1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 5.0 Plugin zur Kommunikation mit ext. DB

Dieses Thema im Forum "Plugins und Widgets" wurde erstellt von m3rl1n, 10. Juli 2018.

Schlagworte:
  1. m3rl1n

    m3rl1n New Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin Zusammen,

    ich mache gerade meine ersten Gehversuche mit dem bau von eigenen Plugins. Nachdem ich erst versucht habe das ganze über ein Template in meine Wordpress Umgebung einzubauen habe ich nun entschlossen doch ein eigenes Plugin zu bauen :).

    PHP/HTML mäßig funktioniert der code. Sobald ich die Seite mehr oder weniger so als Plugin in Wordpress integriere und anschließend das Plugin starte funktioniert es immernoch jedoch zerstört es das ganze Theme. Das Ergebniss meines Codes steht dann sozusagen über dem Header.

    Ich verstehe leider nicht wie ich es in ein bestehendes Theme integriere oder nur dort aufrufe?


    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Letztendlich soll es mal eine Filmdatenbank werden in der ich Filme hinzufügen/bearbeiten und löschen kann.

    Muss ich das ganze als Function speichern und dann an einer bestimmten Stelle aufrufen? Weil derzeit wenn ich das Plugin aktiviere steht es überall auf jeder Seite was etwas am Ziel vorbei ist :).

    Grüße
     
  2. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.341
    Zustimmungen:
    420
    Speichere den Inhalt als Shortcode. Das kann auch in einem Plugin geschehen. Damit kannst du dann den Inhalt an beliebiger Stelle aufrufen.
     
    danielgoehr gefällt das.
  3. m3rl1n

    m3rl1n New Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich mich jetzt ein paar Tage damit beschäftigt habe.. muss ich zugeben. Ich verstehe nicht wie ich meinen Code als ShortCode hinterlegen kann :/.
    Das grundprinzip ist mit klar und ich habe auch ein paar Tutorials die ich gefunden habe getestet aber wie ich meinen Code nun dort unterbringe..

    Muss ich meinen Code dafür komplett auseinander nehmen in verschiedene Funktionen?
     
  4. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    1.218
    Auf Basis des ersten Beispiels der Shortcode-Dokumentation würde das in etwa so aussehen:
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Und auf der entspr. Seite im Editor steht dann [foobar], sonst nichts.

    Wichtig: Innerhalb des Shortcodes darf kein direktes "echo" erfolgen, alle Ausgaben werden am Ende per return zurückgegeben.

    Bei Nutzung von Shortcodes in einem Plugin sollte die Initialisierung innerhalb einer init Action erfolgen, habe das im Code ergänzt.

    Ergänzend, WordPress stellt viele Datenbankfunktionen in der $wpdb Klasse bereit, die kann man auch für eigene Verbindungen zu anderen Datenbanken verwenden, siehe Suchmaschinen...
     
    #4 b3317133, 19. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden