1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 5.1 Bilder auslagern auf andere Domain

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Tobiasp, 1. Mai 2019.

  1. Tobiasp

    Tobiasp Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2018
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
  2. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    9.291
    Zustimmungen:
    1.154
    Wenn Deine Seite eine hohe internationale Besucherfrequenz hat (also tausende Besucher pro Tag pro Region), könnte man z.B. Kopien der Bilder für den asiatischen oder amerikanischen oder australischen Raum auf sog. CDNs auslagern, damit die Ladezeiten für diese Besucher ggf. etwas geringer sind.

    Wenn Deine Zielgruppe eher aus dem europäischen Raum kommt, braucht man sich um dererlei Auslagerungen mMn. eher keine Gedanken zu machen.

    Evtl. hilft es auch, etwas genauer zu erklären, was genau Du damit erreichen willst.

    Wenn es alleine nur um parallele Serveranfragen geht, reicht auch schon ein Umzug zu einem Hostingprovider, der HTTP/2 anbietet.
     
  3. Tobiasp

    Tobiasp Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2018
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Ein Browser kann mehrere Abfragen gleichzeitig abarbeiten jedoch nur eine pro Domain, deswegen sollen die Bilder Ausgelagert werden, um so die Ladezeit zu Optimieren, es wird immer nur beschrieben, die Bilder auf eine Subdomain der Selben Domain auszulagern. Ich habe mich nur gefragt ob es die möglichkeit gibt die Medien mehrere Wordpress Seiten auf eine andere Domain auszulagern ohne das es da zu einschränkungen in der SEO kommt.
     
  4. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    9.291
    Zustimmungen:
    1.154
    Lies mal den Link zu HTTP/2...

    Hier ein paar Visualisierungen dazu (google).
     
    #4 b3317133, 1. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2019
  5. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.610
    Zustimmungen:
    249
    Die Bilder und der Content gehören nicht mehr dir sondern der anderen Domain - wie soll dies "SEO technisch" etwas für deinen Blog bringen?

    Ja - man verliert die Sichtbarkeit und die Keyworddichte für den Blog - wenn die Bilder SEO optimiert waren.

    Ein Beitrag aus 2012? echt? -OK. ich habe jetzt nur Quer gelesen, er macht eine Weiterleitung vom uplaod Verzeichnis...

    Wenn du die Perfomance (Ladezeit) für deine Besucher optimieren möchtest - böse - nicht für Google optimieren sondern für Besucher - ist die Auslagerung auf einen Image Server sinnvoll. Ein Image Server kann selbstverständlich als Subdomain integriert werden.

    Ein Image-Server ist eine Webserver-Software, die auf die Bereitstellung von Bildern spezialisiert ist. Wenn man dann noch die Hardware für den Image-Server optimiert - ist dies eine Bereicherung für den Besucher.

    Zum Beispiel das Filesystem von der Festplatte: ein Image Server hat Bilder diese sind in der Regel viele KB groß. Ein WebServer hat viele kleine kleine Dateien die erheblich kleiner sind.

    File-System Benchmarks: Btrfs vs. EXT4 vs. F2FS vs. XFS ist immer lustig ;)

    ein Image Server ist für die Auslieferung von Bildern optimiert - da er durch keine Module oder Erweiterungen auch noch Scriptsprachen (Perl, PHP, Ruby... usw) beherschen muss, ist er erheblich schneller als ein normaler WebServer bei Bildern.

    Aber Zurück zu WordPress und deine Frage.

    Bei WordPress optimiert man in der Regel die Dateigröße und minimiert diese... evtl. erlaubt man den Browser noch das Cachen von Bildern...

    Aber Vorsicht! wenn man die Bildgröße reduziert könnte man einen wichtigen Rankingfactor von Google verlieren.
    https://iptc.org/standards/photo-metadata/quick-guide-to-iptc-photo-metadata-and-google-images/
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden