1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Neuinstallation Wordpress auf HTML Subdomain registrieren

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von Klarus, 19. Januar 2020.

  1. Klarus

    Klarus Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde. Ich brauche bitte euren Input.

    Ich hab hier eine über Databay gehostete Webseite die mit HTML programmiert ist.
    Die Idee war:
    Subdomain für bestehende Seite aufmachen und dort Wordpress installieren.
    Die Webseite komplett neu erstellen (Content ist identisch aber Design wird erneuert, ich will also kein eigenes Theme erstellen).

    Nun Frage 1: Ist das denn überhaupt möglich?

    Und wenn ja, wie genau mache ich das?

    Databay hat keinen Loginbereich, das heißt ich kann nur extern mit FTP und SQL arbeiten.
    Und ich habe im Moment keinen Ansatz wie ich das bewerkstelligen soll.

    Wordpress Seiten habe ich schon öfter erstellt, allerdings hatte ich da auch Hoster die es mir leicht gemacht haben. Kann mir hier jemand auf die Sprünge helfen?

    Vielen Dank.
     
  2. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.611
    Zustimmungen:
    93
    Hi,

    Das ist möglich.

    So wie du oben schon erläutert hast. Über die Subdomain.
    Du musst hinterher dann nur die Top-Level Domain auf den Ordner deines WP leiten und die Pfadeinträge in der Datenbank von der Subdomain auf die Top-Level Domain abändern.
    Welche Schritte du dafür ausführen musst, findest du im Netz. Einfach nach "wordpress url ändern" oder "wordpress pfad anpassen" suchen. Es gibt viele gut erklärte Tutorials dies bezüglich.

    Was heist extern? Web FTP über Browser, oder ähnliches?
    Das sollte dann eigentlich genauso funktionieren wie mit einem FTP Client, nur halt über den Browser. Und das Browserfenster sollte während der Übertragung nicht geschlossen werden. ;)
     
    Klarus gefällt das.
  3. Klarus

    Klarus Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Okey, also ich hab Filezilla. Dort ist die Subdomain als index.html eingetragen.

    Bei meinem Hoster habe ich wordpress runtergeladen und die Ordner und files aus der Zipdatei in den Ordner der Top Level gepackt. Jetzt verwirrt mich bei der Subdomain, das diese nur als einfache html Seite angezeigt wird. Kann ich dort trotzdem die Dateien aus dem WP download reinpacken?
    (Ich hab mich nicht getraut es zu versuchen, nicht das ich irgendwas zerstöre...:rolleyes:)

    Und was ich noch brauche ist die Datenbank. Da ich das auch noch nie mit einer Drittanwendung gemacht habe, welches Programm kann ich dafür nutzen? Möglichst online, denn ich hab endless os, das keine Drittanbieter Programme zulässt...

    Vielen Dank erstmal für die Antwort!
     
  4. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.611
    Zustimmungen:
    93
    Mojn,

    Nimm lieber den Download von wordpress.org, dann kannst du sicher sein auch die aktuellste Version zu haben. ;)

    Das ist sicher nur ein Platzhalter. Meist wird eine Standard index.html Seite angelegt, wenn man bei einem Hoster eine neue Domain/Subdomain anlegt und für diese beim Hoster automatisch ein Ordner auf dem Webspace generiert wird.
    Die musst du dann sogar löschen, da wordpress eine index.php Datei besitzt, beim Aufruf der Domain aber html Dateien bevorzugt verarbeitet werden. Ist die index.html nicht vorhanden wird dann beim Domainaufruf die index.php angesteuert.

    Da müsstest du dich mal bei deinem Webspace Anbieter in den Kundenbereich einloggen. Dort sollte auch ein Menüpunkt zu finden sein, worüber du die Datenbank anlegen kannst und für die spätere Bearbeitung sollten dir im Kundenbereich dann auch entsprechende Links zur Verfügung stehen. Der Großteil der Anbieter arbeitet mit phpMyAdmin. Das geht dann alles über den Browser.
    Je nach Anbieter kann es allerdings ein paar Minuten dauern, bis die Datenbank zur Nutzung zur Verfügung steht. Aber das zeigt dir dann der Status im Kundenbereich an. Denke ich zumindest.
     
  5. Klarus

    Klarus Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich löse das jetzt mal auf...es stellt sich raus das der Hoster im aktuellen Paket keine Datenbank zur Verfügung stellt. Ebensowenig wie einen Log In Bereich für Kunden...also werde ich wohl erst das Hosterproblem lösen und mich dann Wordpress widmen.

    Dir vielen Dank für deine Hilfe!
     
  6. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.611
    Zustimmungen:
    93
    Ja die brauchst du natürlich, sonst geht WP ja nicht. Aber wie verhält sich das denn mit dem Download von WP beim Hoster?

    Okay klingt etwas gruselig. Welcher Hoster macht denn so etwas?
     
    Kurt Singer gefällt das.
  7. Klarus

    Klarus Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich sags dir...dachte ich bin zu blöd, aber es ist tatsächlich so.
    Databay heißt der Hoster. Die haben wohl eine Reihe großer Kunden und sind drauf ausgerichtet die komplette
    Webbetreuung für ihre Kunden zu machen.
    Ich hätte also eine Datenbank zukaufen müssen, dafür hätten sie mir WP draufgespielt und ich hätte monatlich 120€ zahlen sollen und auch weiterhin keinen Login Bereich gehabt...mir war nicht klar das es sowas gibt. Wieder was gelernt.
     
  8. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    96
    Ich stelle für mich fest: diesen Hoster muß ich nicht kennen o_O
     
    Klarus gefällt das.
  9. SEpp55

    SEpp55 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    287
    Die Frage ist, welches Paket du mit deinem Hoster abgeschlossen hast!
    Irgend wer hat sich doch das Hostingpaket ausgesucht, den Vertrag abgeschlossen und war mit dem Angebot offensichtlich (vorerst) zufrieden!
    Wenn ich mit das Starterpaket ansehe (Auszug):
    • keine Mindestvertraglaufzeit
    • 10GB Speicherplatz
    • 1 MySQL/MariaDB Datenbank
    • 1 Inklusivdomain
    • Datensicherung
    • 25 Postfächer
    • FTPS/SFTP Zugang ja/möglich
    • SSL möglich
    nicht wirklich soooo ungewöhnlich!
    Eine 2te WP Installation sollte grundsätzlich mit ANDEREM Präfix - z.B.:$table_prefix = 'irgendwas_'; - möglich sein - wenn es vielleicht auch nicht ideal wäre!
    Aber wenn du "nur" die eine Seite "relaunchen" willst gibts auch die Möglichkeit das lokal auf deinem Rechner zu entwickeln und wenn du zufrieden bist, zu migrieren! Via FTP alle Daten und über SQL die DB gesichert und schon gehts los ;)
    Ich habe z.B.: XAMPP, Local by Flywheel, und den Bitnami- wordpress-Starter lokal getestet, alles im grünen Bereich für lokale WP-Installationen ;)
     
  10. Klarus

    Klarus Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du recht. Ausgesucht hat es sich ein Bekannter vor über 10 Jahren und der wollte nun gerne auf WP umrüsten. Aber zu seiner Zeit enthielt das Paket keine Datenbank, wie mir vom Hoster bestätigt wurde.
    Aber wir haben jetzt den Hoster gewechselt und und es kann los gehen;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden