1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP-Seite von online => XAMPP bekommen (Anfängerfragen)

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von skyryd, 23. November 2013.

  1. skyryd

    skyryd Member

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe WP-Community,

    ich arbeite an einem Projekt mit, dessen Webauftritt von einem unserer Mitarbeiter per Wordpress gemacht wurde. Dieser Mitarbeiter ist nun krankheitsbedingt für mindestens ein Jahr total ausgefallen. Das Problem ist, dass die Seite in zwei Monaten vollständig aktualisiert (verschiedene Dateien hochgeladen, Artikel geschrieben etc.) sein muss, um den Projekterfolg zu garantieren (ist leider Vorschrift).

    Da ich der einzige bin, der in der digitalen Welt recht fit ist, darf ich mich nun da einarbeiten. Passwörter habe ich alle, Zugriff auf den Admin-Bereich der Seite ebenfalls. Ich würde aber gern zunächst lokal herumexperimentieren, bevor ich die schon bestehende Seite "zerschieße". Im Netz gibt es ja schon ein paar Anleitungen, die sich mit dem Umzug von WP nach XAMPP beschäftigen aber ich habe andauernd das Gefühl, dass immer irgendwas vergessen wurde (bzw. als vorausgesetzt gilt und deswegen nicht erkärt wird).

    Hat jemand einen Link zu einer Anleitung, die wirklich nichts auslässt? Also im Moment habe ich lediglich XAMPP installiert. Es scheitert aber schon beim nächsten Schritt, nämlich, wie ich per FTP die Daten aus dem Netz hole. Ich bin in Sachen Website-Erstellung absoluter Neuling.

    Es wäre super, wenn mir jemand helfen könnte....

    Gruß
    Sky
     
  2. Melewo

    Melewo Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    0
    Unter Windows? Nachdem Du Xampp installiert hast, solltest Du über dieses Xampp Control Panel den Apache und MySQL starten und stoppen können. Häkchen bei Svc brauchst Du nicht zu setzen. Wenn Du nun Apache und MySQL gestartet hast, solltest Du im Browser phpMyAdmin mit

    http://localhost/phpmyadmin/

    aufrufen und dort eine neue Datenbank anlegen können. In dieser kannst Du nun die Daten importieren, nachdem Du diese zuvor ebenfalls über phpMyAdmin von der bestehenden Datenbank exportiert hast. Die Reiter Importieren und Exportieren sind eigentlich nicht zu übersehen.

    Anleitung: http://www.apachefriends.org/de/xampp-windows.html
     
    #2 Melewo, 23. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2013
  3. Melewo

    Melewo Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    0
    Und hier noch eine Anleitung zum Exportieren:

    http://bueltge.de/wp-datenbank-backup-mit-phpmyadmin/

    Nachdem Du dann die Daten exportiert und in Deine lokale Datenbank importiert hast, kannst Du WP unter Angabe Deiner neu angelegten Datenbank in der wp-config installieren und viel mehr ist das nicht.
     
  4. m266

    m266 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    3
    Wie wäre es damit? Schau dir mal das Video an. Wenn die Voraussetzungen für das Plugin "Duplicator" stimmen, ist es ein sehr einfacher Weg, um zu einer lokalen Kopie zu kommen.
     
  5. skyryd

    skyryd Member

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So, nun bin ich auch mal dazu gekommen, herumzuprobieren. Vielen Dank jedenfalls für eure Antworten.

    Allerdings funktioniert es nicht. Aber ich schreibe erst mal, was ich bisher gemacht habe:

    1. XAMPP heruntergeladen und installiert. Funktioniert auch alles einwandfrei, soweit ich das sehen kann.
    2. Per FTP ein Backup der Seite heruntergeladen (alles, nicht nur wp-content). Hierbei konnten 200 Dateien nicht runtergeladen werden, das waren lediglich Bilder. Keine Ahnung, ob das eine Rolle spielt.
    3. Per Mysqldumper die Datenbank heruntergeladen, bzw. Sicherung erstellt.
    4. Das Backup der Seite habe ich komplett in htdocs\unterordner gepackt
    5. die wp-config.php habe ich angepasst (db_user auf "root", db_passwort auf das, was ich vorher in xampp festgelegt habe, db_host auf "localhost")
    6. In phpmyadmin habe ich eine neue Datenbank angelegt mit dem Namen aus der wp-config.php. In die Datenbank habe ich die Sicherung aus Punkt 3 per Kommandozeile eingefügt (\xampp\mysql\bin\mysql -u root -p datenbankname < \pfad\zu\datei.sql), weil die laut phpmyadmin zu groß war, um sie direkt über die Oberfläche zu imporiteren.
    7. In der Datenbank habe ich die in den wp-options die Datensätze "siteurl" und "home" auf "http://localhost/unterordner/" geändert.

    Wenn ich jetzt versuche die Seite per localhost/unterordner aufzurufen, kommt folgende Fehlermeldung: Fatal error: Call-time pass-by-reference has been removed in "hier steht der XAMPP-Pfad"\wp-content\plugins\user-access-manager\class\UamUserGroup.class.php on line 646

    Ich habe die Meldung schon gegoogelt, aber aus den Treffern werde ich irgendwie nicht schlau. Jemand einen Tip?

    Gruß
    Sky
     
  6. m266

    m266 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    3
    Guck mal, ob das Plugin "Duplicator" online funktioniert. Wenn ja, nach diesem Beitrag vorgehen. Dies ist ein erprobtes Verfahren. Geht schneller, als mit dem XAMPP rumzudoktoren.
     
  7. skyryd

    skyryd Member

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und nochmal ich.

    @m266
    Danke für den Tipp mit dem Plugin. Das würde ich auch nutzen, aber erst, wenn alle anderen Stricke reißen. Ich versuche immer, die Probleme irgendwie zu lösen, anstatt sie zu umgehen, indem ich einfach eine andere Methode nutze. Aber ich schau mir das mal an bei Gelegenheit.

    Was die Fehlermeldung meines letzten Posts betrifft: Das Problem ist gelöst. Ich hatte nich richtig gegoogelt:) Als ich mich schließlich einloggen konnte, habe ich das Plugin aktualisiert und damit waren alle diesbezüglichen Fehlermeldungen auch verschwunden.

    Nun noch eine andere Frage: Auf unserer Homepage ist ein Button "zur Anmeldung für Mitglieder (Login-Seite). Klicke ich darauf, springe ich vom localhost ins Netz zur entsprechenden Seite. Also ich kann mich über diesen Button nicht auf der lokalen Kopie anmelden. Gebe ich direkt wp-login.php ein, geht das natürlich.

    Hat jemand eine Idee, wie ich das lösen kann? Da müsste doch theoretisch irgendwo noch ein Bezug zur URL bestehen oder?
     
  8. m266

    m266 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    3
    Das liegt an den nicht angepassten Links. Mit dem Plugin "Search and Replace" kannst du die Links auf deine lokale Version ändern.
     
  9. skyryd

    skyryd Member

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Japp, das ist mir schon bewusst, dass es an nicht angepassten Links liegt. Ich wollte ja gerade wissen, wo ich vielleicht diesen Link finden kann, der ja scheinbar für diesen Login-Button verantwortlich ist.

    Auch hier wieder: Ja, wenn ich es gar nicht finde oder niemand helfen kann, kann ich natürlich immer noch ein zusätzliches Plugin nutzen. Insofern danke für den Tipp.
     
  10. m266

    m266 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    3
    Schau mit PHPMyAdmin in die Datenbank rein; dort solltest du den Link finden und editieren können.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden