1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Wuff ...

Dieses Thema im Forum "Feedback und Ankündigungen" wurde erstellt von telekommander, 23. Juni 2009.

  1. telekommander

    telekommander Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    0
    Regelmässige Leser und Nutzer wissen was ich damit ansprechen möchte. Mit Absicht habe ich diesen Thread nicht verlinkt um dem keine weitere Plattform zu geben. Arno habe ich gebeten mich kurz aufzuklären was passiert ist, da ich es selbst nicht mehr mitbekommen habe.

    Und ich habe wirklich lange am Text gefeilt, um ihn halbwegs sachlich zu formulieren und gegrübelt ob ich mich denn überhaupt dazu äussern sollte.

    In der Vergangenheit häufen sich die Anfragen bzw. Probleme im Forum von diversen "professionellen Webdesignern" die auf eine unentgeltliche (!) Lösungen hoffen. Davon ausgehend, dass diese "Probleme" zum grössten Teil trivial sind (aus meiner Sicht), sollten diese Personen eigentlich ihren (selbsgewählten) Job verstehen. Der Community gegenüber finde ich es ein äusserst unfaires Verhalten den eigenen kommerziellen Nutzen daraus zu ziehen und dementsprechend zu vermarkten.

    Das (Fach-) wissen der Community zu nutzen ist völlig in Ordnung und Sinn dieses und anderer Foren, wenn aber das Feedback nur daraus besteht "Ich-bin-reich-ich-bin-schön-ich-kann-alles"-Töne" zu kotzen (sorry) und nicht in Form von (Fach-) wissen, verstehe ich absolut keinen Spass mehr ! Sollten dann noch essentielle Forenfunktionen dazu benutzt werden dem ganzen Nachdruck zu verleihen, sehe ich die Schmerz- und Toleranzgrenze bei weitem überschritten. Das inflationäre nutzen der Suchfunktion(en) ist dabei ein nettes Spielzeug und holt so einiges aus der Versenkung.

    Ich definiere mal Community: Einsatz vereinter Kompetenzen zum Wohle aller.
    Das lässt nur diesen Umkehrschluss zu, dass es es ein Missbrauch der Community darstellt.

    Ich erinnere mich, das es eine riesige Diskusion gab als die Jobbörse geplant bzw. ins Leben gerufen wurde. Aus heutiger Sicht bin ich wieder für eine Abschaffung der selbigen. Es gibt, als Alternative, wirklich gute Jobbörsen ausserhalb des Forums.

    • Muss ich also in Zukunft vorher abschätzen wem ich antworte und wie ?
    • Und wenn ja, sollte ich eine Rechnung gleich mitschicken ?
    • Muss ich mir ernsthaft Gedanken machen, ob ich mein (Un-)Wissen, überhaupt noch zur Verfügung stelle ?
    • Bin ich empfindlich ?
    • Habe ich meine Tage oder ist einfach nur das Bier alle ? ( I doubt that. )

    (Das dieser angesprochene Thread schon ca. 2000 Hits hat stört mich auch schon wieder.)
     
  2. Morris

    Morris Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    0
    Heikles Thema, keine Frage. Auch wenn ich den Thread den du ansprichst irgendwie garnicht bewußt wahrgenommen habe (Edit: gefunden), habe ich mir auch schon so meine Gedanken zur Jobbörse gemacht.

    Aber erstmal vorweg:

    - Ich selbst würde mich auch als professionellen Webworker (Webdesigner passt nicht ganz, designe ich doch nur recht marginal) bezeichnen. Ich arbeite seit nunmehr 15 Jahren in der Medienbranche und verdiene meinen Lebensunterhalt mit Webworking.

    - Auch ich habe schon sehr häufig Hilfe hier im Forum gesucht für Projekte die nicht nur privater Natur waren, sondern mir und/oder meinem Arbeitgeber durchaus den einen oder anderen Euro eingebracht haben.

    - Auch wenn meine Aufenthalte hier im Forum recht unregelmäßig sind und Einigen die Art und Weise meiner Beiträge nicht umbedingt zusagt, versuche ich trotzdem das hier erworbene Wissen weiter zu vermitteln.

    Zurück zur Jobbörse und meinen Gedanken dazu:

    Wer Geld verdienen will, soll sich bitte auf entsprechenden Portalen registrieren. Es gibt für Webworker, egal ob Selbständig, Freiberufler oder Hobby-Scripter genug Möglichkeiten für sich und seine Arbeit zu werben.
    Ich sehe das Forum als Anlaufstelle für WP-Nutzer, die Hilfe suchen, ergo sollte die Jobbörse keine Plattform zur Selbstdarstellung von (mehr oder minder) Profis sein, die ihre Dienste feil bieten, sondern ein Ort an dem Hilfesuchende ihre "Inserate" aufgeben.

    Um nur mal ein wenig quer zu denken:
    Man könnte die Jobbörse natürlich auch (ein Stück weit) monetarisieren. Profis die ihre Dienste anbieten wollen zahlen einen Obolus...kaufen quasi Werbeplatz.

    @telekommander: Und um noch mal auf deine Fragen explizit einzugehen:

    Es hinterlässt natürlich ein mulmiges Gefühl, wenn man weiß, dass das eigene Wissen von anderen ohne Gegenleistung "missbraucht" wird. Deswegen aber generell zu sagen "ich weiß nicht wer du bist, drum kann und will ich dir nicht helfen" ist aber imho auch der falsche Weg.

    Das mit der Rechnung ist nicht die schlechteste Idee...dürfte aber i.d.R. nur schwer zu realisieren sein :)

    Ich halte dich nicht für zu empfindlich, das sind Gedanken, die jeden der auf die eine oder andere Weise ehrenamtlich tätig ist durch den Kopf gehen.

    Gruß
    Mo

    PS: Ich halte die Sache mit dem Bier für wahrscheinlicher ;)
     
    #2 Morris, 23. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2009
  3. Arno Simon

    Arno Simon Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    0
    Nun, ich kann Deine Argumentation durchaus nachvollziehen und verstehe auch die dahinterliegende Intention - nein, ich bin nicht der Meinung das es Dir darum geht evtl. unliebsame Mitbewerber in die Ecke zu drängen.

    Ja, ich weiss sehr gut auf welchen Thread Du hier zu sprechen kommst und was die Definition von Community sowie den Mißbrauch des Prinzips angeht - respektive meine Sichtweise davon - habe ich in diesem Thread in zwei Beiträgen hinterlegt. In sofern der Urheber, des Threads um den es hier eigentlich geht, so gehandelt hat, das er das Forum nur als Quell des Wissens für seine eigenen Arbeit, erstmal durchaus legitim, genutzt hat, ohne selbst zum Forum bzw. zur Community etwas zurückzugeben (in Form von Hilfen für andere), findet das ganze selbstredend eher meine Mißbilligung, denn meine Zustimmung.

    Ungeachtet dessen, denke ich aber das dieses Forum bzw. diese Community an den allgemeinen Umgangston sowie die Art und Weise des Miteinanders einen anderen Anspruch haben sollte, und in der Vergangenenheit meines Erachtens auch hatte, als es sich momentan darstellt.

    Beim durchlesen diverser Beiträge stechen mir leider immer wieder Beiträge, meist einzelner Benutzer, ins Auge, welche sich durch Provokationen (hin und wieder auch gepaart mit unflätigen Ausdrücken) hervortun.

    Meist sind auch nicht die einzelnen Beiträge das konkrete Problem, sonder die Gesamtheit der Darstellung im Thread, wie zum Beispiel gestern. Da wird sich über Stunden/Tage hinweg gegenseitig aufgeschaukelt und mit Ausdrücken bedacht. Der entsprechende Thread ist meist für Aussenstehende zu lesen wie eine schlechte Posse über den letzten Familienzwist aus dem nächsten Bauernstadl.

    Über das Bild der Community welches sich Neulinge, die per Zufall in diesen Thread einsteigen, sowie interessierte Anbieter/Interessenten in dem entsprechenden Forum über die zur Verfügung stehenden Resourcen innerhalb der Community machen müssen/können, brauchen wir - denke ich - kein Wort zu verlieren, oder?

    Solches verhalten kann in meinen Augen nur der Community schaden. Deshalb, und weil es mir in dem entsprechenden SubForum vermehrt ins Auge gestochen ist, habe ich den angesprochenen Thread auch den Forums-Moderatoren gemeldet. Allerdings nicht um dieses einen Threads willens, sondern verknüpft mit der Bitte, das sich mal ein Moderator persönlich dieses Forums annimmt und ein wenig darauf drängt, das sowohl die allgemeinen Forumsregeln (in Punkto Sachlichkeit sowie Höflichkeit) und die für dieses SubForum im speziellen geltenden Regeln ein wenig mehr Beachtung finden.

    Eine Maßnahme, die sicherlich nicht sein Müßte, wenn diejenigen die sich hier angesprochen fühlen sollten - und dazu zähle ich Dich in der Regel allerdings nicht, da gibt es ganz andere Kandidaten -, sich vor dem Verfassen ihrer Beiträge mal überlegen würden, was sie da von sich geben.

    Es ist ja nicht so, das es nur mich stört, sondern viel eher auch so, das diese Leute meist nicht Bedenken, dass das Web ein schlimmeres Gedächtnis hat als ein Elefant und dass sich alles was jemand im Laufe der Zeit im Web fabriziert über entsprechende Kanäle wiederfinden lässt. (Hier folgte ursprünglich ein Sermon über das Web-Gedächtnis und seine folgen - insbesondere für (wie Morris sagt) "WebWorker".)

    Meine Antwort hier, während der Morris seinen Beitrag schon längst abgeschickt hat, ist aus einem "leicht" anderen Blickwinkel verfasst, als dieser bei Dir meiner Ansicht nach gegeben ist. Mir geht es eher um die Aussenwirkung dessen was von den Community-Mitgliedern verfasst wird und somit das Aussehen der Community, denn um den Erfolg des einzelnen.

    Da ich im Moment mal wieder dabei bin, aus diesem Beitrag eine Never-Ending-Story zu machen und mir noch etliche andere Sachen dazu durch den Hinterkopf geistern, mache ich an dieser Stelle einfach mal einen Cut, anstatt noch 2 Stunden an diesem einen Beitrag zu schreiben.

    vG

    Arno
     
    #3 Arno Simon, 23. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2009
  4. Arno Simon

    Arno Simon Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    0
    PS ich habe eigentlich nichts gegen die Job-Börse, lediglich war ich von Anfang an der Meinung, das diese als Write-Only gehandhabt werden sollte... Sprich keine Möglichkeit zum Antworten im Forum.
     
  5. Olaf

    Olaf WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    24
    Hallo zusammen,

    um mal direkt mit der Tür ins Haus zu fallen: die Jobbörse in der Form wie sie sich derzeit hier im Forum darstellt, wird in ein paar Wochen abgeschaltet. Dieser Bereich fällt aber damit nicht weg, sondern wird in ein seperates Projekt ausgelagert.

    ...schon bei der Einrichtung der Jobbörse haben wir damit gerechnet, dass es zu Problemen kommen würde. Im Laufe der Zeit ist es dann leider auch zu den verschiedensten Regelverstößen gekommen. Trotz allem sehen wir die Jobbörse als einen nicht unwichtigen Bereich an, aber da bei der Einrichtung aber nicht abzusehen war wie sehr dieser Bereich genutzt werden würde, haben wir ihn erstmal in der jetztigen Form laufen lassen. Erfahrung macht klug und schon vor längerem fiel dann der Entschluss die Jobbörse auszugleidern. In ein paar Wochen wird dann das neue Projekt JobPress.de online gehen. Mit diesem Schritt soll mehrere Sachen erreicht werden:

    - Ausgliederung von "normalen" Forengeschehen, das Forum ist für Diskussion dar, nicht für geschäftliche Angelegenheiten.
    - JobPress wird sich ausschliesslich mit Jobs rund um WordPress beschäftigen, Anbieter und Suchende bekommen eigens darauf zugeschnittene Funktionen an die Hand.
    - JobPress wird dann auch inhaltlich betreut, Anzeigen werden dann nicht wie bisher einfach "durchgewunken"

    Beste Grüße
    Olaf
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden