1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Fehler: Datei-Übertragung via FileZilla fehlerhaft

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von wpanfrage, 9. Oktober 2021.

Schlagworte:
  1. wpanfrage

    wpanfrage Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend...

    Habe seit einigen Tagen das Problem, dass ich keine mp3-Dateien via FileZilla (V.3.55.1) auf meinen Webspace kopieren kann.
    Im Protokollfenster steht ledigtlich "Fehlgeschlagene Übertragungen (1)", "Übertragung konnte nicht gestartet werden"

    Müsste zur gleichen Zeit aufgetaucht sein, als ich in den Root die Datei ".htaccess" mit der Zeile "Options +Indexes" eingefügt habe. Zufall?
    Wenn ich die datei ".htaccess" lösche und kopiervorgang wiederhole kommt 2 mal "Zieldatei existiert bereits" Überschreiben. Auf dem Server ist dann eine mp3-Datei mit einer Dateigröße von "0 bit".

    Kann irgend jemand etwas mit meiner Fehlerbeschreibung anfangen?
    Natürlch habe ich die FTP-Verbindung mehrfach abgebrochen, unterschiedliche Dateien verwendet und verschiedene Zielverzeichnisse auf meine WebSpace verwendet.
     
  2. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    44
    Eine hochgeladene .htaccess-Datei hat keinerlei Auswirkungen auf FTP-Verbindungen. Wegen des Problems solltest Du dich eher an deinen Hoster wenden da der den FTP-Dienst für dich bereitstellt.
     
  3. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    249
    Steht noch WebSpace für den Vertrag zur Verfügung? Vermutlich nicht...

    hüst...

    Dir ist schon der Unterschied zwischen FTP-Server und Webserver etwas geläufig. Nur etwas?

    Hau weg den Mist... ist ja nur Internet.
     
  4. wpanfrage

    wpanfrage Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Genau!

    Tatsächlich hatte ich keinen WebSpace zur Verfügung.
    FTP-Übertragung war vollkommen iO.
    FileZilla und Pydio haben sich gleich verhalten.

    DANKE für die Tipps.
     
    arnego2 gefällt das.
  5. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    121
    Ist zwar OT, aber aus welchem Grund hast du denn das Directory Listing im Apache aktiviert? Das stellt durchaus ein ziemlich erhebliches Sicherheitsrisiko dar und sollte auf einem öffentlichen Webserver normalerweise nicht aktiviert werden.
     
  6. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    249
    Sicherheit wird zum OT?

    Selfhtml gibt für Verzeichnisse den Tipp: "es wenn überhaupt, nur für Bilder-Ordner zulassen" an
    https://wiki.selfhtml.org/wiki/Webserver/htaccess/Verzeichnisoptionen#Security_by_Obscurity

    aber +ExecCGI fehlt noch. Damit man auch CGI Scripte sofort ausführen kann.

    Jeder sollte ein eigenes Botnet haben! Die Zeiten sind hart.
     
  7. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    9.291
    Zustimmungen:
    1.154
    Weil ihm in einem anderen Thread jemand dazu geraten hat, ohne auf mögliche Folgen hinzuweisen.
     
  8. wpanfrage

    wpanfrage Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Ihr macht mir Angst....

    Ganau!
    Mir geht es um die Sichtbar- und Anwählbarkeit von Mediandateien, die ich über eine Subdomain verwende.
    Daher steht die .htaccess im Root des Medianverzeichnis.

    Gibt es bessere (sichere) Lösungen als ".htaccess" mit der Zeile "Options +Indexes"?
     
  9. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    121
    Naja, der TE hat eigentlich eine andere Frage gestellt und nur beiläufig geschrieben, dass er das Directory Listing aktiviert hat. Insofern ist es für mich schon OT (was es nicht weniger wichtig macht).

    Ah ok. Irgendwie sehe ich sowas hier in letzter Zeit öfter (auch von anderen Usern). Auch wenn direkt danach gefragt wurde, gehört da meiner Meinung nach eigentlich schon der Hinweis hin, dass es keine gute Idee ist.

    Ich habe noch nicht ganz verstanden, was du genau machen möchtest. Eigentlich möchtest du doch nur eine Liste mit Links zu Mediendateien haben, oder? Sind das so viele und ändern die sich so regelmäßig, dass du nicht einfach mit normalen Links arbeiten kannst?
    Alternativ könntest du auch alle Dateien, die bestimmten Regeln entsprechen (z.B. in einem bestimmten Verzeichnis liegen und die Dateiendung MP3 und den dazu passenden Mime-Type haben) automatisch als Linkliste ausgeben. Das birgt zwar immer noch ein gewisses Risiko, sollte aber zumindest schon deutlich sicherer sein, als das Directory Listing zu aktivieren.
     
  10. wpanfrage

    wpanfrage Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Im Prinzip JA!
    Alle meine Mediendateien (primär mp3, pdf) befinden sich in einem Verzeichnis + Unterverzeichnisse und werden einzelnd über Subdomain in meiner Website eingefügt. Mir geht es darum über einen Web-Browser direkt auf die Dateien zuzugreifen. Ähnlich einem Dateien-Explorer.

    Mit ".htaccess" (Inhalt: "Options +Indexes") klappt das perfekt
    Da mir Sicherheit extrem wichtig ist, stecke ich mit deiner Warnung in einem Dilemma...
     
  11. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    121
    Das Directory Listing ist nicht grundsätzlich ein Problem. Wenn es keine Alternative gibt (was ich eigentlich bezweifle), kann man das unter Umständen schon so machen.

    Die Gefahr beim Directory Listing ist eher, dass man unnötig viele Informationen preisgibt, z.B. wie Dateien heißen, welche Software installiert ist und in welcher Version, wie das Dateisystem aufgebaut ist, etc. Außerdem kann man daran z.B. nachvollziehen, wie User-Uploads funktionieren, wo Dateien abgelegt werden, wie die benannt werden, etc.

    Du schreibst ja, dass dort nur MP3-Dateien und PDFs abeglegt werden. So lange du sicherstellen kannst, dass das so bleibt, könnte man es theoretisch schon so machen. Sowas wir Wordpress gehört dann aber auf gar keine Fall mehr auf diesen Webspace (bzw. in den Bereich für den das Directory Listing aktiv ist).

    Konsequenterweise würde ich dann auch gleich das Ausführen von Skripten insgesamt deaktivieren (also PHP, CGI, etc.).
     
  12. wpanfrage

    wpanfrage Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Wenn sich jemand*in meine Mediandateien anschaut/anhört finde ich das nicht sonderlich Spannend.
    In diesem Verzeichnis befinden sich keine Prog- oder Datendateien.
    Allerdings auf dem gleichen übergeordneten Webspace. Aber das meintest du warscheinlich nicht.

    /html/
    medienblabla/
    .htaccess
    medienverzeichnisse/
    xxx​
    wordpress/
    yyy​

    Damit kenne ich mich leider nicht aus.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden