1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

errors establishing a database connection - Vorgehen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von lin, 6. Juni 2019.

  1. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2
    hallo und guten Abend,

    eigentlich müsste sich beim Installationsvorgang die Datei wp-config-sample.php zu
    wp-config.php umsetzen. Das passiert aber nicht.


    Ich editiere jetzt mal manuell die Datei u. speichere die dann als Wp_config.php auf dem Server ab. Btw: wundert mich etwas, dass dies nach mehreren Versuchen nicht von alleine

    Darüber hinaus: werde auch darüber hinaus noch folgendes machen:

    gem. https://www.wpbeginner.com/wp-tutorials/how-to-fix-the-error-establishing-a-database-connection-in-wordpress/

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!

    vgl, hier http://www.yoursite.com/wp-admin/maint/repair.php

    ich komme zurück u. berichte.
     
    #1 lin, 6. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2019
  2. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2
    hallo und guten Abend,


    nachdem die obigen Aktionen nicht zum Erfolg geführt haben - und sich nichts ändert versuche ich weiters....:

    https://www.wpbeginner.com/wp-tutorials/how-to-fix-the-error-establishing-a-database-connection-in-wordpress/



    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    was dann dabei rauskommt ist folgendes:


    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Werde alles nun nochmals überprüfen und sehen wo der Fehler liegen kann.
     
  3. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2
    habe das nochmals mit einem Testscript durchlaufen lassen - welches ich in das Stammverzeichnis der WP eingefügt habe:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    hier das Script:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    einige Ideen:

    - Die Pfade scheinen das Problem zu sein - sie sehen doch so aus, als würden sie nicht passen - wie man auch im Ergebnis des Scripts sieht;
    by the way: das character-code ist 1252 ANSI L - ist das okay so!?


    Freue mich auf einen Tipp - vg:)
     
  4. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    504
  5. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2
    hallo b3317133, guten Abend,



    ....vielen Dank für deine schnelle Antwort - werde mit die von dir im Link gebotenen Ideen und moeglichen Gründe gleich noch näher ansehen. Danke dafür schon jetzt.

    hier nochmals ein paar Einfälle zu den bisherigen Befunden - insbesondere zu diesem zurückgegebenen Fehler:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    ....ein paar Gedanken zu diesen Ergebnissen: Das sagt dann doch wohl folgendes:

    - 1 Parameter ist benötigt;
    - aber 0 oder auch anders gesagt, keiner wird angeboten;

    Es wurde mithin kein "error checking" ausgeführt ehe die Funktion aufgerufen wurde.
    Es wird praktisch "blind" eine Variable übergeben die anliegt.
    Im Grunde macht das ja auch Sinn - wenn man in Rechnung stellt dass die Verbindung zur MySQL-DB fehlschlägt.
    Nun mal abgesehen von der Validierung der Benutzerpassworte etc. etx.

    Aufs Ganze gesehen glaube ich sagen zu koennen, dass es eher unwahrscheinlich scheint, dass ich hier Pfadprobleme hab.
    Es sieht eher nicht nach wordpress-Pfad-Fehler aus.


    Hab in den PHP-Info-Daten noch folgendes gesehen:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Ferner noch hab ich festegestellt dass auf dem Server noch ein PHP 5.6.39 läuft - Das ist definitiv veraltet u. wird gleich hochgezogen.
    Werde nun alles noch weiter untersuchen und mich wieder zurück melden.

    b3317133 - ich werde deine verlinkten Tipps gleich noch ansehen. Danke nochmals.

    vg
     
  6. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2
    hallo @all

    um einen ganzen u. konsistenten Überblick auf das Thema u. die Erfahrungen hier zu geben setze ich den Thread hier fort:

    ...hier also ein kleiner Update mit ein paar DB-Abfragen und einigen diesbezüglichen Überlegungen zu Rechten / Benutzern auf einer DB.
    Auf dem Webadmin - Frontend will ich die folgenden sql-Statements absetzen - aber keiner der Befehle funktioniert.

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    gibt zurück

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    während :

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    folgendes zurückgibt:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Anmerkung: jo - das ist der Name der DB
    hier das manual zu diesem sql-commando:

    https://beginner-sql-tutorial.com/sql-use-database.htm

    SQL USE Statement
    The USE Statement is used to select a database and perform SQL operations into that database.
    The database remains default until end of session or execution of another USE statement with some other database.

    SQL USE DATABASE Statement:
    The Syntax for the USE Statement is:

    USE database_name;
    database_name - is the name of the database to be selected

    USE DATABASE Example:
    If you want to use database MyDatabase, the statement would be like
    USE MyDatabase ;

    btw i es laufen die versionen auf dem Server
    - MySQL version 5.5.33
    - PHP 5.6.39


    Einige Überlegungen hierzu: ....da die Syntax richtig ist, stellen sich mir diese Fragen:

    Ich muss herausbekommen wie die Umstände auf dem Server sind: GGF hab ich ein User oder ein Berechtigungsproblem;
    - als welcher 'User bin ich bei MySQL angemeldet?

    Dazu sollte ich versuchen, mich mal mit der Kommandozeile auf der DB anzumelden:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    und wenn das funktioniert, wenn ich die SQL-Shell bekomme, nur das USE-Kommando absetzen:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Aus irgendeinem Grund, den ich im Moment noch nicht ganz verstehe, ist das USE-Kommando das Problem. Es meldet ja immer

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!

    zu dem WEBMIN - (bzw. Webadmin)

    https://doxfer.webmin.com/Webmin/MySQL_Database_Server

    wie ich vorgehe beim Einrichten einer DB auf dem Webmin-Frontend:

    1. setup eines DB-users und dann
    2. erstellen der db
    3. dem user Berechtigungen auf der db geben
    4. dem user user Berechtigungen auf dem db-host geben


    Ich denke dass ich hier vielleicht mit einem Rechteproblem zu tun habe, oder mit einem generellen" User-Problem" ... Insofern finde ich - wie oben bereits festgestellt, deine Idee mit der Konsole sehr gut - das wäre jetzt das allernächste was ich machen wollte:


    Aber da ich keinen Zugang zur Konsole habe muss ich nun überlegen, wie ich fortfahre mit Tests und Versuchen.
     
    #6 lin, 16. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2019
  7. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    48

    Und was ist jetzt schon wieder WebAdmin?

    Im MySQL client

    mysql -u root -proot -e "SHOW GLOBAL VARIABLES LIKE 'PORT';"

    tausche root durch dein "username" und "password"

    Kein Provider erlaubt dir mal eben die Änderung vom Port.

    Der Port von MySQL ist in der Regel 3306

    Deine Umgebung PHP und MYSQL ist veraltet und kann weg.
     
  8. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2
    hallo und guten Tag r23,


    vorweg: vielen Dank für die Rückmeldung:

    - klar; die Umgebung für PHP und MySQL ist veraltet - ich werde die hochziehen. Das mit dem Port für die MySQL - 3306 ist auch klar.

    Webadmin - das ist ein Frontend für einen Server: https://sourceforge.net/projects/webadmin/
    A web-based system administration tool for Unix servers and services.


    Übrigens: wenn ich das STATEMENT einfach weglasse - dann gehts...Also - ich habe soeben festgestellt dass ich einfach dass USE <dbname> weglasse:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    das gibt das hier retour

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    und ich krieg dann also das entsprechende Ergebnis für die betreffende DB .. Und jetzt geht es also um die _Interpretation_ dieses Ergebnisses im Rahmen des Problems - Error in Establishing a DB-Connection... beim Installieren einer Wordpress auf dem Frontend..
     
  9. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2
    Hallo at all,


    ....und weil ich ja nicht root bin, wenn ich eine WP installiere sondern ein dezidierter DB-User
    hier das noch:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    ich werde noch weitere Sachen untersuchen u. gucken was ich noch rauskriege...

    viele Grüße
     
  10. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2
    Hallo r23

    jetzt geht alles tadellos.

    hier nur noch der Vollständigkeit halber: neues Build eingespielt.

    Dabei hat das neue PHP-Build den mysql pfad nicht aus der php.ini gelesen - deshalb musste es recompiliert werden und ein configure argument ubergeben werden.

    Die Socket Pfade sind - laut php.ini diese:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!

    ferner noch:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Wie gesagt: jetzt geht alles tadellos.


    Danke nochmals für deine Beteiligung am Thread u. deine Beiträge.

    Viele Grüße

    Lin
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden