1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 5.2 Gutenberg-Fibel, Gutenberghub, WordPress-Block-Reference - Ressourcen für das Design

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von lin, 21. Mai 2020.

  1. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    3
    Tach zusammen, :)

    Vorweg: ggf. macht es Sinn hier in dem Form noch einen Tutorial-oder Knoweldge-Ressource-Wiki mit aufzubauen wie es z.B. Praxis ist bei diversen anderen Projekten, wie z.B. Ubuntu, phpBB, klar natürlich auch bei diversen Linux-Projekten:

    Anm; das sieht bzw. hoert sich anfangs nach sehr viel Arbeit an - kann aber m.E. auch sehr überschaubar gehalten werden geht es doch anfangs im Wesentlichen darum Eine Seite hier zur Einfürung einzurichten auf der im Wesentlichen sortiert ein paar Links und Worte zur Einführung stehen. Der Gewinn wäre zumindest meines Erachtens beträchtlich - denn es gäbe Orientierung für alle die nach einschlägigen Informationen suchen - und diese liegen ja glücklicherweise alle bereit: - wie man hier sieht zu dem Thema Gutenberg , Blockdesign u. a. m.

    ggf also - gibt es hier ja noch andere die sich für einen sochlchen Aufbau Interessiert sind: eine Überblicksseite, eine, Knowledgebase oder ein tutorialpoint ich werde das nächstens mal im Foren-Feedback ansprechen ( https://forum.wpde.org/forums/feedback-und-ankuendigungen.20/ ), aber vllt. kann man ja auch hier sach- und themenbezogen schon mal seine Rückmeldung geben, ob das von Euch auch so gesehen wird.


    Zum heutigen Thema: ich setze mich im Moment auseinander mit dem Gutenberg-Blöcken und merke wie umfangreich hier die Möglichkeiten sind. Es gibt sehr viele gute Ressourcen
    im Netz die sehr weitrechende Hilfe und sehr gute Überblick anbieten:

    diese will ich gerne hier mit euch teilen...: - und wie oben geschreiben - auch mit der Frage - ob denn ggf. es hier Sinn macht - manche Info einfach besser zugänglich zu machen - so wie z.B. solche schlichten Wegweiser ins Gutenberg-Galaxis.

    hier ein paar dieser Links - für mich gute Wegweiser bei der Arbeit am Design für zwei, drei neue eigene Projektseiten;:

    a. - Sonjas Lieblings Gutenberg Features: https://www.webtimiser.de/top-10-gutenberg-features/
    b. - Gutenberg-Fibel: https://gutenberg-fibel.de/
    c. - gutenberghub.com - eine weitere Reference-Seite: https://gutenberghub.com/
    d. - die WordPress Block reference: https://blocks.wp-a2z.org/


    a. - Sonjas Lieblings Gutenberg Features: https://www.webtimiser.de/top-10-gutenberg-features; Durch die tägliche Arbeit mit dem neuen Editor habe ich mich sehr schnell daran gewöhnt und vermisse den alten Editor absolut nicht mehr! Gutenberg liefert sehr viele Verbesserungen und nützliche Funktionen, die kontinuierlich erweitert werden. Jetzt zeige ich dir meine persönlichen Top 10 Gutenberg Features.

    Inhalt zu:

    - Shortcuts
    - Bild Einstellungen
    - Scrollverhalten
    - Wiederverwendbare Blöcke
    - Sprungmarken
    - Tabellen
    - Inhaltliche Struktur
    - Block-Manager
    - Prüfung vor Veröffentlichung
    - Plugin-Integration


    b. - Gutenberg-Fibel: https://gutenberg-fibel.de/ mit vielen Information zu allen gutenberg-Themen:
    Gutenberg-Editor und das neue erweiterte Block-Design in WP: Wordpress und das (Gutenberg-) Block-Editor-System - hier ein Überblick auf die Möglichkeiten und auf Toolkits.
    als die WordPress Version 5.0 im Dezember 2018 veröffentlicht wurde - da wurde etwas Neues begonnen: Für Wordpress ist die Erstellung von Inhalten nun erweitert worden. Der (Gutenberg-) Block-Editor wurde standardmäßig in WordPress integriert. Die Entwicklung des neuen GutenBerg-Editors fand und findet als Plugin mit dem Namen Gutenberg statt.
    Ein Webprojekt von Jessica Lyschik zeigt die vielen Möglichkeiten der Blöcke: - sie stellt dieses Projekt vor auf der Seite Gutenberg-Fibel: https://gutenberg-fibel.de/

    Allgemeine Blöcke
    Formatierung
    Layout-Elemente
    Widgets
    mehr auf der Gutenberg-Fibel: https://gutenberg-fibel.de/


    c. - gutenberghub.com - eine weitere Reference-Seite: https://gutenberghub.com/

    Inhalte:

    - Getting Started
    - Resources
    - Block Directory
    - Template Library


    d. - die WordPress Block reference: https://blocks.wp-a2z.org/
    WordPress Blocks Reference and Online-Live-Examples
    overview: https://blocks.wp-a2z.org/block/

    Inhalte:

    A catalogue of blocks for the WordPress block editor and the plugins that deliver them. Use it to find the blocks you need for your website. Built and maintained by Herb Miller @herb_miller. see an overview: https://blocks.wp-a2z.org/block/
    Introduction: This page gives you a brief introduction to this WordPress Block Reference. The blocks.wp-a2z.org website, a sub-domain of wp-a2z.org, is a catalogue of Blocks that have been developed for the WordPress Block editor aka Gutenberg.
    PurposeTo catalogue WordPress blocks delivered by WordPress core and plugins.
    A complete reference of blocks would list all the known blocks and their source components: core, plugin, theme, or otherwise. This will always be a work in progress; the number of plugins that offer blocks is growing daily.

    Objective To partially satisfy, if only briefly, the following requirement: Building a WordPress.org directory for discovering blocks, and a way to seamlessly install them.
    see for example https://blocks.wp-a2z.org/block/feature-coblocks-feature/
    see an overview: https://blocks.wp-a2z.org/block/



    Darüber hinaus hier noch ein Blick auf sehr interessante Erweiterungen im Block-Design

    Kadence Blocks: Kadence Blocks – Gutenberg Page Builder Toolkit
    Verbreitung: mehr als 50,000 aktive Installationen
    https://wordpress.org/plugins/kadence-blocks/
    meta-data: Version:1.8.1 Last updated:2 weeks ago Active installations:60,000+ WordPress Version:5.2 or higher Tested up to:5.4.0

    Page Builder Gutenberg Blocks – CoBlock
    https://wordpress.org/plugins/coblocks/ Page Builder Gutenberg Blocks – CoBlocks Download
    Version:1.26.1 Last updated:7 days ago Active installations:200,000+ WordPress Version:5.0 or higher Tested up to:5.4.1

    - Advanced Gutenberg:
    https://wordpress.org/plugins/advanced-gutenberg/
    meta-data: Version:2.3.8 Last updated:2 weeks ago Active installations:20,000+ WordPress Version:5.0 or higher Tested up to:5.4.0
    GUTENBERG ADVANCED BLOCK CONTROL

    Atomic Blocks – Gutenberg Blocks Collection
    https://wordpress.org/themes/atomic-blocks/

    hoffe dies hilft einigen von Euch genauso wie mir - der ich mich gerade vertieft einarbeite für mehrere Projekte.

    hier nochmals die übergeordnete Frage -. die zum Aufbau eines kleinen schlichten Wegweisers - sozusagen der Minimalform einer Knowldgebase:

    : ggf. gibt es hier ja noch andere die sich für einen sochlchen Aufbau Interessiert sind: eine Überblicksseite, eine, Knowledgebase oder ein tutorialpoint ich werde das nächstens mal im Foren-Feedback ansprechen ( https://forum.wpde.org/forums/feedback-und-ankuendigungen.20/ ), aber vllt. kann man ja auch hier sach- und themenbezogen schon mal seine Rückmeldung geben, ob das von Euch auch so gesehen wird.

    schoenen Tach noch ;):)
     
    #1 lin, 21. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2020
  2. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    96
    Tach alleine :p

    Also ich finde, daß das schon Sinn macht. Es ist manchmal sehr schwer, das passende Suchwort hier in der Suchfunktion eu erkennen und anzuwenden. Wenn da nicht das Spezialwissen einiger Weniger wäre, könnte man sich die Finger wund suchen. Das ist bei einer Wiki nicht wesentlich anders, ABER: durch die Möglichkeit, jedem Begriff etliche Verlinkungen hinzuzufügen ist man wesentlich schneller beim Durchsuchen von z.B. komplaxen Themen.

    Ich bin seit Ende April dabei, eine Wiki aufzubauen, habe seither mehrere hundert Begriffe und damit Seiten angelegt. werde es in ca 1 Woche betriebsfertig haben und habe dann eines der umfangreichsten Wikis für diesen Bereich im deutschsprachigen Raum aufgebaut.

    Ich bin gerne bereit, an der Erstellung einer Wiki mitzuwirken, auch meine in den letzten Wochen erlernten Erstellungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Das muß ja nicht innerhalb des Forums entstehen, aber später an geeigneter Stelle mit dem Forum verbunden sein, z.B. als zusätzliche Suchfunktion. Die Verbindung zu diesem Forum sollte klar erkenntlich sein. Also - nur zu ;)
     
    #2 Kurt Singer, 21. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2020
    lin gefällt das.
  3. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    3
    hallo und guten Abend Kurt;)

    vielen Dank für Deine Rückmeldung und für die vielen interessanten Ideen - und

    ja;: für die Bereitschaft mitzumachen.


    Also - vorweg - das klingt alles sehr spannend - und ich finds klasse, dass du die Ideen sinnvoll findest - und dass du sogar selber Erfrahrungen mit Wikis hast.

    Zwischenbemerkung:
    .....was ich noch vergessen habe - die vielen guten Videos zum Thema auf Youtube:
    .....ferner und vor allen Dingen: die guten Ressourcen auf der zentralen Wordpress-Seite:

    a. die Gutenberg-Ressource auf Wordpress: https://wordpress.org/gutenberg/
    We call the new editor Gutenberg. The entire editing experience has been rebuilt for media rich pages and posts. Experience the flexibility that blocks will bring, whether you are building your first site, or write code for a living.
    Meet your new best friends, Blocks Blocks are a great new tool for building engaging content. With blocks, you can insert, rearrange, and style multimedia content with very little technical knowledge. Instead of using custom code, you can add a block and focus on your content

    b. Theme_Development https://codex.wordpress.org/Theme_Development

    c. Block-Editor https://developer.wordpress.org/block-editor/
    ...mit vielen Unterthemen: ....https://developer.wordpress.org/block-editor/packages/


    darüber hinaus - hier nochmals einige Gedanken zum Thema Dokumentation - wie man sieht ist oben das im englischen schon auch angelegt und nicht gerade schlecht organisiert. Insofern bin ich der Ansicht diese Dokumentation nicht - dort wo es nicht unbed. noetig ist -zu "doppeln"; Das wäre

    a. sehr aufwändig
    b. würde mehr oder weniger viele Ressourcen binden - die ggf. einfach an der Organisation & Hilfe auf der zentralen Seite genausogut mit gebrauch werden könnten.
    c. es immer sozusagen Reinbungsverluste gibt - man müsste eine gut geführte englische Doku. immer im dt. dann "nachführen" - bzw. die dt. Abteilung immer extra nachpflegen.

    - ggf. ist es ergo ja eine Überlegung minmal (istisch) zu beginnen und
    a. das allereinfachste;
    - ein paar zentrale - bzw. wichtige Hinweis als Sticky oben im Forum einrichten:
    b. etwas aufwändiger:
    - darüber hinaus - den Einsatz von einfachen schlichten Wissensbasen - wie

    z.B. hier auf phpbb.com https://www.phpbb.com/support/docs/en/3.3/kb/
    This section contains detailed articles elaborating on some of the common issues phpBB users encounter while using the product. Articles submitted by members of the community are checked for accuracy by the relevant phpBB Team. If you do not find the answer to your question here, we recommend looking through the Support Section ( https://www.phpbb.com/support/?sid=80e969c8b9f0e0dcfa2b1389920deacf ) as well as using the Site Wide Search.

    Beispiele:
    Adding a favicon:
    Shows you how to add a favicon to your phpBB3 board. (Works for al styles)
    Adding Custom BBCodes in phpBB3 Find out how to customise your board with custom ...
    Changing the names of pre-defined groups This simple guide will show you how to change the names of the default groups in phpBB.

    Der Vorteil -zumindest meines Erachtens;: hier haben die phpBB-Kollegen einfach ein-Subforum zu einer Tutorial-oder FAQ Abteilung ausgebaut und dort dann die diversen Thb.emen dort verhandelt. Das kann einfach ergänz werden.. ohne Mühe ... Dort werden Themen einfach - wie sie sich ergeben - und HowTos - eher unsystematisch und so wie sie sich erbeben bzw. von der Community zusammengestellt wurden - einfach eingestellt.

    ebenso machen die das auf dem Python-Forum https://python-forum.io/ mit dem sogenannten Tutorials-Forum https://python-forum.io/Forum-Tutorials

    Tutorial Requests and Submissions:
    A place where you can post Python-related tutorials you made yourself, or links to tutorials made by others. Tutorials are staff approved. All users can post here. This is where you can submit a tutorial for approval. If approved, it will be moved into tutorials. Tutorials can be also be requested here in the request thread.

    Beispiele:
    a. Python Installation and Execution;
    Environments, Anaconda, terminal/command prompt, installers, building .exe's, etc.

    b. Fundamentals; The basic fundamentals of Python. strings, variables, lists, dicts, operators, loop

    c. Web Scraping; Scraping text with Python, BS4, lxml, Scrapy, regex

    Anm.: im Gegensatz zum phpBB.com - Beispiel ist das Python-Tutorial offen für Antworten und Ergänzungen. vgl. https://python-forum.io/Forum-Tutorials

    noch etwas aufwändiger: - auf wiki-basis: z.B. hier auf Ubuntu: https://wiki.ubuntuusers.de/Startseite/

    noch etwas aufwändiger: die Ressourcen auf Wordpress: https://developer.wordpress.org/block-editor/packages/ aber, wie schon oben gesagt : weil sie schon mal da sind ist es ggf. keine sehr gute Idee diese nochmals in deutsch einfach "nachzubauen"
    - ggf. ist es m.E. eine sehr praktische Lösung so etwas wie die phpBB.com Leute machen - diese - wie im Falle der gutenberg-Entwicklung aufkommenden diversen Ressourcen - v.a. die nicht zentral sind - sondern Teil der Community und z.T. einfach sehr gute "detentrale" Beiträge - wenn wir auf diese einfach hinweisen und diese ggf. wie in solchen "editier- bzw. ergänzbaren" Sammlungen zusammenzustellen und der Community zur verfügung zu stellen.. Das doppelt nix und ist als Ergänzung einfach hilfreich. Anm.. Ggf kann man ja dann solche guten Community-Beiträge auch noch auf der Zentralen Seite an der geeigenten, passenden Stelle noch ergänzen..

    - so gute Ressourcen - aber vertreute - sind ggf einfach diese:
    - die Gutenberg-Fibel: www.Gutenberg-Fibel.de
    - Gutenberghub: https://gutenberghub.com/ one of several reference-pages:
    - die Block-Referenz; The WordPress Blocks reference https://blocks.wp-a2z.org/
    interessant: diese Block-Referenz ist sehr sehr ausführlich - sie wird selbst auch ständig ergänzt....
    .
    Wichtig und meines Erachtens gut gelungen auf der engl. Ressource sind - die Hinweise auf die jeweiligen Theme-Dokumerntationen - m.a.W. die zentralen Dokomentations-Hinweise - auf den engl. Wordpress-Foren zu den Themen, hier 2017 er Theme und das 2020er Theme:

    a, https://wordpress.org/support/theme/twentyseventeen
    sticky: der Hinweis auf die Dokumentation des themes [Twenty Seventeen]: Documentation

    b. https://wordpress.org/support/topic/twenty-seventeen-documentation/
    sticky: der Hinweis auf die Dokumentation des themes
    https://wordpress.org/support/article/twenty-seventeen/


    Hmm -ein Zwischenfazit meinerseits;: ich hab im Moment den Eindruck dass uns hier in dem dt. Bereich schon noch eine strukturiertere Form der Bearbeitung - wie steige ich ein in Wordpress - was hilft mir z.B. bei einem so wichtigen und weiten Thema wie Gutenberg - weiter. Also ich bin durchaus der Ansicht dass wir hier noch etwas mehr Wissen aggregieren können - systematischer als es in den Foren-Threads vertreut zu finden ist. Das würde meines Erachtens dann zumindest auf eine Art Knowledge-Base wie auf phpBB.com (vgl. oben) oder dem Tutorial-Bereich (wie auf Python-forum.io ) hinauslaufen.

    Ein Wiki - so seh ich das im Moment - kann schon sehr aufwändig sein - und ressourcenintensiv. Wenn es im Englischen Sprachraum bereits vorliegt dann kann kann man gucken, dass man die (se) Arbeiten dort unterstützt. Ansonsten - klar: sollten wir auch hier diese Ressourcen bekannt machen. - besonders die verstreuten - dispersen Ressourcen - die nicht mal auf Wordpress-org zentral erwähnt sind...


    - so gute Ressourcen sind ggf einfach diese:
    - die Gutenberg-Fibel: www.Gutenberg-Fibel.de
    - Gutenberghub: https://gutenberghub.com/ one of several reference-pages:
    - die Block-Referenz; The WordPress Blocks reference https://blocks.wp-a2z.org/
    interessant: diese Block-Referenz ist sehr sehr ausführlich - sie wird selbst auch ständig ergänzt....
    .

    Was meinst du denn Kurt! Freue mich von dir zu hoeren,,

    viele Grüße
    lin:)
     
    #3 lin, 22. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2020
  4. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    3
    nochwas

    das hat leider nicht mehr in das erlaubte 10k-Limit der Zeichen im Einzelposting gepasst: :)

    und ja - sieht man auf das Wachstum - überschlagsweise für den heutigen Tag mal mit 5 bis 6 Neuzugängen hier auf dem dt. Forum angenommen - dann würde ich schon sagen - dass wir hier etwas tun sollten - über das schlichte Anbieten der Frage/Antwort Dinge hinaus...




    die stats in wp.de 21.05.12.00 uhr
    Discussions:168,838
    Messages:769,952
    Members:102,787

    und jetzt sind das schon wieder 3 mehr - überschlagsweise kann man das tägl. Wachstum mit 5 bis 6 neuen TN annehmen - näherungsweise jedenfalls.


    Idee: mindesterns - das Forum hier an irgeneiner Stelle so aufbohren und erweitern wie das die phpBB-Kollegen machen, die ja - gemessen an den Möglichkeiten wie man eine phpBB erweitern kann - verglichen mit den Möglichkeiten der WP-Erweiterung doch unendlich viel weniger haben...

    anders gesagt: Wordpress selbst ist ein Kosmos - oder ein Universum - oder schlicht ein Ökosystem und hier wärs gut minimal Orientierung zu haben - zumindest in der Gutenberg-Galaxis :)( die ich mir grad selber erschließe ) und allen anderen wünsche, dass sie die Ressourcen kennen - die ich mir zusammengesucht hab.... dass ichs schlicht (mit) teilen kann.

    - und derlei Dinge / Themen und Gelegenheiten, denke ich, kennt ihr alle: hier würden sich viele solcher großen und Kleinen Dinge / Themen
    finden - seien sie so groß wie es das Gutenberg-Thema oder auch andere...


    mein Meinung...

    vg :)


    nochwas: themen gäb es genug: zb. auch sehr spezisfische
    - wie die DGSVO
    - oder auch die tollen und sehr guten Beispiele wie sie Sonja auf Webtimiser.de sie anbietet.. hier koennten wir auch so was Tolles haben - zumindest in Ansätzen.. vgl. https://www.webtimiser.de/

    Themen gäb es - zuhauf - wie. Z.B. -..(wiederum - auch bei Sonja gesehen)
    - WordPress auf SSL umstellen
    - Cookie Plugins für WordPress
    - Google Maps Api Key erstellen

    Sonja hat da eine tolle Ressource aufgebaut .. sie hat tolle Ideen sehr gut umgesetzt...
    Und ja: wir brauchen ja nicht diese behandeln - in Tutorials-Point oder der Knowldge-Base - sondern es gibt ja noch genügend andere...
     
    #4 lin, 22. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2020
  5. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.792
    Zustimmungen:
    94
    Warum? Ist es nicht besser wenn man die richtige WordPress Seite erweitert oder zumindest unterstützt wird?
    https://developer.wordpress.org/


    1.Hier ist ja schon lange keine WordPress Entwickler mehr im Forum.
    2. Hier gibt es keine aktive Moderation mehr.
    3. Du könntest auch selber eben eine Wiki aufsetzen
    .
    .
    .

    Eigentlich ist eine Mehrsprachige Webseite heute leicht in andere Sprachen übersetzbar. Die Grobübersetzung kann man mit einer KI erstellen lassen - und bei einer Wiki, die Muttersprachler korrekturlesen lassen.
     
  6. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    96
    Zumindest 3 machen sich also schon Gedanken, wobei lin bereits umfangreich recherchiert hat. Eine eigene Wiki aufzubauen - das ist meine Idee. Ich habe eigentlich schon angefangen, eine Wissensplattform zu schaffen, im Moment rein nur für mich, wo ich meine Erkenntnisse für meine Seiten zusammengetragen habe. D.h., ich habe Versuche gemacht, das Ergebnis dann für mich in einem Forenbeitrag festzuhalten. Das wiederum nutze ich ständig als Nachschlagewerk. Ich kann es leider nicht zugänglich machen, da ich das Forum erst umfangreich umbauen müßte.

    Eine eigene Wiki technisch aufzubauen ist eigentlich einfach. Ich habe als Grundlage MediaWiki genutzt, auf dem auch Wikipedia aufgebaut ist. Und die eingebauten Hilfefunktionen sind genial.

    Auch wenn das Thema sicherlich nur ganz wenige interessiert: http://www.buddhismuswiki.de/index.php?title=Hauptseite
     
  7. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    3
    Hallo ihr beiden, hallo Kurt, hallo R23.

    vielen Dank für die Rückmeldungen:

    R23: deine Idee die Zentrale ressource zu unterstützen halte ich für gut, wichtig und auch im Blick auf Ressourcen.. - auch auf die der Beiträger... Kurt,: deine Wikipage ist überwältigend - ich bin begeistet. Du hast superviel vor - und schon sehr viel erreicht., und wenn du noch Zeit hast dann bitte mach so was für WP .. und der Welt-Buddhismus (kann man das so sagen) kann happy sein, dass er so bebeisterte Mitmacher hat.

    zu den Adressaten - ich denke nicht dass wir das für Entwickler machen. ´Das würde ich nicht sagten - nein der Fokus wäre schon auf user -sonfern muss man auch nochmals unterscheiden ob das von dir r23 erwähnte Ressource die ist die den user direkt interesssiert. Der Fokus ist m.E. vor allen Dingen auf die gerichtet die WP neu kennenlernen und erste Orientierungen brauchen.
    By the way: wir haben nun schon wieder 6 weitere neue Mitglieder - es sieht jetzt um 13-00 Uhr so aus Members:102,793

    Und es sind diese neuen - die hier ganz viel tolle Foren vordfinden - und viele tolle und engagierte Beiträger und Supporter und engagierte user. Das ist schon mal richtig super. Die User bekommen Antworten auf Fragen. - aber und das ist mein Ansatz .- man koennte ja noch ein paar assets hier anbieten - Wissenbrocken und Fundstücke die einem helfen -

    - die Seite auf https umzustellen
    - die Dsgvo - mal basal zu kapieren - und viele setzen sich ggf. mit dem Anfang (en) bei WP - also dem Download einer WP zum ersten mal intensiver mit dem Thema auseinander.
    - zu gucken, wie man diesbetzüglich dann einen Kontaktmailer einsetzt, oder oder oder.
    - oder in die Theming-Welt eine Schneise zu schlagen - z.B. wie hier in die Gutenberg-Welt...

    Dazu wäre schon hilfreich wenn wir nur die bekannten zentralen Ressourcen hier verlinkt:

    Aber, und das ist das Glück - es gibt neben der zentralen Wordpress (Entwickler oder Whatevver) Ressource noch weitere tolle Seiten und Refernz-Projkete - die fast genauso gut oder manchmal noch besser für User passen. Die (se) Projekte sind oft driven by passion - wie das Kurt für den Buddhismus macht.

    und diese passion-driven Sites - die sind immens leistungsfähig und - ( Glücksfall Open Source ) einfach eine Bereicherung. Das tolle und wunderbare ist die Eigenschaft

    - es ist oftmals nicht zentral gesteruert und top down - sondern bottom up
    - es folgt den Regeln der Emmergenz - also nicht voraussagbar _ oft einfach "da" ums mal superkurz zu sagen.
    - als super_Beispiel kann hier wiederum Kurt gelten. - und ich wünsche Rom oder der evang. Kirche auch so tolle passionierte und engagierte Leute wie Kurt.

    Also - diese User-(passion-) driven things sinds - die bringen die Sache voran! Die kann man dann am besten additiv und in eine Gesamtschau zusammensehen / bringen. Was ja in Netzwelten ein schlichtes Unterfangen ist - man sammelt und integriert mehrere oder alle findbaren ressourcen - die verteilt im Netz liegen und bringt sie in ein einziges Posting _ wie ich hier für die Gutenberg-Geschichte meine anderthalbwöchige Suche nach guten Ressourcen es in einem Posting versucht habe.

    Also dann aber sollte man diese Zentralen Ressourcen hier auch kenntlicher machen - also Links dorthin legen und Orientierung bieten.
    Wie oben bereits angemerkt - in das Theme Forum z.B. Links zu dem Topic.

    a. es gibt auch länderspezifische Themen / Topics die ggf. hier in D auf verstärktes Interesse stoßen dürften
    - Stichwort DSGVO und diesbezügliche Themen ....
    b. es gibt im Netz viele Seiten die sie haben - diese User-(passion-) driven things etwa auch das Tutorial-Forum auf Python-Forum.io: dieses nimmt sich
    sehr sehr anders aus - als die vielen tollen Wiki-Resssourcen. Genauso wie man auf Stackoverflow vieles (sucht) und findet was man in den Weiten der Python-Dokumentation nicht hat. Es sind da die user-zentrierten Fragen - also Fragen an Basis bzw. in Umsetzung dieser (deklarativen) assets der Dokumentationsseiten, wie den folgenden:

    Und nun hier nochmals ein kurzer (vergleichender) Seitenblick - auf Python eine Sprache die seit Jahren geradezu Kometenhaft wächst - dort gibt es auch gute Ressourcen - neben der Zentalen ressourcen - wie den folgenden:

    Python Web Development Tutorials: https://realpython.com/tutorials/web-dev/
    docs.python.org: https://docs.python.org/3/
    fullstackpython: https://www.fullstackpython.com/web-development.html
    das legendäre Moin-Wiki: wiki.python.org: https://wiki.python.org/moin/FrontPage
    python.readthedocs.io: https://python.readthedocs.io/en/stable/tutorial/index.html
    hitchhikers_guide to python: https://docs.python-guide.org/writing/documentation/
    py-tutorial-de: https://py-tutorial-de.readthedocs.io/de/python-3.3/

    und wir sehen - die Lage ist etwas unübersichtlich - generell hypertroph und ganz sicher auch redundant - aber python haben alle drei Eigenschaften nicht geschadet - und Guido van Rossum ist wohl einer der glücklichsten Holländer - und wird seine Entwicklung super gerne sehen. Wir haben in der Sammlung z.B. auch noch ganz vergessen was Fernando Perez mit Ipython oder Jupiter noch alles gemacht hat - das war ggf. für Guido anfangs wohl auch manchmal irritierend __ jetzt aber ist Jupiyter Notebook und Jupiter-Lab und Anaconda einer der neuen Treiber von Python.

    Zurück zum Thema Dokumentationen: mit den tollen Dokumentationen (die nebeneinanderher im englischsprachgen Raum existieren) gibt es die Foren - Stackoverflow, reddit und z.B. python-forum.io

    Das Bemerkenswerte finde ich hier am python-Forum.io https://python-forum.io/ - es hat eine Tutorial-Point:
    nebenbei diese Community hat fast 13 k user: Our members have made a total of 110,781 posts in 23,853 threads. We currently have 12,657 members registered.

    https://python-forum.io/Forum-Tutorials: Tutorial Requests and Submissions: All users can post here. This is where you can submit a tutorial for approval. If approved, it will be moved into tutorials. Tutorials can be also be requested here in the request thread.

    die Themen:
    -Python Installation and Execution: Environments, Anaconda, terminal/command prompt, installers, building .exe's, etc.
    -Fundamentals: The basic fundamentals of Python. strings, variables, lists, dicts, operators, loops, etc.
    -Common pitfalls and what to do: Gotchas, what not to do, what to do, warnings, common pitfalls, etc.
    -Web Scraping: Scraping text with Python, BS4, lxml, Scrapy, regex
    -Web Tutorials Tutorials related to web frameworks such as Django, Flask, WSGI, etc.
    -GUI tutorials: Tutorials related to GUI frameworks such as Tkinter, PyQT, WxPython, etc.
    -Game Tutorials: This forum is for tutorials related to gaming libraries such as Pygame, pyglet, or things such as game logic.
    -Networking Tutorials: Tutorials related to sockets, Twisted, etc.


    Das sind Tutorials u. Best_Practice-Beiträge und Tipps bzw. Tricks die entgegen der oben genannten eher enzyklopädischen Sammlung der zentralen Python-Ressource der Python-Stiftung: Nebenbei könnte man hier auch noch weiter diskutieren unter der kategorialen Unterscheidung nämlich der Unterscheidung zw. deklarativem Wissen vs prozedurales Wissen (und noch weiter Gilbert Ryles 'Knowing How and Knowing That' mit reinnehmen).

    (und das Posting-Limit von 10 k schlägt mal wieder zu ... :)
     
    #7 lin, 22. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2020
  8. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    3
    weiter gehts ,,,,

    Und natürlich kann man sich auch überlegen, warum Stackexchange nicht nur ein Forum ist - sondern nebenbei auch noch anderes und mehr - und sich selbst als eben nicht nur als Forum versteht. sondern auch als ein hochaggregierte (Wissens-) Basis mit (bewerteten) Antworten auf Fragen.

    vgl hierzu auch: https://meta.stackexchange.com/questions/92107/are-stack-exchange-sites-forums
    Stack Overflow is not a discussion forum. Most forums are largely discussion-based and tend to follow less strict rules about what posts can be like.On Stack Overflow (and Stack Exchange in general), we require every new thread to be started with a question and every response to that question to be an attempt at answering it.
    Und wir lassen die z.T. sehr ausgedehnten Diskussionen über Stil und Policy auf Stack mal hier außen vor. Darüber wird ja auch viel disktutiert. Daneben ist der Ansatz von Dev.io sehr interessant: vgl. hierzu - also etwa der Gegensatz zwischen dev.io und stackoverflow etwa hier: https://dev.to/imben1109/what-is-the-different-between-stackoverflow-and-devto-27lj

    Also ich würde Kurts Energie und Feuer und Leidenschaft hier gern sehen - und ich denke dass hier Mitmacher sind

    - Schritt null wäre - die bekannten engl. zentralen Wordpress-Ressourcen zusammenzutratgen bzw. zu verlinken sodass die user hier orientierung haben.
    - Schritt eins: die darüber hinaus noch guten und wertvollen community-Beiträge, also jene die es noch nicht auf die zentrale Wordpress-Seite geschafft haben - auch in eine Sammlung aufzunehmen - sie zu würdigen und anderen zur Verfügung stellen.. wie ich das hier in diesem Gutenberg_Thread versucht habe. Was mir selber auffällt: Mir sind by the way erstmal die dezentralen Ressourcen eingefallen - die hab ich zuerst gepostet - und dann gewissermaßen im Nachtrag die zentralen.

    - Wenn wir diese beiden Sachen machen - und ggf. ansetzen wie die KnowledgeBase der phpbb Leute ( z.B. hier auf phpbb.com https://www.phpbb.com/support/docs/en/3.3/kb/ ) dann hätten wir mit wenig Aufwand schon viel gewonnen. Das alles lässt sich natürlich mühlelos steigern - und wenn man das ohnehin alles in englisch macht - (das hab ich im Threadstart eigentlich machen wollen - hab euch den ganzen Sermon nur zur Häfte übersetzt - und z.B. die Gutenberg-Block-Ergänzungen die es mittlerweile gibt nur noch englisch gelistet). Wenn wir das also im Englischen machen - und hier zusammemstellen und aggregieren - dann ist das ohnenhin schon superleicht für die Welt adaptierbar - dann kann man das auch andern noch senden
    oder zur Verfügung stellen ... und sie zum Mitmachen einladen..


    niedrigschwellig - das wär ein Hammervorteil - und den haben wir bis jetzt noch nicht besprochen - der ist aber auch voll wichtig.

    ... und Kurt vielleicht solltest du dann doch die wp-wiki.com dir schnappen und uns alle und die ganze Welt beglücken... :)
    wenn wir das noch ne weile überlegen - dann wärs ggf. doch fällig... das neue Projekt... Was meint ihr!?

    - bitte in Englisch und und nimm alles auf was du finden kannst. /(ist das Zeug auf WP-ORG denn cc released?)
    - was ich im netz finde - was unter der cc freigegeben wird - würde ich dir zuschaufeln hinsenden und man müssts halt noch sortieren. Aber ich glaube du hättest viele viele Mitmacher - hunderte von Lins sozusagen _ ein paar in jeder Landessprache... :)


    conclusio: den Mutigen gehört die Welt ...

    Im Ernst: wers mit dem Buddhismus aufnimmt ( und schafft!!!) der schaffts auch mit Wordpress. Schließlich ist der B 2500 Jahre alt und WP nur knapp 17 - und je nach Zählweise hat erstere mit zwischen 230 und 500 Millionen Anhänger noch ein paar mehr als WP - aber wir arbeiten schließlich ja noch dran.

    VG lin ;):)
     
    #8 lin, 22. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2020
  9. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    96
    Du bist ja fast noch euphorischer als ich ;)....Wir müssen überlegen, auf welcher Basis ein solches Wiki entstehen soll. Ich habe für meine Texte die Erlaubnis von einigen Verlagen, Erklärungen und Begriffe wörtlich zu übernehmen. Damit ist das Urheberrecht gewahrt. Es geht dabei um die Übersetzungen ins Deutsche. Ein Verlag aus London lehnt es kategorisch ab, das wäre die Quelle für hunderte weitere Seiten. So bleibt mir nicht anderes übrig, als mir die Definitionen dieses Verlages anzusehen und dann in den Weiten des Web nach entsprechenden Erklärungen zu suchen, u.U. Übersetzungen aus dem Englischen oder aus dem Thailändischen halt selbst anzufertigen und dann in eigenes Deutsch umzuwandeln. Denn Gelesenes darf ich mit eigenen Worten verwenden. Das treibt den Aufwand dafür in ungeahnte Dimensionen.

    Das sieht mit den Quellen über Wordpress anders aus: hier habe ich eben nur die fertigen Artikel und Tutorials, für die ich entweder das Einverständnis der Verwendung haben muß oder die ich nur verlinken kann, denn das kann niemand verbieten, nur die Tiefverlinkung. Das beträfe auch Beiträge aus diesem Forum, die ohne Einverständnis des Betreibers garnicht verwendet, auch nicht verlinkt, werden dürfen.

    Nun, da ja niemand treibt, das Thema auch nicht veraltet oder verloren geht, muss alles überdacht und geplant werden. Ein Schuß aus der Hüfte ist da nicht hilfreich, weil er das falsche Ziel treffen könnte.
     
    lin gefällt das.
  10. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    3
    hi Kurt guten Morgen .


    vorwegÖ;: wir haben

    Discussions:168,849
    Messages:770,005
    Members:102,803

    schon wieder etliche neue User mehr:

    also nochmals guten Morgen lieber Kurt - allo r23 - also nur ganz kurz: ich denke dass einer der Haupt-Charakteristika der Community hier ist - dass die aus sich selber Dinge errschafft. - und dass das Projekt gewissermaßen selber sich erschafft - ohne Verlage u.s.w.


    im wesentlichen koennte es gehen um - die missing documents die zum codex ggf. einfach noch fehlen.

    zur Methodik - ich würde auf die passion setzen - also bei den Antriebsmomenten der OpenSource-Community ansetzen.

    mit anderen Worten: da könnte man auf die Comunity setzen - darauf was sie liefert - also du /( oder man) müsste das einfach auf einem wiki öffnen - und niedrigschwellig die Mitmacher anrgegen - irgendwie so - wie du zu deinem Buddhismusthema kamst - das hast du dir ja auch irgendwie aus Enthusiasmus und Bereitschaft vielmehr selber "geholt". würde ich mal sagen - als dass dir das von jemand übertragen wurde.. Also haben wir hier das Antriebsmoment - ( durch ) "passion" koennte man auch sagen.

    Das bedeutet - da setzt man zweckmässiger weise nicht bei den Verlagen an -.
    Seitenblick;: die kath kirche ist nicht so groß weil es die Liederbuch und Theol. Verlage gibt - nein weil der Laden "mission-driven" ist - driven by mission. Und du .- lieber kurt - oder sagen wir - das Dokumentationsprojet setzt da auch an - beim mission-.driven-Aspekt.


    M.a.W. setze auf die und du brauchst die Verlage nicht - mit den den rieseigen Copyrightauflagen.


    Mission-driven - sind doch sehr viele hier - und auch in der Weltgemeinde:

    .. wie bereits gesagt: das Schreiben - das mach ich gern… und ich hab meine Motivation ja schon in Kürze angedeutet
    - im Grunde ist sie ja weder orginell, noch besonders noch sonst was - im Sinne eines weiteren OpenSource-Begriffs wohl
    auch ziemlich gewöhnlich und schlicht.

    mehr hier etwa:

    Who is spreading the word? The influence of extraversion and openness on consumer passion and evangelism
    https://www.researchgate.net/publication/234023910_Who_is_spreading_the_word_The_influence_of_extraversion_and_openness_on_consumer_passion_and_evangelism

    und noch mehr etwa auch hier: https://mediarep.org/bitstream/handle/doc/3679/Kultur_Ethik_Teilen_117-128_Hemetsberger_Open-Source_Communities.pdf?sequence=1&isAllowed=y

    btw: hatten wir im Ansatz die Diskussion auch hier schon - zuimdest gestreift:


    und jetzt eine Zwischenfrage: - wir - also du Kurt u. ich wir sind bzgl. Motivation nicht weit auseinander -
    du bist auch schon Jahre schon hier - und mit vielen vielen Postings (ehrenamtl. nehm ich mal an)
    hier unterwegs mit einer erheblichen Motivation, einem erheblichem Aufwand an Zeit und und und.
    Das verbindet mich mit dir! Und das verbindet hier ganz viele user.

    und unter anderem auch die vielen neuen hier zu erreichen - dafür machen wir das auch hier Das Netz hilft uns dabei: - mit einer vanishing cost of communication zu tun...

    https://flosshub.org/sites/flosshub.org/files/neus.pdf

    zur Motivation auch (noch) grundsätzlicher hier:

    - mythical man month : Vom Mythos des Mann-Monats: Essays über Software-Engineering (The My-- thical Man-Month) Buch von Frederick P. Brooks und was Brooks hier nur anreisst, kann die Open-Source-Forschung vertiefen:
     
  11. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    3
    sorrry - das 10 k zeichen problem hier mal wieder




    Ergo hier also weiterführend und darüber hinaus: Ein Seitenblick in die Open-Source-Forschung lohnt sich hier .:ich schicke es aber vorweg - musst schon etwas Zeit mitbringen.

    sic: https://flosshub.org/biblio - die allereinfachsten Texte - z.B. jene von

    - Andrea Hemetsberger
    - van Hippel
    - David Souza et al
    - Andreas Neus
    - und die vielen hundert anderen tollen und lesenswerten Autoren die der globalen OpenSource-Community seit 30 Jahren über die Schulter guckt und sieht was diese Welt im Kern zusammenhält, ausmacht u.sw. usf.

    Seeking the Source: Software Source Code as a Social and Technical Artifact David De Souza, C, Froehlich, J, Dourish, P

    cf https://flosshub.org/232
    Hemetsberger, Andrea (2006), "Understanding Consumers' Collective Action on the Internet: A Conceptualization and Empirical Investigation of the Free- and Open-Source Movement," Research Synopsis, Cumulative Habilitation at the University of Innsbruck, April, 2006, 66 pages. pdf https://www.hemetsberger.cc/publications/pdf/habilitation.pdf




    und wenns mal regnen sollte am Wochenende - mehr hier :D
    sic: https://flosshub.org/biblio [ huhhh grad festgestellt - sind schon 1750 records drinne ]
     
  12. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    96
    Ich habe gerade versucht, eine Domain zu sichern, die "Wordpress" im Namen hat. Leider war sie wenige Minuten vorher bereits angefordert werden. Nun will ich aber Kosten vermeiden, aber trotzdem eine eigene Domain dafür haben. Naja, ich schau mal weiter ;)
     
  13. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    96
    Nun habe ich die Domain "wordpress-wiki.de" registriert und werde gleich erste Arbeiten daran vornehmen, also erstmal einrichten ;)
     
  14. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.253
    Zustimmungen:
    298
  15. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    3
    hmm --- wenn man genau liest - steht da - was granted ist..

    https://make.wordpress.org/docs/2020/03/16/documentation-license/

    okay

    ....
    alles fein -. auch u.v.allem die Hinweise und Bezüge zur GPL - das ist alles fein.
    Aber dann kommt - witer unten - noch der Hinweis auf den "Gebrauch des Wordpress" Namens in der Domain - gut da könnte mensmaximus Recht haben mit seinem Hinweis.

    Das sollte man nochmals abklären - Kurt du solltest denen sagen, was du vorhast..


    schoenen -Sonntag noch
    lin :)

    achso: und darüber hinaus nochmals was zur Sache an sich: sieht man auf das durchaus beträchtliche Wachstum (ich jedenfalls finde das sehr beachtlich) - wir haben fast täglich ca. 10 neue User - dann würde ich sagen - die user brauchen so was wie ein Wiki -für die vielfältigen Dinge des Einstiegs... und auch die die schon länger dabei sind können so was immer noch brauchen - wp ist eben eine dauerhaft dokumentationsintensive Sache...
     
    #15 lin, 24. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2020
  16. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.253
    Zustimmungen:
    298
    Der Konjunktiv 'könnte' ist nicht korrekt. Das Wort WordPress darf nicht in einer 1st-Level-Domain verwendet werden: https://wordpress.org/about/domains/
     
  17. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    96
    Es ist absolut richtig, das habe ich nicht bedacht, obwohl ich mir in anderen Richtungen schon Gedanken um Urheberrecht gemacht habe. Hmmm...noch hat sicherlich niemand außer ein paar ganz Neugierigen einen Besuch gemacht, aber das muß tatsächlich korrigiert werden. Nur fehlt mir jetzt absolut eine Idee. Mit WP-Wiki könnte ich mich auch anfreunden, und das ist ja ausdrücklich erlaubt , aber sagt das etwas aus?
     
    lin gefällt das.
  18. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    3
    Tach zusammen,


    WP ist supergenerisch - meiner Meinung nach sagts voll was aus - und ist insbes. in der Netzwelt schon ganz nah dran am Thema - da gibts kaum was was du falsch machen kannst - und es führt dich aus den Klippen raus, auf die Mensmaximus hingewiesen hat.

    Glücklicherweise ist gegen WP m.E. markenrechtlich nix einzuwenden - und da stehen dann die Wege offen. Zudem ists kürzer -;)

    Und sau-einfach zu merken - besteht die TopRegeln für eine gescheite Domain-Wahl zu deren wichtigsten Prinzipien m.E. auch die Kürze zählt. Und die Einfachheit, sich das alles zu merken - ist nicht unwesentlich: ergo wp-wiki - ist zusammengenommen...

    - super-generisch und selbst erklärend
    - kurz wie nur was
    - und steht in den ganz überwiegenden Reichweiten (und WP-user gehoeren hier dazu) des Netzes für das was es sein soll.. oder was du beabsichtigst.

    nur mein senf dazu...:)
     
  19. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    96
    Ich komme letztendlich zu dem Schluß, dass ein solches Projekt kaum durchführbar ist. Es sollen Lösungen veröffentlich werden, nach denen noch nicht gefragt ist. Diese Lösungen stehen in Postings, und z.B. in diesem Forum gehören die Postings den Autoren ( s. Forenregeln: "Die Inhalte der Beiträge gehören ihren jeweiligen Autoren und geben auch nur die Meinung der Autoren wieder.".)
    Also müßte ein Einverständnis eines jeden Autoren eingeholt werden.
     
  20. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    96
    Sodele, nun hab ich folgende Domain gekauft: wp-wiki.club ;). Untertitel wird sein: "Der Club der Wordpress-Freunde". Wird im Laufe des Tages freigeschaltet. Das hab ich hauptsächlich deswegen gemacht, weil ich ja auf die Kosten schauen muß, mein Hobby soll nicht meine Haushaltskosten übersteigen.
     
    #20 Kurt Singer, 24. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden