1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP-Index = weiße Seite, Unterseiten aufrufbar

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von ichbins86, 21. März 2014.

  1. ichbins86

    ichbins86 New Member

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wordpress: 3.5.1
    Theme: Nevada 1.5.1

    Server: Strato Virtual Server Linux Level 2, OS: Ubuntu 12.04.3 LTS
    Verwaltung: Plesk, 11.5.30 Update #32, zuletzt aktualisiert am März 21, 2014 01:17 AM

    Domain: fireball-veranstaltungstechnik.de


    Hallo zusammen,

    wir haben folgendes Problem.
    WP vor längerer Zeit installiert, Theme gekauft und angepasst.
    HP lief einwandfrei bis vor ca. 3 Wochen.

    Keine Updates gemacht, noch nicht mal neue Beträge etc.
    Auf einmal ließ sich die index nicht mehr aufrufen.
    Nach Std Recherche im Netz (mit Hilfe des Error-Logs) bin ich drauf gestoßen, dass es evtl. mit Plesk zusammenhängen könnte.
    Leider kann ich den Lösungsansatz der hier beschrieben ist nicht gehen, weil es diesen Pfad auf dem Server gar nicht gibt:
    http://www.bluestonedesign.de/faq/20-sonstige-fragen/406-options-followsymlinks-or-symlinksifownermatch-is-off-which-implies-that-rewriterule-directive-is-forbidden

    Jetzt sind wir mit allen Ideen am Ende und wenden uns hier an das Forum.
    Pfade etc haben wir alles schon geändert, daran liegt es ja nicht - Admin-Bereich etc lässt sich ja normal aufrufen.
    Selbst die Unterseiten auch...

    Wir wären um jede Hilfe dankbar! ;)

    Gruß
     
    #1 ichbins86, 21. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2014
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.581
    Zustimmungen:
    66
    ich würde den eigenen Server (sollte dies die Info für ein eingener Server sein: Strato Virtual Server Linux Level 2, OS: Ubuntu 12.04.3 LTS) für einen Remote Debug über Netbeans ausfrufen.

    http://doku.oos-shop.de/myoos-benutzerhandbuch/myoos-unterstuetzen/quelltext/netbeans-ide/netbeans-ide-mit-xdebug/


    da ich für die Server Verwaltung auch kein Plesk benötige... was steht in denn in der Error-Log, dass ihr jetzt bei plesk sucht?

    Ihr verwendet Wordpress 3.5.1
    Ihr sendet folgenden header

    HTTP/1.1 200 OK
    Date: Fri, 21 Mar 2014 23:17:11 GMT
    Server: Apache
    Vary: Accept-Encoding,Cookie
    Cache-Control: max-age=3, must-revalidate
    WP-Super-Cache: Served supercache file from PHP
    Content-Encoding: gzip
    Content-Length: 7644
    Last-Modified: Thu, 06 Mar 2014 06:21:29 GMT
    X-Powered-By: PleskLin
    Keep-Alive: timeout=5, max=100
    Connection: Keep-Alive
    Content-Type: text/html; charset=UTF-8

    <meta name="generator" content="WordPress 3.5.1" /> auf der Seite seite sendet ihr auch den header
    1. Status:
    HTTP/1.1 200 OK

    Date:
    Fri, 21 Mar 2014 23:22:06 GMT

    Server:
    Apache

    Vary:
    Accept-Encoding,Cookie

    Cache-Control:
    max-age=3, must-revalidate

    WP-Super-Cache:
    Served supercache file from PHP

    Last-Modified:
    Thu, 13 Mar 2014 22:09:27 GMT

    X-Powered-By:
    PleskLin

    Connection:
    close

    Content-Type:
    text/html; charset=UTF-8



    ich würde den Cache deaktivieren für eine debug. (einfach in der wp-config WP_DEBUG konfigurieren) und eine Fehlerausgabe erzwingen.

    ein "Forbidden" oder besser einen 403 HTML Status erhälst du nicht
    http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Statuscode
    d.h. dein Umweg über Plesk ist falsch.

    vermutlich wurde die Seite fehlerhaft gehackt. 3.5.1 ist sehr alt und sollte nicht mehr verwendet werden. wenn dann noch ungepflegte Plugins dazu kommen - hattet ihr sicherlich sehr viel Sicherheitslücken online und ein Angreifer hat was versucht.

    Webmaster sind ja böse...
     
  3. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Ich muss immer etwas schmunzeln, wenn admins die halbe Serverkonfiguration im Header verewigen.
    Generell würde ich dir auch raten, dein ubuntu immer zeitnah zu aktualisieren. Aktuell wäre 12.04.4
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden