1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Wordpress und Datenschutz

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von claudiaE, 13. November 2014.

Schlagworte:
  1. claudiaE

    claudiaE Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ist es also so, dass der Kunde derjenige ist, der das Wissen um alle möglichen Rechtsverletzungen, die bei der Gestaltung von Websites auftreten könnten, haben muss? Und dass der Webdesigner ausschließlich dafür verantwortlich ist, dass die Website irgendwie nett aussieht und technisch möglichst fehlerfrei funktioniert?
     
  2. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    Wer steht im Impressum als der Verantwortliche? Die Webagentur oder der Besitzer der Seiten? Wenn Du ein Auto kaufst ist es in technisch einwandfreiem Zustand und entspricht allen gesetzlichen Regelungen zu diesem Zeitpunkt. Wenn Du dann aber einen Spoiler installierst (Plugin) bist Du dafür verantwortlich. Ebenso, wenn die Blinker ab Januar grün sein müssen.
    Wie bereits geschrieben: willst Du ein Plugin haben, das garantiert nicht zum Hersteller funkt, musst du es programmieren lassen und darfst nicht auf Open Source zurückgreifen. Dann kannst Du dir auch garantieren lassen, dass kein Funkverkehr besteht.
     
    #22 gericoach, 15. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2014
  3. claudiaE

    claudiaE Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Das Auto schon (bei dem der Käufer im Zulassungsschein Teil II steht), aber eine komplett in Auftrag gegebene Website muss ganz offensichtlich nicht den gesetzlichen Bestimmungen genügen.

    So lange der Kunde das zu wissen bekommt (Allgemeinwissen ist das nicht wirklich), ist das ja auch in Ordnung.

    PS: Beim Auto haftet die Werkstatt, die den Spoiler angebracht hat.
     
    #23 claudiaE, 15. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2014
  4. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    "Wenn Du dann aber einen Spoiler installierst..."
     
  5. claudiaE

    claudiaE Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist klar. Klar ist mir nun auch, dass ich bei Beauftragung eines Webdesigners gar keine Rechtssicherheit habe. Im Gegensatz zu vielen anderen Berufen. Z.B. wenn ich einen Architekten mit der Planung eines Hauses beauftrage, dann hat dieser dafür Sorge zu tragen, dass seine Pläne nicht nur schön und das Haus funktional ist, sondern es auch allen baurechtlichen Bestimmungen genügt.
     
  6. borusse

    borusse Gast

    Beauftrage das so wie Monika es geschrieben hat und es sollte bei Auslieferung passen. Wenn dann eine Woche, oder Monat später sich gesetzliche Bestimmungen wieder ändern, bist du wieder verantwortlich und nicht der Programierer oder Webdesigner. Du kommst nicht drum rum, DU bist verantwortlich für das was Du veröffentlichst.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden