1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 4.3 Du hast nicht die nötigen Rechte ...

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von gerald13, 2. November 2017.

  1. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe eine WP-Weite übernommen weil der frühere Admin aufgehört hat.
    Leider kann ich trotz adminrechte keine Seite, Artikel oder ähnliches erstellen.
    immer Kommt die Meldung:

    Du hast nicht die nötigen Rechte,....

    WP-Version: 4.3.1

    in phpMyAdmin sind die Standards

    Wordpress_user_level :10
    wordpress_capabilities:[TABLE="class: ajax pma_table"]
    [TR="class: even"]
    [TD="class: data grid_edit click2"][/TD]
    [TD="class: left data grid_edit click2"]a:1: (s:13:"administrator";b:1; )

    ich habe schon a:1: (s:13:"administrator";s:1;"1") versucht (war auf ner älteren Forenseite) hat auch nicht funktioniert


    Woran könnte es liegen?.

    Grüße
    Gerald[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
     
    #1 gerald13, 2. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2017
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.543
    Zustimmungen:
    59
    Deine Rundenklammern sehen doch recht ungewöhnlich aus.

    richtiger ist a:1:{s:13:"administrator";b:1;}

    und Leerzeichen haben da eigentlich auch nichts verloren.

    zuviel mit PHPMyADMIN an den Datensätzen gespielt?
     
  3. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Leerzeichen waren nur hier im Forum, weil sonst Smilies auftauchen, und es sind geschweifte Klammern in real, sorry vertippt.
    vielleicht klappts als Zitat:
    steht drin.

    Ob daran gepielt wurde kann ich nicht sagen, da ich es erst übernommen habe.
     
    #3 gerald13, 3. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2017
  4. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    61
    Aus der Ferne ist es natürlich jetzt schwer zu beurteilen, was da los ist.

    Ich würde im Zweifelsfall nach dem Ausschlussprinzip vorgehen:
    1.) Neuen Admin anlegen und schauen, ob es damit klappt.

    2.) Plugins deaktivieren und testen.

    3.) Auf ein Standardtheme wechseln und testen.
     
  5. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dann fang ich mal mi 1.) an.
     
  6. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ups...
    Über phpMyAdmin oder über die WP-Seite?
     
  7. Henk1060

    Henk1060 Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    142
    plugins über WP deaktivieren, klappt das nicht.
    Kannst du über ftp die ordner der plugins umbennen dann sind die auch deaktviert
     
  8. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    61
    Naja, ich würde alles übers Dashboard machen. Datenbank nur, wenn es nicht über das Dashboard funktioniert.
     
  9. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Über Dashboard:

    Taucht auch nicht in der SQL-Db auf
     
  10. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    61
    Dann über die Datenbank.

    Generell vielleicht auch mal wp-debug einschalten. Vielleicht findet sich dadurch ja auch ein Hinweis.
     
  11. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Habe das jetzt über diese Anleitung durchgeführt. allerdings mit: a:1:{s:13:"administrator";b:1;}
    dann lande ich statt x.de/wp-admin/ auf x.de/members/NEWADMIN/settings/ und sehe das dashboard der aktuellen seite nicht.

    Also da ist ein großer Wurm drin.
     
    #11 gerald13, 3. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2017
  12. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  13. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    61
    Theme auch auf ein Standard-Theme gewechselt?

    Was sagt WP-Debug?

    Ggf. mal ins error.log geschaut (vermutlich steht da nichts brauchbares/passendes drin, aber ein Blick schadet nicht).

    Edit:
    Apropos, was mir gerade noch auffällt:
    Vielleicht führst du bei der Gelegenheit auch vorab erstmal ein Update durch.


    Edit 2:
    Tritt der Fehler auch auf, wenn du dir eine lokale Kopie erstellst oder nur auf dem eigentlichen (Produktiv-)Webspace?
     
    #13 danielgoehr, 3. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2017
  14. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    POST http://www.x.de/wp-admin/post.php [HTTP/1.1 500 Internal Server Error 2926ms]

    Das ist die Rückmeldung wen ich eine Seite speichern will

    Ich denke ich mach erst mal ein Update auf dei aktuellste Variante, oder habt ihr Empfehlungen.
     
  15. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    61
    Hier stehen ja schon etliche im Thread. ;)

    Alle nacheinander abarbeiten.


    Den Grund für den 500 Fehler findest du mit hoher Wahrscheinlichkeit im error.log oder mit wp-debug (insofern gehe ich davon aus, du hast beides noch nicht geprüft?).
     
  16. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    das error.log habe ich nicht gefunden und zur anwendung vonm wp-debug muss ich mich erst einarbeiten.
     
  17. gerald13

    gerald13 Member

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    in die Config
    eingefügt und Hochgeladen:

    Es wird durch den Fehler dann scheinbar kein Error.log erzeugt. ??? zumindest wieder keins gefunden.
     
  18. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    61
    Das error.log findest du bei deinem Hoster.

    Wp-Debug sollte ein debug.log im Verzeichnis wp-content erzeugen.
     
  19. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.543
    Zustimmungen:
    59
    danke für die Zeitverschwendung und Verarschung!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden