1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Gratisartikel und Sperrgut-Lieferkosten

Dieses Thema im Forum "Onlineshop mit WordPress" wurde erstellt von Max Seifti, 29. Oktober 2014.

  1. Max Seifti

    Max Seifti Member

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Für eine neue Webseite, für die ich wahrscheinlich das Theme Avada http://themeforest.net/item/avada-responsive-multipurpose-theme/2833226?ref=ThemeFusion nutzen werde, brauche ich auch einen Shop. Diesen hatte ich bereits auf einer alten Seite mithilfe der Software http://www.modified-shop.org/forum/index.php betrieben. War aber alles recht hakelig und unpraktisch. Vor allem zeigten sich zwei Probleme:
    Im Shop sollen u.a. Broschüren angeboten werden, die bis zu einer Stückzahl von 50 nur Lieferkosten verursachen. Ab dem 51. Exemplar erst werden Stückkosten fällig. Es sollen also bei bestellten 60 Exemplaren zwar 60 auf der Rechnung auftauchen, aber nur 10 berechnet werden.
    Zweiter Punkt wären die Lieferkosten: einige Produkte werden nach Gewicht gestaffelte Kosten verursachen, während andere durch ihre Verpackungs-Besonderheiten (Versandhülsen für Poster) eher eine Pauschale verursachen. So können Poster durchaus teurer im Versand sein, als die viel schwereren Broschüren.

    Kennt sich jemand mit den üblichen Verdächtigen so gut aus, dass er das beurteilen kann, also welche Shop-Plugins das schaffen (und ggf. zu welchem (Auf-)Preis?) und welche zudem auch noch dem Kunden direkt die Bestellung bestätigen bzw. direkt eine Rechnung per E-Mail automatisch versenden?

    Fragen über Fragen, ich weiss. Aber vielleicht hat ja jemand die Zeit, zu helfen. Vielen Dank jedenfalls im Voraus!
     
  2. tatort

    tatort Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    viele Endkunden kommen mit dem Versandkostenrechnen garnicht zurecht. Oft gibt es dann im Warenkorb Conversionsabbrüche. Am besten du rechnest es in den Artikelpreis ein. Und nimmst dann eine Versandkosten pauschale von z.B. 4€ oder einen Mindestbetrag ab dem die Versandkosten wegfallen.
    Somit sind die Versandkosten eigentlich eine Strafgebühr für kleine Warenkörbe ;)
     
  3. Bootycall

    Bootycall Active Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    schau mal nach diesen Plugin:
    [h=3]WooCommerce - APG Weight and Postcode/State/Country Shipping[/h]
     
  4. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
  5. Bootycall

    Bootycall Active Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
  6. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    412
    In welchem Zusammenhang? Der Link ist als Information für den TO gedacht. Was soll da falsch angeklickt werden?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden