1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Mit Wordpress eine Homepage erstellen ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Samadhi, 4. November 2007.

  1. Samadhi

    Samadhi Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Drei Homepages auf einem Surver

    Hallo und einen schönen guten Abend,
    ich möchte gerne als totaler Anfänger bei MaxNetwork drei Homepages auf meinem Server mit Wordpress anlegen.
    Kann ich dafür einfach drei mal Wopr installieren und dann über ein jeweils modifiziertes Template jeweils das Design meiner Homepages anlegen und verändern?
    Und wie und mit welchem Programm modifiziere ich ein Template?
    Ratet Ihr mir als Anfänger so vorzugehen, oder gibt es eine andere Möglichkeit?
    Und wie kann ich dann von meiner Homepage auf den Wopr Blog verweisen?
    Oder anders gefragt: Wie komme ich vom Wopr Blog an eine Homepage?
    Komme ich mit den Anleitungen hier dahin oder sollte ich mir noch irgendein Buch zulegen?
    Ich hoffe irgendjemand kann mir weiterhelfen?
    Danke im voraus
    und liebe Grüße
    Peter
     
    #1 Samadhi, 4. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2007
  2. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Ja.
    Evtl. hilfreich: WordPress Deutschland FAQ » Kann ich mehrere WP-Blogs in einer Datenbank installieren?

    Die Templates sind ein Mix aus HTML und PHP-Funktionen (sogenannte Template Tags) die durch WordPress angeboten werden. Die Bearbeitung erfolgt mit einem Texteditor.

    Na einfach verlinken?

    Wäre vielleicht keine allzuschlechte Idee.
     
  3. mig

    mig Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst sie einfach installieren, wobei du für jede der Blogs einfach ein Verzeichnis anlegst. Ich weiß nicht genau, was du mit Template modifizieren meinst, also normalerweise brauchst du dafür nur einen Editor (normaler Texteditor geht auch).
    Du kannst einfach einen Link dahin machen...

    Ein Buch brauchste nicht, du installierst einfach jeden Blog unabhängig voneinander in ein Verzeichnis und erstellst drei Datenbanken.


    EDIT: da war der jottlieb schneller ;)
     
  4. Samadhi

    Samadhi Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    und danke für die Antworten.

    Vielleicht habe ich die Frage aber vorhin falsch gestellt.

    Also: ich habe gehört, daß Wopr sich nicht nur für Blogs eignet, sondern auch für ganz normale Homepages, deren wichtiger Bestandteil allerdings ein Blog sein wird.

    Meine Frage nun: wenn ich drei Homepages möchte, macht es Sinn die als Anfänger mit Wopr zu erstellen und muß ich bei der Installation schon irgendetwas beachten oder wird später aus dem Blog irgendwie über Templates eine komplette Homepage?

    Danke nochmals für die Antworten auf meine hoffentlich nicht zu blöden Fragen.:confused:
     
  5. Enni

    Enni Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Samadhi,

    hm ... also grundsätzlich eignet sich WP ziemlich gut für eine eigene Website. Bin ebenfalls Anfänger gewesen und hab damit neben meiner privaten mittlerweile auch noch eine für meine frühere Schulklasse gemacht.

    Die Basis ist schnell installiert. Das sollte selbst einem Anfänger nicht sooooo schwer fallen. ABER ... erfahrungsgemäß will man ganz schnell mehr als die Basis. Beispielsweise ein anderes Theme und ein paar Plugins, die die Seiten um ein paar schöne Features erweitern. Und dann kann es manchmal echt haarig werden. Das sitzt man tagelang an einem winzigen Problem und weiß nicht, wie man es gelöst bekommt. :cry:

    Was mich selber betrifft so sitze ich beispielsweise seit meiner ersten WP-Installation im Juni quasi jeden Tag mehrere Stunden am PC und versuche, meine Ideen umzusetzen. So langsam bin ich nun da, wo ich hin wollte und einigermaßen zufrieden. Okay ... ich bin sehr ehrgeizig. Trotzdem ... wie gesagt ... manchmal geht das ganz schnell. Da meint man, fertig zu sein; liest dann aber was von diesem oder jenem Plugin und muss das dann natürlich auch haben.

    Aber alles in allem betrachtet würde ich wieder zu WP greifen. Habe schon viel gelernt und komme recht gut klar. Ansonsten hilft ja auch der ein oder andere hier im Forum.

    Würd also sagen, dass du es ruhig versuchen solltest. Wenn du ein bisschen Ahnung von HTML, PHP und CSS hast und bereit bist, dich mit dem System auseinander zu setzen, kannst du sehr schöne Websites erzeugen, die den Besuchern Freude machen. Mach doch erstmal eine Site fertig. Die übrigen zwei kannst du dann ja immer noch anders machen, wenn es dir nicht zusagt.
     
  6. Samadhi

    Samadhi Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke ...

    Danke für Deine Antwort!

    Im Prinzip möchte ich eine ganz simple Seite wie: Home: Meditation ...
    unter einer eigenen Domain: www.wievonselbst.de mir einem etwas individuellerem Layout ins Netz stellen.

    Und ich dachte, ich käme ohne HTML, PHP und CSS an meine Homepages.

    Und da ich Perfektionist bin, sehe ich mich schon wochenlang am Rechner sitzen ... bis ich überhaupt anfangen kann ...

    Gibt es einen einfacheren Weg, oder muß ich da durch?

    Ich habe z.B. erst an Joomla gedacht ... scheint aber auch nicht einfacher zu sein?

    Vielen Dank für jeden Tipp!
    Liebe Grüße
    Peter
     
    #6 Samadhi, 4. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2007
  7. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Theoretisch geht das auch, aber dann bist du an die Vorgaben gebunden und musst dich damit zufrieden gehen, wie das von dir verwendete Theme aufgebaut ist. Grundlegende und weitergehende Kenntnisse sind angebracht, sonst macht das meines Erachtens keinen Spaß.
    WordPress ist stellenweise schon Benutzerfreundlicher geworden, aber für ein absolutes Greenhorn vielleicht doch noch nicht das wahre, vor allem, wenn er noch nie HTML gesehen hat und trotzdem das Aussehen seinen Wünschen anpassen will.
     
  8. Enni

    Enni Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    So wie ich! :mrgreen: Da kann ich dir schon jetzt sagen, dass du nie und nimmer mit dem Standard zufrieden sein wirst. ABER ... du möchtest ja in jedem Fall eine Website. Dann musst du so oder so lernen. Egal, für welches System du dich entscheidest. Es sei denn, du nimmst so 1-2-3-Templates, die manche Hoster anbieten. Glaube aber kaum, dass die dich glücklich machen werden.

    Gerade als Perfektionist wirst du es kaum aushalten, dass die Seiten so 08/15-mäßig aussehen.

    Joomla kenne ich nur vom Hörensagen. Glaube aber, dass es eher noch komplizierter als WP ist.

    Fazit: Eigene schöne Homepage = viel Zeit und Arbeit, aber auch viel Freude, wenn man jeden Tag etwas Neues lernt und Fortschritte macht.

    Musst du für dich selbst entscheiden, was dir das Ganze wert ist.
     
  9. mig

    mig Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du eine Homepage wie die, die du geschrieben hast willst, übertrifft Wordpress sogar deine Wünsche. Die Bedienung ist an sich ganz einfach, also als "Homeapge" kannst du es einfach so benutzen, dass du Seiten erstellst mit normalen Homepageinhalten halt. Und sonst benutzt du die Blogfunktoin, um etwa über neue Sachen zu informieren.
    Eigentlich brauchst du für deine Bedürfe garkeine Kenntnisse, du brauchst einen Hoster (Speicherplatz), da lädst du deine Dateien hoch und fertig. Themes und Plugins zu installieren ist bei WP ganz einfach, einfach hochladen und fertig. Wenn dir das alles zu viel ist, kannste einfach auch den Standard nutzen, damit bist du dann auch schon weit über Beepworld (das, was du geschriebn hast) hinaus...
     
  10. Merz Manuel

    Merz Manuel Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Nunja WP ist und bleibt eines der einfachsten anzupassenden Systemen meiner Meinung nach. Ich habe schon diverse andere Systeme getestet und brauchte da um einiges länger bis ich eingearbeitet war als in WP. Zumal du eigentlich von einem Server und einer Domain gar nichts weiteres brauchst (ok. Internetanschluss *g*) kannst du dein Template, also das "Aussehen" deiner Website auch gleich im mitgelieferten Editor umbauen. Ist halt um einiges unkonfortabler als lokal damit zu arbeiten aber die Möglichkeit besteht. Um HTML/CSS kommst du als Perfektionist sowieso nicht rum, wie schon angetönt wurde. Auf jeden Fall hast du dich für ein einfaches, schnelles und gutes System entschieden. Viel Glück :)
     
  11. Samadhi

    Samadhi Member

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Anpassen der Templates:

    Danke für Eure Reflektionen!

    Ich werde mich nun so nach und nach ins >>Vergnügen<< stürzen,
    da ich ja wohl nicht drum herum komme!

    Ich habe noch eine Frage zum Anpassen der Templates:
    Wie ich sehe, geht es online mit beiliegendem Editor oder offline.
    Welches Programm ist offline nötig und wie aufwendig ist das eine oder das andere und ...
    kann man gundlegende Änderungen vornehmen?

    Vielen Dank für den konstruktiven Dialog!

    Liebe Grüße
    Peter
     
  12. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Ein stinknormaler Texteditor. Word ist keiner!

    Kann man, wenn man eben weiß, was man tut. Wie schon gesagt, ohne Kenntnisse in HTML (evtl auch CSS) geht es nicht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden