1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Anführungszeichen

Dieses Thema im Forum "Sprachdatei" wurde erstellt von Ammaletu, 12. Januar 2012.

  1. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    Ich nutze seit langem das Plugin "InTypo", um deutsche Anführungszeichen ausgegeben zu bekommen. Auf der Suche nach einem Bug in diesem Plugin habe ich gerade mal in die Funktion wptexturize geschaut und mit Verwunderung festgestellt, dass zumindest die doppelten Anführungszeichen ja jetzt über die Sprachdatei eingestellt werden können -- es aber im Moment nicht werden.

    Im Code: wp-includes/formatting.php, Zeile 36. In der Sprachdatei ab Zeile 12674:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Gibt es einen Grund, wieso hier nicht die deutschen, typographischen Anführungszeichen gesetzt werden? Also 8222 für öffnendes und 8220 für schließendes Anführungszeichen. Es wäre toll, wenn das geändert werden könnte. :)

    Und dann fehlt im Core noch ein Patch, der das gleiche für die einfachen Anführungszeichen ergänzt. Keine Ahnung, wieso das da nicht gleich gemacht wurde. Der Code ist ein wenig unübersichtlich (RegExes), aber ich kann dieser Tage ja mal schauen, ob ich das eingebaut kriege. Oder hat jemand genauere Infos, wieso das überhaupt fehlt?

    Edit: Das Forum ersetzt die Entities durch die eigentlichen Zeichen, obwohl es als Code markiert ist. In der Datei stehen natürlich HTML-Entities.
     
    #1 Ammaletu, 12. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2012
  2. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Vermutlich nicht :)
    Hast du mal deine Variante auf Herz und Nieren getestet? Falls keine Probleme auftauchen, können wir das gerne in die Sprachdatei einbauen.
     
  3. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    Getestet habe ich bisher noch gar nicht, werde ich aber machen. Ich melde mich. Bis zur nächsten Version ist ja noch etwas Zeit, glaube ich.
     
  4. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    So, habe die beiden Zeichen jetzt mal in der Sprachdatei ersetzt und getestet. Das klappt an sich gut, viel kann dabei ja auch nicht schiefgehen. Die Entities werden, soweit ich das gesehen habe, sonst auch nur an einer Stelle ohne die _x()-Funktion verwendet, und das ist in theme-compat\comments.php, was deprecated und vermutlich zu vernachlässigen ist.

    Ein Problem gibt es allerdings: wptexturize ist buggy, so dass man am Ende vorerst doch nicht um InTypo herumkommt. Im Moment ersetzt wptexturize manchmal ein schließendes Anführungszeichen durch ein öffnendes (http://core.trac.wordpress.org/ticket/18549 bzw. http://core.trac.wordpress.org/ticket/17571 und eigentlich http://core.trac.wordpress.org/ticket/4539 -- wow, ein 5 Jahre alter Bug, jede Menge Code von Nutzern, aber niemand committed es mal...), außerdem sind die einfachen Anführungszeichen nicht in den Language Files enthalten. Das hätte im Moment den Effekt, dass man die ganzen Bugs relativ leicht sehen kann, da unser öffnendes Anführungszeichen ja unten steht, und dass der Kontrast zu den einfachen Anführungszeichen ebenfalls auffallen würde.

    Also warten bis #4539 geschlossen ist und dann einen Patch für die einfachen Anführungszeichen schreiben und dann erst in die Language Files eintragen?! Meine Güte, wieso muss das so kompliziert sein? Zu allem Überfluss enthält InTypo auch noch Bugs, die ich fixen musste. *grummel*
     
  5. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Genau aus diesem Grund hatte ich ja nachgehakt...hatte nämlich was im Hinterkopf, dass es einen Grund gibt, dass so ist und bisher nicht geändert wurde.

    Danke auf jeden Fall!
     
  6. ruthschell

    ruthschell Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    InTypo ist nicht zu empfehlen, weil bei grossen Blogs das Plugin einen Serverfehler 500 verursacht.

    Schon vor Jahren wies ich den Plugin-Autor daruf hin und es tut sich seitdem nichts.

    Jemand eine andere Idee für richtige Anführungszeichen? Wobei ich bescheiden meine, es müsste wirklich standart sein bei einer deutschen Installation.

    Schöne Grüsse
     
  7. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    Wir müssten jetzt mit 3.4 mal testen, ob die Fehler endlich behoben sind und wir die Anführungszeichen per Sprachdatei setzen können. Irgendwer Zeit dafür?! ;)

    Zu InTypo: Ich habe über die Jahre verschiedene Fehler am Plugin behoben, es funktioniert bei mir mit den Bugfixes einwandfrei. Der Autor scheint das leider nicht weiterzuentwickeln. Hoffentlich wird es bald eh überflüssig. Bei Bedarf kann ich die angepasste InTypo-Version ja gerne mal veröffentlichen. Was meinst Du mit "sehr großen Blogs"? Viele Einträge? Sehr große Einträge (wie groß in etwa)? Hast Du mal geschaut, was für ein Fehler im Log steht?
     
  8. ruthschell

    ruthschell Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Der Server beendet das Script, weil dies zu lange läuft.

    Größe: 4.089 Artikel.

    Des Weiteren muss auff die Ladezeit geachtet werden. Es gibt noch wp-typo..., oder so ähnlich. Da dauerte das Laden plus 4 - 7 Sekunden. Macht dann auch kein Spaß mehr.

    Deine Anpssungen würden mich interessieren, geht es per PM?
     
    #8 ruthschell, 18. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2012
  9. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, das hat nichts mit der Anzahl der Artikel zu tun. InTypo läuft ja als Filter auf dem aktuellen Artikel. Ich kann mir vorstellen, dass es Probleme gibt, wenn man einen sehr langen Beitrag hat und InTypo den mit den RegularExpressions auf einem System bearbeitet, wo Laufzeit und Arbeitsspeicher eingeschränkt sind. Mit der Anzahl der Artikel sollte das aber nichts zu tun haben.

    Ich hoffe, dass ich am WE mal Zeit habe, die InTypo-Anpassungen online zu stellen. Da können ja ruhig alle von profitieren, bis WP das mal in den Griff gekriegt hat. Ich melde mich dazu noch mal.
     
  10. ruthschell

    ruthschell Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Wann, wo und wodurch erfahre ich ob Dein Plugin fertig ist?

    Anmerkung: Bis ca. 3000 Artikel kam es nicht zu einem 500 Serverfehler. Ab dann schon. Wir haben das Plugin deaktiviert. Seit einigen Wochen haben wir neue Hardware: Mehr Speicher, Mehr CPU - geht ab wie eine Rakete. Aber InTypo läuft nicht, bzw. verursacht weiterhin 500.

    InTypo tatsächlich nur den aktuellen Artikel, oder nicht auch die Startseite mit der Kategogieansicht?
     
  11. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    InTypo hängt sich an sehr viele Hooks dran, um möglichst viele Text-Ausgaben auf der Seite behandeln zu können ('category_description', 'list_cats', 'comment_author', 'comment_text', 'single_post_title', 'the_title', 'the_content', 'the_excerpt', 'bloginfo'). Das Plugin modifiziert also auch auf der Startseite und allen anderen Seiten Texte, aber immer nur was da ist. Von der Anzahl der Beiträge könnte das nur abhängen, wenn eine Seite z.B. die Titel aller Beiträge enthalten würde. Das wäre aber eh keine gute Idee und würde auch ohne InTypo nicht skalieren.

    Ich habe meine Bugfix-Version jetzt mal online gestellt:
    http://code.freudendahl.net/2012/04/wordpress-plugin-intypo-bugfix/

    Probier das doch einfach mal aus, ob Du damit auch Probleme hast. Ich habe allerdings nichts behoben, was einen Fehler 500 verursachen sollte. Wenn das bei Dir immer noch auftritt, schau doch bitte mal ins Fehler-Log* Deines Servers und schreibe mir, was den Fehler 500 auslöst. Dann probiere ich gerne, ob ich das gelöst kriege. Am besten per PM, da dieser Thread sich ja nicht um InTypo sondern um die Anführungszeichen-Behandlung in WP dreht, und wir das nicht zu sehr kapern sollten mit einem anderen Thema. ;)

    Wenn Du nicht weißt, wo PHP-Fehler bei Dir geloggt werden, bitte den technischen Support Deines Hosters fragen. Falls sie nicht geloggt werden, sollte es entsprechend konfiguriert werden, dass sie in einer Datei landen. Das kann der Support Dir auch sicher so einrichten.
     
  12. ruthschell

    ruthschell Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Deine Version verursacht keinen Serverfehler 500. Es tut nun genau das, was es soll. Besten Dank!!! Wenn ich das nächste Mal in Bonn bin (15. Mail rum) lade ich dich zum Kaffee und/oder Eis ein.
     
  13. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    Mal ein kleines Update von der Anführungszeichen-Front: WordPress kann jetzt auch die einfachen Anführungszeichen per Sprachdatei übersetzen, aber die ganzen Bugs dabei hat noch niemand behoben! :( Entsprechend ist diese Übersetzung noch nicht in die deutsche Sprachdatei eingepflegt und sollte es vorerst auch nicht werden.

    Zum Testen habe ich in der de_DE folgendes ersetzt (ein "&#" davor denken):
    8220 -> 8222
    8221 -> 8220
    8216 -> 8218
    8217 -> 8216

    Im normalen Schriftbild klappt das, es entstehen die korrekten deutschen Anführungszeichen. Aber schon bei typisch deutschen Abkürzungen wie "was für 'ne tolle Sache" klebt der Apostroph unten statt oben. Und dann gibt es da noch Bugs wie #4539, #17571 oder #18549 (http://trac.wordpress.org), die allesamt noch nicht geschlossen sind. Man kann falsche Ersetzungen schon mit einem einfachen "[abc]" nachstellen -- da kriegt man 99-99 statt 99-66 raus, allerdings nur wenn es ganz am Ende des Beitrags steht (könnte schwören, dass WP den Fehler letztes Jahr auch noch mitten im Text gemacht hat, konnte man ja oft genug sehen, dass das schließende ANführungszeichen plötzlich unten stand -- da hat sich also vielleicht doch ein bisschen was getan).

    Tja, sieht wohl so aus, als würde meine angepasste InTypo-Version noch lange im Einsatz bleiben. Wer gerne die korrekten deutschen Anführungszeichen hätte, findet den Link dazu ein paar Beiträge weiter oben. Es gibt natürlich auch weitere Plugins wie z.B. WP Typography.
     
  14. Zelda

    Zelda New Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ Ammeltu. Ich bewundere Leute, die Codes so einfach verstehen und bearbeiten können wie du. Jedoch sehe ich als Laie den Wald vor lauter Bäumen nicht. Gibt es eine einfachere Lösung ohne jetzt in den Code einzugreifen? Ich möchte ja nur ordentliche Anführungszeichen haben.
     
  15. Zelda

    Zelda New Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, habe nicht gesehen, dass du deine Bugfixversion schon reingestellt hast. Vielen Dank!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden