1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Neuinstallation PHP-Fehlermeldungen zu Datenbankinformationen

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von clubbiker, 2. Dezember 2018.

  1. clubbiker

    clubbiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Nach dem Upload der Wordpress-Dateien via FTP erhalte ich bereits auf der ersten Seite der Installationsroutine einige Fehlermeldungen, obwohl erst im nächsten Schritt die Datenbankinformationen eingetragen werden müssen. Diese habe ich als Screenshot anbei gefügt.

    Zwischenzeitlich habe ich die Installation 3x durchgeführt. Jedes Mal habe ich alle Wordpress-Dateien und die Datenbank gelöscht, sowie die aktuelle Wordpress-Version erneut heruntergeladen, um so mögliche Fehlerquellen auszuschließen. Sogar den Browserverlauf habe ich gelöscht, alle verfügbaren PHP-Versionen durchgespielt, den Upload via ftp und sftp durchgeführt. Auch die Verzeichnisrechte habe ich überprüft. Aber das Problem wiederholt sich ständig.

    Der Hoster ist Host Europe.

    Nun könnte man diese Fehlermeldungen einfach ignorieren, weil diese an dieser stelle eigentlich keinen Sinn machen. das habe ich dann auch versucht.

    Zwar lässt sich die Installation dann auch abschließen. Aber wenn später Plugins oder Themes installiert werden, werden die Installationen entweder nicht abgeschlossen oder es erscheinen auch hier PHP Fehlermeldungen.

    An dieser Stelle wurde dieses Problem zwar schon einmal behandelt, doch der Betroffene kam hier zu einer Lösung, was auf meine Problematik leider nicht zutrifft.

    Der Support von Host Europe hat nach nun gut drei Tagen nicht auf meine Supportanfrage reagiert. Ich bin an dieser Stelle vollkommen ratlos und komme ohne Hilfe nicht weiter.
    install-error.png
     
  2. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.447
    Zustimmungen:
    62
    Mojn,

    ein paar Informationen fehlen allerdings noch.

    Verwendete SQL Version und Verwendete PHP Version.
    Man sollte heute PHP 7.2 und MySQL 5.7, eventuell 8.0 falls verfügbar, verwenden.

    Den Fehlermeldungen nach würde ich mal vermuten, dass es daran scheitert das alte Versionen von PHP und MySQL auf dem Webspace genutzt werden. Meist kann man die Versionen, welche verwendet werden sollen im Kundenbereich der Provider auswählen.
     
  3. clubbiker

    clubbiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Marcus,

    erst einmal vielen Dank für deine Hilfe.

    Die MySQL-Version ist 5.6.37 und die PHP-Version ist 7.2.

    Host Europe bietet keine andere MySQL-Version an. Demnach kann das eigentlich nicht der Grund sein sein. Andernfalls hätten tausend anderer Kunden das gleiche Problem.
     
  4. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.161
    Zustimmungen:
    542
    Gibt es vor Beginn der Installation ggf. bereits eine Datei wp-config.php im Verzeichnis der WordPress Dateien? Oder im übergeordneten Verzeichnis? Falls ja, benenne diese Dateien mal um. Welche genaue WordPress Version wurde hochgeladen? Wurde die WordPress Version von hier heruntergeladen? Ist das Zielverzeichnis auf dem Server vor dem Upload ansonsten komplett leer?
     
  5. clubbiker

    clubbiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Eine wp-config.php ist nicht vorhanden und die WordPress-Version ist 4.9.8., die ich von der selben Seite, über deinen oben angegebenen Link heruntergeladen habe.

    Das Verzeichnis ist bei jedem Versuch leer gewesen, weil ich dieses immer wieder neu angelegt hatte. Es waren auch keine versteckten Dateien im Ordner.
     
  6. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.447
    Zustimmungen:
    62
    hm... ist jetzt nur so eine Idee.

    Was mich da jetzt stutzig macht, WP meckert wegen der wichtigsten DB Einträge rum.
    Datenbank Nutzer, Datenbank Passwort und Datenbank Hostname.

    Du hast ja geschrieben, dass du die Installation mal durchgeführt hast und die Meldung ignoriertest.
    Hast du dir dann mal die wp-config.php angeschaut?
    Ich würde wetten, dass diese bei den Einträgen bezüglich der Datenbank fehlerhaft angelegt wurde.

    Hast du mal versucht die wp-config.php selber zu erstellen?
    Es gibt ja die wp-config-sample.php welche man dafür nutzen kann.
    Diese bearbeiten und als wp-config.php hochladen, dann die Installation nochmals anwerfen.
     
  7. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.757
    Zustimmungen:
    212
    Kann es sein, dass die Dateien falsch hochgeladen wurden? ASCII Modus anstatt BINÄR Modus?
     
  8. Janvl

    Janvl Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Leere mal alle Caches, denn es sieht so aus als hängt da was im System.
    Ist das ein Webpack?

    MfG
    Jan
     
  9. clubbiker

    clubbiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Nein, daß ist ausgeschlossen.
    Super Idee. Leider auch hier, erneut erfolglos.
    Nein, es ist kein Webpack. Ich hatte auch schon den Cache gelöscht. Leider ohne Erfolg.
     
  10. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.757
    Zustimmungen:
    212
    Ich hatte den Fehler noch nicht, aber er ist bekannt und wird mit WP5 gefixt. https://core.trac.wordpress.org/changeset/43722

    Da es sich nur um eine Warnung handelt sieht man die nicht, wenn man die Fehlerausgabe deaktiviert hat. Das erklärt, wrum der Fehler den meisten verborgen geblieben ist.
     
  11. clubbiker

    clubbiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Was für ein Chaos!

    Doch ich habe eine Lösung gefunden. In der Zeit 404 der load.php werden in den Anweisungen, aus einem unerklärlichen Grund Klammern erwartet. Damit war das Problem dann bis zur nächsten Seite behoben. Denn mit den Klammer konnten die Informationen für Datenbankname, Passwort... nicht mehr abgefragt werden. An dieser stelle mussten die Klammern dann wieder entfernt werden.

    Zeile 404 der load.php mit Klammer:
    $wpdb = new wpdb( 'DB_USER', 'DB_PASSWORD', 'DB_NAME', 'DB_HOST' );

    Das Original:
    $wpdb = new wpdb( DB_USER, DB_PASSWORD, DB_NAME, DB_HOST );
     
  12. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.757
    Zustimmungen:
    212
    Die Lösung steht ja in dem Link den ich gepostet habe.
     
  13. clubbiker

    clubbiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt, die Lösung hatte ich jedoch schon gefunden, bevor Du Deinen Beitrag gepostet hattest. Aber dennoch vielen Dank. War nämlich schon sehr verzweifelt und für jede Hilfe dankbar.
     
  14. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.447
    Zustimmungen:
    62
    Uahh.
    Klar wenn man die Fehlermeldung Letter für letter auseinander nimmt, hätte man eigentlich schon drauf kommen müssen.
    constant DB_USER --- erwartet 'DB_USER'
    Die Meldung sagt einem ja schon was Sache ist, aber manchmal übersieht man solche Kleinigkeiten und man sieht wohin das führen kann. :confused:
    Da waren wir irgendwie schön auf dem Holzweg mit unseren vorherigen Tipps und Vermutungen. ;)
    Aber schön das die Sache nun läuft.
     
  15. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.161
    Zustimmungen:
    542
    Am Rande: Die "Lösung" oben mit "Zeile 404 der load.php" ist keine echte Lösung des Problems, sie nutzt jetzt hardgecodete Strings anstelle von undefinierten Konstanten. Auch der "Fix" im trac Changeset ist nur Kosmetik, der nutzt hardgecodete Leerstrings für alle Felder. Ein echter Fix würde new wpdb( .. ) gar nicht erst aufrufen, wenn die Konstanten nicht definiert sind.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden