1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Erneute Umzugsprobleme

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von Kurt Singer, 29. Januar 2018.

  1. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    102
    Es könnte aber wohl sein, daß Dui diese Übersicht meinst:

    tabellen.jpg

    Ich hatte die Tabelle wp_posts geöffnet und gezählt :(
     
  2. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.347
    Zustimmungen:
    734
    Sollte anhand des table_prefixes und dem Screenshotauszug theoretisch klappen, leider sieht man den Datenbanknamen und die Tabellengrössen usw. nicht darauf, ein volles Bild wäre bei sowas aussagekräftiger. Würde es jetzt noch mit der Vergabe eines neuen Kennworts für diese Datenbank und entspr. Eintrag in wp-config.php probieren. Ansonsten kann man "von aussen" da aus meiner Sicht keine Fehler mehr erkennen, dazu bräuchte es einen Login ...
     
  3. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    102
    Login wo? Zur Site kann ich einen Gastzugang einrichten. Da es nicht meine Site ist, geht das mit dem Zugang zur Datenbank (Provider) eher nicht.

    DB-GS kompl.jpg
     
    #23 Kurt Singer, 1. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2018
  4. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    102
    Aber bis zur Kennworteingabe komme ich ja garnicht :?:. Probiers trotzdem.
     
  5. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.347
    Zustimmungen:
    734
    Ein neues Kennworts für diese Datenbank vergibt man im 1&1 Backend und trägt es dann in wp-config.php unter DB_PASSWORD ein.
     
    #25 b3317133, 1. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2018
  6. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    102
    Jow, is klar, so hab ichs auch gemacht. Aber beim Seitenaufruf komme ich doch nur bis "Kein Anschluß unter dieser Nummer" :(
     
  7. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.347
    Zustimmungen:
    734
    Verstehe ich jetzt nicht. Um bei 1&1 ein neues Datenbank-Kennwort zu vergeben und dann per FTP in die Datei wp-config.php einzutragen, muss man keine WordPress Seite aufrufen. Das Datenbank-Kennwort wird bei WordPress (ausser bei einer Erstinstallation oder in Umzugsplugins) auch nirgends in ein Formular o.ä. eingegeben. Welche Seite willst Du dafür aufrufen? Und wo erscheint "Kein Anschluß unter dieser Nummer"?
     
    #27 b3317133, 1. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2018
  8. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    102
    Das war jetzt aneinander vorbei geschrieben :grin:. Ich habe das Datenbank-Kennwort geändert, dann die wp-config.php. Der Sinn dessen war ja, die Site wieder aufrufen zu können. Anscheinend war ich dafür etwas zu schnell, denn als ich versucht habe, mit www.xxx.de/wp-admin das Sitelogin aufzurufen, kam die bekannte Meldung, daß keine Verbindung zur Datenbank besteht. Nachdem ich jetzt zurück bin und den gleichen Aufruf gemacht habe, läßt sich die Site aufrufen.

    Wie auch immer, die Logik erschließt sich mir nicht, daß eine Paßwortänderung zur Wiederherstellung der Verbindung sorgen kann, macht sie aber. Hab ich jetzt in meine Lösungssammlung eingearbeitet für künftige Fälle. Jetzt werde ich nur noch das Migrationsproblem lösen müssen, an dem ich ja schon mehrfach gescheitert bin. Aber auch das habe ich ja in o.a. Sammlung - schaun mer mal. Wenn alles schief geht, weiß ich jetzt, wie ich die Site notfalls auf der Originaldomain ganz neu erstelle, und das in wenigen Stunden.

    Danke jedenfalls für Deine geduldige Hilfe.
     
    #28 Kurt Singer, 1. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2018
  9. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.347
    Zustimmungen:
    734
    Das mag daran liegen, dass wie mehrfach beschrieben, das Passwort vorher aus welchen Gründen auch immer falsch hinterlegt war.

    Benutze das Plugin "Duplicator", und zwar so wie es gedacht ist, Video auf der Pluginseite hilft.
     
    #29 b3317133, 1. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2018
  10. claudiaE

    claudiaE Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ja, benutze das Plugin Duplicator. Das ist der Hit!

    Per Duplicator ist der Umzug wie folgt leicht zu bewerkstelligen:

    1. Lege eine neue (frische) Datenbank bei 1&1 an. Dort wirst Du gleich nach einem Passwort gefragt (..im Gegensatz zu Strato…).
    2. Erstelle per FTP ein neues Unterverzeichnis bei 1&1, das ist übersichtlicher.
    3. Leite Deine Domain bei 1&1 auf dieses Unterverzeichnis.
    4. Lade per FTP die beiden files vom Duplicator (also installer.php sowie zip-Datei) in dieses Unterverzeichnis.
    5. gib in die Browser-Zeile: "meineDomain/installer.php" ein.

    Und folge dann den Installationshinweisen - geht fast automatisch. Warnhinweise bezüglich des großen Volumens kannst Du geflissentlich ignorieren.

    Wenn's bei mir mal nicht geklappt hat, dann lag das bei mir

    - entweder an Tippfehlern. Korrekt lautet es

    local host: Datenbank.db.1and1.com
    Beispiel: db12345678.db.1and1.com
    user (Benutzername d. Datenbank): dbo12345678 (das „o“ nicht vergessen.)
    Datenbank/Database Name: db
    12345678 (also wie oben, aber ohne „o“)
    password (
    das für die Datenbank vergeben wurde – s. 1.)

    - oder dass ich vergessen hatte, das Passwort der Datenbank beim Installationsvorgang einzugeben.

    Viel Erfolg!
     
  11. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    102
    Vielen Dank für Deine guten Ratschläge. Aber Du hast nicht verfolgt, daß ich schon mehrere "Umzüge" hinter mir habe, darunter mehrere mit dem Duplicator, und darunter mehrere erfolglose. Dieser Thread entstand aus dem letzten erfolglosen Versuch und Verlust des Sitezugangs :sad:. Und ja-auch hier saß der Fehler stets vor dem Bildschirm.
     
  12. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    102
    Dann brauchte ich ja garnicht umziehen. Die jetzige WP-Version LIEGT doch in einem Unterordner :roll:, also www.meinedomain.de/WP1
     
  13. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    102
    Ja, ich weiß, langsam wird es langweilig für Euch. Aber nachdem ich wieder einige Stunden vor der Migration verbracht und es wieder nicht geschafft habe, taucht in mir eine neue Frage auf:

    Ich habe bei meinen bisherigen erfolgreichen (weniger) und erfolglosen (mehr) Versuchen mit dem Duplicator auch immer eine neue Wordpress-Version im Root (bzw. Unterordner) angelegt und dann die Installation mit dem Duplicator vorgenommen bzw, versucht. Wenn in allen Anleitungen dieser Schritt fehlt, habe ich wahrscheinlich damit zu viel des Guten getan. Ist vielleicht in der Archivdatei bereits die vorige Wordpressinstallation vorhanden?
     
  14. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.347
    Zustimmungen:
    734
    Benutze das Plugin "Duplicator", und zwar so wie es gedacht ist, Video auf der Pluginseite hilft.
     
  15. claudiaE

    claudiaE Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da hast Du viel zu viel getan. Das Verzeichnis muss leer sein - bzw. dorthin musst Du lediglich die installer.php und die zip-Datei vom Duplicator hochladen. Auf die aktuelle WP-Version kannst Du dann ja später unter "Aktualisierungen" umstellen, nachdem alle restlichen Installationsschritte vollbracht sind und die Website online ist.
     
  16. claudiaE

    claudiaE Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht schon, denn es ist viel einfacher, ein Verzeichnis anzulegen und die Domain in dieses Verzeichnis umzuleiten. Dann brauchst Du immer nur www.meinedomain.de anzusteuern, also ohne Unterverzeichnis. Versuche es noch einmal gemäß meiner Anleitung.
     
  17. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    102
    Ich bin inzwischen nicht mehr ganz so verzweifelt über das, was ich bezüglich dieser Site ( www.gerlach-schaefer.de ) bisher nicht erreicht habe. nach einer 2stündigen Sitzung mit dem Support von 1&1 haben wir festgestellt, daß irgendwo ein Fehler verborgen ist, der, wenn überhaupt, nicht so einfach behoben werden kann. Ich kann also keine Site im Root erstellen, ich kann die Domain nicht mit dem Wordpressinstallationsordner verbinden, ich kann die Site nicht mit dem Duplicator verschieben, auch nicht mit der von b3317133 vorgeschlagenen Methode usw.

    Der Supporter gab sich alle Mühe, und da er mir ständig erklärte, was er macht, schien er mir auch recht kompetent zu sein. Letzendlich ist die Site nicht vollständig darstellbar. Er hat das Problem an das Backoffice weiter geleitet, und jetzt erwarte ich von dort Antwort ----nääää, ne Lösung :?:. Es war also garnicht mal so sehr meine Unfähigkeit, sondern in diesem Falle sitzt das Problem am anderen Ende der Leitung. Das wollte ich zu meiner Beruhigung vorm Schlafengehen dann doch noch publizieren. Gute Nacht.
     
    #37 Kurt Singer, 4. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2018
  18. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.347
    Zustimmungen:
    734
    Eine seltsame Support-Geschichte. Im Moment ist eine frame-Weiterleitung auf eine test Subdomain eingestellt, die WordPress Installation dort glaubt aber, ihre Daten in einem Unterverzeichnis /Wordpress/ der Hauptdomain zu finden, die sind da aber nicht. Also falscher konfigurieren kann man es kaum.

    Für Mitleser: Betreue viele Seiten bei 1&1 mit WordPress im Hauptverzeichnis ohne jegliche Probleme, inkl. manuellen und Duplicator-Umzügen nach Entwicklung unter einer Sub-Domain oder in Unterverzeichnissen...
     
    #38 b3317133, 4. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2018
  19. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Man muss aber auch mal erwähnen, dass der First-Level Support bei Massenhoster nur über ein sehr begrenztes Wissen verfügt, kompetente Hilfe ist da wirklich nur selten zu erwarten.
     
  20. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    102
    Aber Respekt das der Supporter zwei Stunden ausgehalten hat :)

    Eigenwerbung ist ja verboten, aber es dürfte nicht verkehr sein zu sagen das es bei uns in viel schnellerer Zeit gelöst wäre.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden