1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Bildergalerie --> Fehler zwischen meinem Headset ?

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von Arleigh, 17. Mai 2019.

  1. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hatte mir vor 2 Tagen die folgende Seite erstellt: https://www.consulting-worpswede.de/terminus/literaturempfehlungen/

    In der darauf befindlichen Bildergalerie sind Bilder von Büchern dargestellt. Diese Bilder hatte ich mit einem Link versehen, die bein Klicken auf eine weitere Seite geführt haben, in denen das jeweilige Buch besprochen wird und dazu diskutiert werden kann.
    Beispiel: https://www.consulting-worpswede.de/terminus/literaturempfehlungen/der-schwarze-schwan/.

    Diese Seiten existieren und sind über das Hauptmenue im Header erreichbar.

    Seit gestern Mittag ist die Funktion verloren gegangen, ich kann auch "Custom-Link" mehr hinterlegen (Und finde Ihn auch nicht im Seiten-code)

    Zuerst öffnete sich nur das Bild in modaler Form in grösser, inzischen öffnet sich eine nicht von mir erstellte Seite aus Bild (Buchdeckel) und Kommentarfunktion.
    Bsp.: https://www.consulting-worpswede.de/taleb_der-schwarze-schwan/

    Problem scheint sich nur auf die (Elementor-)Galerie zu beziehen.
    Auf der Seite https://www.consulting-worpswede.de/zu-meiner-person/werte/
    habe ich testweise das Bild vom Leuchturm mit Link versehen. Zum einen: Kann ich!; zum anderen funzt !

    Hat jemand eine Idee, wo ich die Möglichkeit, den Custom-Link in der Bildergalerie wieder zu hinterlegen und diesen wie beabsichtigt zu nutzen, wieder aktivieren kann.
    Welchen Parameter und wo habe ich falsch gesetzt, um die Funktion abzuschalten ?

    Sonst müßte ich die Galerie aus einzelnen Bilder nachbilder. Ginge auch, aber der Pflegeaufwand auf Dauer wäre hoch.

    Danke in Voraus.
    Eike
     
  2. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Besteht die Möglichkeit, dass ich ir einen Bug mit einem der vielen Update für das Theme oder die Plug-In's eingefangen habe ?

    Ohne das ich an diesem Thema geabeitet habe, ist noch ein zweites Problem aufgetreten: Meine Social Media Icons in der Top-Bar sind verschwunden, im Footer werden sie zwar noch angezeigt und funktionieren, jedoch ohne deren Symbole.

    Wie geht Ihr mit dem Thema Updates generell um ?
     
  3. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.699
    Zustimmungen:
    312
    Ich mache täglich Backups. Updates mache ich nur manuell. Sollte etwas schief gehen, spiele ich das Backup zurück und teste auf einer Entwicklungsumgebung warum es zu Fehlern kommt. Ist das geklärt, kann ich das Update auch live einspielen.
     
  4. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    505
    Generell nur manuelle Updates, explizit Backups vor Updates, Changelogs lesen vor Updates, wenn nicht sicherheitsrelevant auch mal paar Tage abwarten vor Updates, zugehörige Supportforen bzw. Github Issues lesen vor Updates, manchmal dazu kompletter Codevergleich aktuell installierte und neue Version (wie nutzen dafür den Verzeichnisvergleich von ExamDiff Pro, es gibt dafür auch zig andere ähnliche Tools), bei unklarer Situation was Auswirkungen eines Updates angeht einen Clone der ganzen Seite auf Subdomain/anderen Server (wir nutzen dafür das Plugin Duplicator), dort Einspielen des unklaren Updates mit aktivem WP_DEBUG mit Ausgabe in Logfile und ausführliche Tests.

    Alternativ beauftrage ein spezielles WordPress Managed Hosting, das all sowas (zumindest grösstenteils) für Dich übernimmt.
     
  5. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich nutze UpdraftPlus und mache täglich Sicherungen. Leider weiß ich aber nicht, seit wann die beiden Fehler aufgetreten sind und leider hatte ich auch mehrfach Update zu mehreren Plugins zeitgleich.
    Da ich aber jeden Tag am Content gearbeitet und 1-2 Seiten gestaltet und geschrieben habe, bedeutet das letztendlich, daß ich ggf viel Content erneut erstellen muß, wenn ich die Sicherungen lade, bis die Funktionen wieder vorhanden sind.
    Vielleicht sind Workarounds besser.

    Hat jemand von Euch das Problem mit den Social-Media -Icons auch beobachtet. Bin ja noch Neuling in dieser Umgebung und hoffe das der Fehler noch zwischen meinem Headset liegt.
     
  6. SEpp55

    SEpp55 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    166
    Die SocialMedia-Icons für das Theme OceanWP in der Top Bar oder/und Header sind über den Customizer einzustellen. Ist das noch aktiviert.
    Ich habe mit der Themen Version 1.6.7 also die derzeit letzte Version auf meiner lokalen WP-Installation. Allerdings ohne Elementor und sonstigen themespezifischen Plugins, das nackte Theme! ABER bei mir sind diese Icons in der Top Bar oder/und Header vorhanden!!
    Zu deinen Link-Problemen!
    Auf der Seite mit den Literaturempfehlungen verlinken die Bilder NICHT auf die Seiten mit deinen Beschreibungen. Zu erkennen im Browser links unten im Vergleich zum Menü!
    Mit dem Classic Editor kannst du bei den Bildern mit dem Bleistiftsymbol die Bild-Details bearbeiten und auch einen "Link zur Individuellen URL" einstellen.
    Soweit mein normaler Workaround ;)
     
  7. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort, Sepp

    zu Deinen Fragen:
    Auch meine Version ist die 1.6.7. Der Fehler liegt also wohl nicht im Update, sondern irgendwo bei mir.

    Den Customizer nutze ich, auch wenn ich viele Einstellungen individuell auf einzelnen Seiten durch die Möglichkeiten von Elementor Pro überschreibe.
    Meine Systemkonfiguration findest als TXT im Anhnag, ebenso meine Custom CSS.
    Es scheinen auch nur die nakten Icons irgendwie auf Invisible und 100% transparent zu sein. Im Footer sehen die Icons, wie im angehängten Bild aus und sind bedienbar. (der Link funktioniert), In der Topbar kann ich ja leider nicht auf "Colored" setzen, daher kann ich nicht sagen, ob sie komplett fehlen oder sie nur unsichtbar sind.


    Zu dem zweiten Thema habe ich heute morgen eine Lösung gefunden. Durch Installtion des Plug-In's WP Gallery Custom Links ist die gewünschte Funktion wieder gegeben. Vielleicht hatte ich diese Installiert und bei Aufräumen war zu eifrig. Ich weiss es nicht, funzt aber wieder.
    -->

    Viele Dank für Deine Mühe.
     

    Anhänge:

    #7 Arleigh, 22. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2019
  8. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Meine Einstellung im Customizier für die Topbar:

    Design --> Customizer --> Top-Bar -->Social

    -> Social Aktivieren ist mit Haken versehen

    -> Schriftgrösse 18px

    -> Innenabstand 5 / 5 gekoppelt

    -> Social Links Farbe #FFFFFF (weiss weil Hintergrund Blau)

    -> Einträge bei

    ------------> Linked In (https://de.linkedin.com/in/....... -4275ab151)

    -----------> Xing (https://www.xing.com/profile/.......)

    ----------> E-Mail (….)
     
  9. SEpp55

    SEpp55 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    166
    Amateurhafte Analyse, ich bin [ˈlœːɐ̯nɪŋ baɪ̯ ˈduːɪŋ] und kein ausgebildeter EDVler!!!
    Die Gegenüberstellung der Ansichten von deine Seite zu meiner Testinstallation (ohne Elementor) aus dem Firefox Dev-tool (F12) ergibt, daß wie auch immer, aus meiner Sicht entscheidende Unterschiede auftreten!
    In meiner Installation ist nach der class="fa fa-linkedin" das Pseudoelement ::before, mit dem das Element angesprochen wird, das angezeigt werden soll, in diesem Fall "\f0e1" aus der "font-awesome.min.css" !!
    Aus meiner Sicht fehlt bei dir das Pseudoelement und die "font-awesome.min.css" und die Icons werden nicht gefunden. Wie das kommt, kein Ahnung!
    Vielleicht kann ein wirklicher WP-Profi dazu etwas sagen .....??
    upload_2019-5-22_15-52-15.png
     
  10. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Obwohl ich eigentlich m.E. Profi sein sollte (habe vor 19 Jahren mal Technische Informatik studiert und vor roundabout 10 Jahren sogar ein Zertifikat als CIAD (Certified internet applikation Developer) erworben, so tief dort einzusteigen hätte mich wohl Wochen gekostet.
    Vielen Dank an den Profiamateur oder wie auch immer. Klingt nach einem Ansatz weiter zu forschen.

    Vielen Dank.
     
  11. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    505
    Derzeit kann eine Datei /wp-content/uploads/oceanwp/main-scripts.js?ver=1.6.7 nicht geladen werden, der Server erzeugt einen "403 Forbidden" Fehler dafür, evtl. führt das zu weiteren Wechselwirkungen da es sich hier um ein zentrales Element des Themes zu handeln scheint.

    Würde versuchen, durch das temporäre Deaktiveren aller Plugins (insbesondere von "Sicherheits"-Plugins falls vorhanden) herauszufinden, ob man die Ursache dafür eingrenzen kann..
     
  12. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Versuche ich.
    Danke für den Tip
     
  13. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ergebnis des Testens:
    Deaktivierung von Ocean Extra läßt die Icon's in der Top-Bar wieder erscheinen. Dafür fehlen mir dann alle Inhalte im Footer. Und wenn ich versuche den Footer über die Widget neu aufzubauen, wurden mir das Social Media Widgets.nicht mehr angeboten.
    Reaktivierung von Ocean Extra führt zu bestehenden Zustand.

    OceanExtra ist aber weit verbreitet, insofern gehe ich nicht davon aus, dass es die Probleme schafft, kann also nur eine Wechselwirkung mit einem anderen Plugin sein.

    Macht es Sinn die gesamte Installation zu löschen und das System neu aufzusetzen ?
    Gibt es eine Möglichkeit (bzw. wo könnte ich Infos dazu finden) Seitendesigns und Content zwischenzusichen, um nicht alles neu aufbauen zu müssen ?
    Habe gestern alle Seiten mit Screenshots und den Content via C&P in einem Worddokument gesichert, inhaltlich ist die Arbeit also gesichert. Das andere wäre aber komfortabler.

    Gruß
    Arleigh
     
  14. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    505
    Dazu könnte man mal etwas im Plugin Support Forum nachlesen.

    Es würde eher Sinn machen, herauszufinden, warum generell alle JavaScript-Dateien in Deinem /wp-content/uploads/ Ordner blockiert werden. Das betrifft die o.g. /wp-content/uploads/oceanwp/main-scripts.js?ver=1.6.7 (die wichtig für Dein Theme wäre) genauso wie frei erfundene Dateinamen /wp-content/uploads/irgendwasblabla.js

    Sind irgendwelche "Sicherheits"-Plugins installiert? Oder wurden irgendwelche "Sicherheits-Tipps" z.B. zum Thema .htaccess Schutz o.ä. umgesetzt?
     
  15. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich habe keine Sicherheits-Plugins installiert. Das wäre für mich ein letzter Schritt bevor ich die Seite für die Suchmaschinen freischalte.

    Mir fehlt leider das "know-How"

    a) zu erkennen, was Du erkannt hast (
    b) noch wo ich herausfinden kann, woher diese Blockierung kommt, weil simply Anfänger.
     
  16. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    meine htaccess enthält nur 4 Zeilen:

    RewriteEngine On
    RewriteCond %{HTTP_COOKIE} !OnecomWPAuth=xxxx
    RewriteCond %{REQUEST_URI} /wp-admin/install.php
    RewriteRule . "-" [F]
     
    #16 Arleigh, 26. Mai 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Mai 2019
  17. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich habe keine Sicherheits-Plugins installiert. Das wäre für mich ein letzter Schritt bevor ich die Seite für die Suchmaschinen freischalte.

    Mir fehlt leider das "know-How" a) zu erkennen, was Du erkannt hast (
    b) noch wo ich troubleshooten kann, woher diese Blockierung kommt.
     
  18. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    505
    Eine standard WordPress .htaccess Datei sieht so aus wie hier unter "Basic WP" beschrieben.

    Sie befindet sich im Hauptverzeichnis von WordPress:
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Weitere .htaccess Dateien in anderen Ordnern o.ä. werden standardmässig in WordPress nicht mitgeliefert.

    Die von Dir gezeigte .htaccess ist kein WordPress standard, sie kommt möglicherweise durch Deinen Hostingprovider, frage dort mal nach warum diese beiden Links einen HTTP-Status 403 bzw. eine Forbidden Meldung im Browser ergeben, anstatt eigentlich einen HTTP-Status 200 (und den Inhalt der Datei) bzw. 404 (nicht gefunden):
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Alternativ poste eine Anfrage in der Jobbörse hier im Forum, dort hilft Dir dann evtl. auch jemand im Direktkontakt weiter, es wird dafür höchstwahrscheinlich (s)FTP-Zugang zum Server erforderlich sein.
     
    #18 b3317133, 26. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2019
  19. Arleigh

    Arleigh Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke, bei mir befand sich die Datei unter "Wp-admin"
    sftp habe ich im Einsatz.

    Habe gestern abend das System vollständig gelöscht und neu aufgesetzt und werde jetzt die Seiten neu erzeugen.
    Im neuen Setupo ist die .htaccess genau da wo sie sein sollte und hat auch genau den von Euch beschriebenen Inhalt.

    Was immer da passiert ist.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung.
     
  20. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    505
    Aufrufe von JavaScript Dateien im og. Ordner werden nach wie vor von Deinem Server blockiert.

    Derzeit verwendet (zumindest die Startseite) Deines Website dort keine Scripts, also merkt man es im Frontend nicht.

    Für diese Blockade gibt es offenbar eine andere Ursache, die man aber ohne Einblick in den Server nur schwer lokalisieren kann.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden