootycall Active Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    .... kannst mal folgendes versuchen, kann dir aber nicht sagen ob es klappt.

    Attribut 1: Menge 50 Stück, 100 usw
    Attribut 2: Farbe Ja / Nein
    Attribut 3: Extras Druck, Gravur, Druck & Gravur
    Attribut 4: Bearbeitung: Normal, Extras

    dann gehst du zu Variationen. Dann klickst du auf den Button: Alle Variationen miteinander verbinden. Dann kannst du die Preise und den Lagerbestand in den jeweiligen Variationen eintragen.
     
  9. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
  10. T.Bue

    T.Bue Active Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hört her!

    Wenn der Mensmaximus das sagt, dann beschäftige ich mich glatt auch nochmal damit:

    Trotzdem bleibe ich bei meiner generellen Meinung. Ich würde einen Kunden mit der Vielfalt nicht allein lassen. Triff eine Vorauswahl für ihn, indem Du einzelne Produkte vor-konfigurierst.
     
  11. T.Bue

    T.Bue Active Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissen nach ist WooCommerce Deutsch von Deckerweb ein Sprachpaket, indem es vor allem um Übersetzungen geht (englisch-> deutsch). Germanized hingegen bemüht sich offensichtlich auch um die Berücksichtigung juristischer Belange für einen rechtssicheren Verkauf in Deutschland. Ich rate allerdings, in jedem Fall zusätzlich anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, bevor es ernst wird.
     
    #11 T.Bue, 15. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2015
  12. gwen58

    gwen58 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für Eure Antworten.


    Ok, vielleicht verstehe ich auch nur nicht, wie Du das genau meinst. Kannst Du mir das etwas genauer erklären?
    Ich habe es mit gruppierten Produkten probiert, aber da kann ich dann irgendwie keine Staffelungen eingeben. Oder übersehe ich da was?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden