1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 4.3 Lösungsansatz gesucht - externe JSON API anbinden

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von thommycgn, 26. Oktober 2015.

Schlagworte:
  1. thommycgn

    thommycgn New Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich baue gerade ein neues Theme für eine Seite von mir.
    Der Plan ist eine bereits existierende DB per API abzufragen.
    Diese DB enthält Städte und dazu passende Events.

    Bei der Abfrage von beispiel.de/[stadt]
    sollte WP die API abfragen, ob diese Stadt vorhanden ist,
    falls nicht, schauen, ob eine Page oder so mit dem Namen existiert, sonst 404 Ausgeben.

    Wenn Stadt vorhanden template-seite ausführen (generieren der city view mit Events).

    Dann die Event-Ansicht
    beispiel.de/[stadt]/[event-name]

    im Prinzip, dass selbe, wie die City-Abfrage.

    Da ich relativ neu in WP Theme-Development bin wäre für Lösungsansätze, Beispiele, Tutorials etc. dankbar.
    Ist es überhaupt möglich eine Rewrite-Rule für Root zu setzen ohne mit Seiten zu kollidieren?
    Hab bisher immer nur Ansätze gefunden nach dem Muster beispiel.de/plugin-name/[city]

    Google hat mich bisher nicht wirklich weiter gebracht..

    VG aus Köln
     
  2. pixselig

    pixselig Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    4
    Mhmm, deine API Anbindung hat ja fast nichts mit WordPress ansich zu tun. Wir das konkret aussehen kann, hängt stark von der Datenstruktur der externen Quelle ab und ist pauschal nicht so einfach zu beantworten. Prinzipiell sollte es aber kein Problem sein - lediglich die URLs können dir einen Strich durch die Rechnung machen, da es, wie du sonst schon geschrieben hat, zu Kollisionen kommen kann.
    Die sauberere Variante wäre hier, dass du die Daten regelmäßig via Cronjob direkt in WP importierst. Dafür eigenen CPT und CT anlegen, und schon hast du auch deine gewünschte URL Struktur.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden