1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WooCommerce: Versandkosten und MwSt. falsch

Dieses Thema im Forum "Onlineshop mit WordPress" wurde erstellt von thomasdanilow, 26. Juni 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thomasdanilow

    thomasdanilow Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei mir besteht das Problem, dass bei der Gesamtsumme die Berechnung der MwSt. nur auf die Artikel angewandt wird, nicht jedoch auf den Versand.
    Im angehangenen Bild wird dies deutlich. Die MwSt. müsste 3,08EUR betragen.
    Die WooCommerce Einstellungen dazu passen meiner Meinung nach (Artikel mit Standard-MwSt-Satz, MwSt. wird auf Versand angewandt, Besteuerung in der Versandart selbst ist “ohne”).

    http://content.screencast.com/users/Apfelkern/folders/XML_Script/media/a2c0d181-bc30-42f2-b223-c92b03dda57a/versand_mwst.png


    Einstellungen WooCommerce:

    http://content.screencast.com/users/Apfelkern/folders/XML_Script/media/9cb8628d-8f00-405f-b954-cd84a640f7c5/steuer_01.png

    http://content.screencast.com/users/Apfelkern/folders/XML_Script/media/30627673-2dbc-4ca0-a268-40bbf6f1e20d/steuer_02.png

    http://content.screencast.com/users/Apfelkern/folders/XML_Script/media/24a91383-ac77-49d4-9456-63d08c1687cc/steuer_03.png

    Wäre super wenn jemand einen Tip hat.

    Danke & viele Grüße
    Enrico
     
  2. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.636
    Zustimmungen:
    300
    Müsstest Du nicht bei "Versandkostenpauschale" = besteuerbar hinterlegen (steuer_03.png)?
     
  3. thomasdanilow

    thomasdanilow Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die Idee, aber das hatte ich schon versucht. Damit werden die Versandkosten , welche ich hinterlege (z.B. 4,90EUR) als Brutto ausgewiesen, alsi zuzüglich MwSt. Im Shop werden dann statt 4,90EUR also 5,83EUR. Das ist falsch. Denn die 4,90EUR enthält bereits die MwSt, welche ich zahlen muss, nicht der Kunde.

    Für weiteree Tipps bin ich dankbar.
     
  4. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.636
    Zustimmungen:
    300
    Dann musst Du bei Versand 4,12EUR eingeben. Damit sollte die MWSt. dann stimmen. Der Kunde zahlt doch den Versand, oder?
     
  5. thomasdanilow

    thomasdanilow Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Versandkosten (z.B. bei DHL) sind immer MwSt.-frei. Als Verkäufer MUSST du jedoch MwSt. dafür abführen wenn die Versandkosten vom Kunden getragen werden, denn es sind Einnahmen. Einnahmen sind zu versteuern. Ich als verkäufer zahle also drauf.

    D.h. ich zahle 4,90EUR an DHL (MwSt.-frei), vom Kunden bekomme ich 4,90EUR. Für die 4,90EUR vom Kunden muss ich aber MwSt. abführen, nämlich 0,78EUR. Ich als Verkäufer zahle also 4,90EUR+0,78EUR=5,68EUR.

    Wenn ich jetzt im Shop 4,12EUR statt 4,90EUR angebe, stimmt die Rechnung (Auswetung etc.) am Ende nicht mehr.
    Ich frage mich wie das andere machen, oder habe ich hier einen totalen Denkfehler?

    Danke
     
  6. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.425
    Zustimmungen:
    46

    Die Umsatzsteuer bei den Versandkosten ist ein Heidenspass. Wird zum Beispiel ein Produkt versendet, das nur mit 7% USt zu versteuern ist (beispielsweise ein Buch), müssen auch für die Verpackungs- und Versandkosten nur 7% USt zugrunde gelegt werden.
    Aber was ist, wenn ein Buch und eine DVD versendet werden? Und kann dies dein Woocoomerce?

    Ein Heidenspaß, diese Theorie in der Praxis entsprechend umzusetzen.
    http://www.it-recht-kanzlei.de/umsatzsteuer-versandkosten-mehrwertsteuer.html

    nö -ich habe einen Rahmenvertrag mit der DHL und zahle *einmal* im Monat meine "Versandkosten" und diese Rechnung beinhaltet selbstverständlich auch MwSt.

    Frage: Zalando versendet versandkostenfrei *hin und zurück* Nach deiner Überlegung berechnet DHL für den Schrei der Zusteller für Zalando *nichts*.

    verwende Versandkosten, die deine Kunden akzeptieren können, und gut ist.
     
  7. thomasdanilow

    thomasdanilow Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deinen Beitrag. Es geht hier eher um die technisch korrekte Lösung. Kundenakzeptanz steht erst mal ganz außen vor.

    Mir geht es primär darum meinen Shop abmahnsicher zu machen, d.h. auch dass die MwSt. korrekt angezeigt wird - und zwar auf den Komplettpreis (inkl. Versand). Momentan wird die MwSt. nur auf die Artikel ausgewiesen. Das ist schlicht und einfach falsch.
    Leider weiß ich mir keinen Rat mehr. Bei WooCommerce selbst bekommt man zu solchen Themen leider keine Antworten.

    Thema 7% und 19% - ja, das ist interessant, trifft mich aber nicht.

    Vielleicht hat noch jemand einen Lösungsansatz?

    Danke
     
  8. everglate

    everglate Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mich gerne anschließen. Auch ich habe o.g. Thematik zu lösen bzw. trifft mich sogar die Aufgabenstellung 7 % und 19 % & MwSt.

    Mein Fall wie folgt:

    Versandkostenpauschale 4,90 € (Brutto).
    Für´s erste möchte ich lediglich hinbekommen, dass WooCommerce die MwSt bzgl. der Versandkosten nicht auf die 4,90 € draufrechnet sondern abzieht. Das heißt also im Klartext:
    Aktuell gebe ich 4,90 € als Kosten ein und WooCommerce macht im Bestellfortgang entweder 5,83 € (bei einem MwSt-Satz von 19 %) oder 5,24 € (bei einem MwSt-Satz von 7 %) draus. WooCommerce sollte aber 4,90 € als Brutto-Wert verwenden und entweder 4,12 € (bei einem MwSt-Satz von 19 %) oder 4,58 € (bei einem MwSt-Satz von 7 %) anwenden.

    Jemand einen Lösungsvorschlag? Evtl. relativ einfach im Code zu lösen?

    Ich habe mir zusätzlich WooCommerce German Market "geleistet" und selbige Thematik dort im Helpdesk verfolgt. Die Kernaussage des Supports lautete wie folgt: "Wir wissen der Problematik, haben aktuell jedoch keine Lösung hierfür."

    Nachdem mich diese Aussage 0 % an mein Ziel bringt, bin ich für jedem Vorschlag dankbar.
     
  9. muctobi

    muctobi New Member

    Registriert seit:
    24. September 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    nachgefragt

    Ich habe genau das gleiche Problem. Hat einer von euch zwischenzeitlich eine Loesung gefunden? Muessten doch eigentlich alle von betroffen sein die Produkte mit 7% MwSt verschicken?




     
  10. HaWa

    HaWa Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auch bei mir taucht jetzt das Problem auf.
    Hat jemand eine Lösung gefunden, um einmalig die Mwst auf alle Preise (Produkt + Transportversicherung + Lieferkosten) ausweisen zu können?

    Ich arbeite auch mit dem Plugin von German Market.
    Hier scheint es im Code die Berechnung zu geben. Weiß jemand wo genau?

    Viele Grüße!
     
  11. curttools

    curttools New Member

    Registriert seit:
    8. September 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich schließe mich der Problematik an. Bei mir kommt sogar noch ein Ärgernis dazu und zwar der Rundungsfehler bei den Versandkosten.
    Bsp.
    Artikel kostet 10,99 (netto) = 13,0781 (brutto)
    Versandkosten 5,99 (brutto) = 5,0336 (netto)

    Woocommerce macht daraus:
    Artikel 13,08 + Versand 5,99 = 19,06

    Meine WaWi (und Taschenrechner auch) Artikel + Versand (10,99 + 5,03)*1,19 = 19,07

    Ich weiß nicht wie ich das lösen kann.
    Danke.
     
  12. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.601
    Zustimmungen:
    193
    WooCommerce kann die Steuer pro Position oder Summe berechnen. Die Mwst auf den Versand ist aber eine eigene Routine, was auch nach deutschem recht richtig ist, denn die Nebenleistungen folgen den Hauptleistungen anteilig (gemischte Mwst-Sätze) auch wenn es nur einen Mwst-Satz gibt. Ich würde mal den Steuerberater fragen. Alternativ einmal mit Germanized anstatt German Market testen, da Germanized eine eigene Mwst Routine hat.
     
  13. Unterlegnoten

    Unterlegnoten Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es inzwischen eine Lösung?
     
  14. bigbensnake

    bigbensnake New Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe dieses Problem ebenfals gehabt.
    Habe stundenlang nach einer Lösung gesucht. Am Ende war es das german Market Plugin welches ich deaktiviert habe.

    VG
     
  15. chrisweb

    chrisweb New Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich schließe mich diesem Problem an.

    Bei mir wird die MwSt. in ankommende Bestellungen auch nicht angezeigt.

    Ich habe WooCommerce und German Market als Plugin im Einsatz. Mein Kunde macht mir schon ordentlich Druck!!.

    Wie bekomme ich jetzt die MwSt. in die Bestellungen wieder rein ? :((
     
  16. Henk1060

    Henk1060 Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    101
    Würde dazu ein neuen Post eröffnen, da es eine komplette neue Version von WC und German Market gibt.

    Auch genau was dein Fehler ist, ist es schon mal ohne Fehler gelaufen?
     
  17. buerob

    buerob New Member

    Registriert seit:
    6. November 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es hierzu neue Erkentnisse?
    Kämpfe mich bereits seit Stunden doch Foren, weil mein Woocomerce die Summe im Warenkorb nicht richtig addiert..

    screenshot.jpg
     
  18. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.601
    Zustimmungen:
    193
    Bitte einen eignen Thread eröffnen und angeben welche Plugins, welches Theme und welche Versionen verwendet werden.
     
  19. FRANCIS9

    FRANCIS9 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Bei mir betragen die Versandkosten 4,05 Euro.
    Auf der Rechnung erscheinen aber 4,82 Euro.
    Was habe ich denn falsch gemacht? Würde mich sehr über eine Lösung freuen.
     
  20. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.636
    Zustimmungen:
    300
    Bitte erstelle einen neuen Beitrag. Dieser hier ist sehr alt. Ich mache mal zu hier.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden