1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP Seite erstellen und dann auf bestehende Domain umziehen

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von TGee, 7. August 2019.

  1. TGee

    TGee Member

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich bin gerade dabei meine erste WP Seite zu erstellen. Für das Unternehmen bei dem ich als Praktikant arbeite.

    Ich habe da allerdings paar Fragen bevor ich richtig anfangen kann. Vorab: Es gibt bereits eine Seite des Unternehmens, keine Wordpress-Seite. Dh. es gibt eine Online-geschaltete Domain, die auch erreichbar bleiben soll bis die neue Seite fertig ist.

    Ich hab jetzt beim einarbeiten gesehen, dass bei den verschiedenen Webhostern bereits eine Domain angeben soll oder eine zugewiesen bekommt.

    Wie mache ich das jetzt am besten? Ich habe etwas vom Duplicator gesehen, sagt euch das was?

    Soll ich erstmal bei dem Webhoster für den ich mich entscheide eine WP-Seite erstellen und mir von ihm eine domain zuweisen lassen und dann per Duplicator umziehen?

    Ich bin dankbar für eure Tipps, da ich noch wenig Ahnung habe!

    Viele Grüße
    TG
     
  2. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    489
    Gib z.B. mal Subdomain Duplicator in die Forum Suche ein, da findest Du diverse Beiträge, wie das funktioniert.
     
  3. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    300
    Leg dir eine Subdomain bei dem Hoster an, wo die Webseite letztendlich liegen soll, an. Dann siehst du auch ob Module fehlen etc. Dort entwickelst du in Ruhe evtl. mit vorgeschaltetem Maintenance-Plugin. Danach ziehst du die Webseite um, z. B. mittels Duplicator.

    Stichworte hast du jetzt genug. Viel Erfolg.

    Beachte bei der Neuentwicklung, dass ohne besondere Vorkehrungen, die alten Links vermutlich in einen 404 laufen. Das kann manchen Arbeitgeber verärgern ;)
     
    TGee gefällt das.
  4. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    87
    Zahlt das Webhosting das Unternehmen?

    Warum nicht einfach eine Subdomain auf das bestehende Webhosting anlegen? Später dann die richtige URL auf WordPress legen und mit "Better Search Replace" von der Subdomain auf die richtige umstellen.
     
    TGee gefällt das.
  5. SEpp55

    SEpp55 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    163
    Zu der genannten Möglichkeit, der Subdomain, die ich auch für die Bessere halte könnte man völlig losgelöst auch auf einer lokalen Testumgebung mit z.B. XAMPP eine Wordpressinstallation einrichten und nach Herzenslust testen und exoerimentieren.
     
    TGee gefällt das.
  6. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    87
    Hierbei hat man aber immer wieder das Problem, dass die Servereinstellungen andere sind als beim Hoster und dann kann einiges nicht funktionieren.
     
    TGee und SirEctor gefällt das.
  7. TGee

    TGee Member

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hey danke euch für die schnellen Antworten! :)

    Ja das Webhosting wird vom Unternehmen gezahlt. Hier ist alles etwas chaotisch, weil es ein kleines StartUp ist.

    Ich muss erstmal den aktuellen Webhoster herausfinden. Da ich echt noch nie ne Seite entworfen habe fange ich sozusagen bei Null an :D und kämpfe mich gerade durch.

    Also die Idee mit der Subdomain finde ich gut und werd es auch so machen. Ist die Seite dann schon online sobald ich die Subdomain erstellt habe?


    Kann ich dann die Seite auch im vollen Umfang testen und nutzen bis ich sie online schalte bzw. umziehe oder geht das nur mit XAMPP?
     
  8. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    300
    Die Seite ist dann schon online, sobald du die Subdomain angelegt und WordPress installiert hast. Daher mein Hinweis auf ein Maintenance-Plugin. Testen kannst du trotzdem in vollem Umfang.
     
  9. TGee

    TGee Member

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Perfekt! Hab das mit dem Maintenance-Plugin jetzt verstanden.

    Noch eine Frage: Ich will am Ende nicht, dass die aktuelle Homepage verloren geht. Wie kann ich die dann Sichern, muss ich die dann auf eine Subdomain umziehen lassen? oder gibt es eine andere Möglichkeit. Weil ein Maintenance-Plugin wird da nicht funktionieren, weil es ne klassische Website ist.
     
  10. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    300
    Du kannst die alte Seite auf eine Subdomain umziehen (lassen) oder einfach in einen Subfolder. Dann reicht z. B. ein htaccess-/htpasswd-Schutz.
     
  11. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    87
    Warum sollte die verloren gehen? Die belässt du einfach auf dem Webspace. Das geht auch ganz ohne Domain.

    Ansonsten kann du auch per .htaccess mit einem Passwortschutz versehen. Dann ist die Webseite nur erreichbar, wenn man das Passwort hat.
     
  12. TGee

    TGee Member

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ja weil ich irgendwann dann auf die Hauptdomäne umziehen muss, damit die neue Seite wieder über die aktuelle Unternehmens-URL aufrufbar ist


    oder verwechselt ich Domäne mit URL?
     
  13. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    87
    Die alte Webseite geht aber nicht verloren. Die bleibt auf dem Webspace.

    Du kannst die alte Webseite wieder mit einer Subdomain erreichbar machen, so wie @SirEctor beschrieben hat.
     
    TGee gefällt das.
  14. TGee

    TGee Member

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ok super Vielen Dank! Damit muss ich mich dann nochmal beschäftigen wenn ich die neue Seite fertig habe.

    Wenn ich erstmal Zugriff auf den aktuellen Webhoster habe und mich da einloggen kann, werd ich bestimmt besser verstehen was zu tun ist.
     
  15. TGee

    TGee Member

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich eine Subdomäne erstelle, muss ich dann sonst noch etwas machen, bspw. Datenbank zur neuen Subdomäne zuweisen oder läuft das dann alles über den alten Hoster bzw. dann über den neuen Wordpress Webhoster automatisch?

    Also zu meinem Verständnis:

    1. beim aktuellen Hoster (der aktuellen Unternehmensseite) eine Subdomäne erstellen
    2. neuen Wordpress Webhoster auswählen und dann für die neue Wordpress Seite die Subdomäne zuweisen
    3. Maintenance Plugin anwenden um in Ruhe die Seite zu erstellen
     
  16. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    87
    Das ist so nicht komplett richtig.

    1. Beim aktuellen Hoster eine Subdomain anlegen. Hier ist wichtig DNS Zugriff zu haben, da du die IP ändern musst. Die IP muss auf den Server des neuen Hosters zeigen.
    2. Beim neuen Hoster sicher gehen, dass dieser auch externe (Sub-)Domains (in deinem Fall die Subdomain) erlaubt.
    3. Beim neuen Hoster Datenbank anlegen, WordPress installieren und dann ein Maintanance Plugin installieren und aktivieren.

    Wenn du dein Hoster unbedingt wechseln willst, solltest du ganz zum Schluss nicht vergessen die alte Webseite zum neuen Hoster ebenfalls zu übertragen.

    P.S.: Ein wechsel des Hosters gehört ein bisschen geplant. Benutzt Ihr zu der Domain auch Email Adressen? Wenn ja, müssen die auch umgezogen werden.
     
    TGee gefällt das.
  17. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    489
    Praktischer wäre:

    2. beim aktuellen Hoster WordPress in dem Verzeichnis installieren, auf das die Subdomain zeigt.
     
    TGee gefällt das.
  18. TGee

    TGee Member

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die richtigen Schritte! :)

    Ich habe jetzt den Domainanbieter herausgefunden. Es ist domainfactory.

    Jetzt habe ich bei youtube gesehen, dass man bei domainfactory Wordpress nachinstallieren kann. Macht es mehr Sinn es so zu machen, oder lieber einen auf Wordpress ausgelegten Hoster zu wählen?
     
  19. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    87
    Du musst primär selber wissen, was du genau haben willst.

    Willst du das der Hoster sich um WordPress kümmert, dann musst du einen Hoster suchen der das anbietet.
    Wenn du aber sagst, ich installiere und administriere WordPress selber, dann kannst du jeden Hoster wählen bei dem du mit der Leistung sowie Support zufrieden bist.
     
    TGee gefällt das.
  20. TGee

    TGee Member

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin denke ich ausreichend mit der Erstellung der Website beschäftigt :D tendiere dann wohl eher zur Variante mit Wordpress Hoster
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden