1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Rechte Bloger

Dieses Thema im Forum "Feedback und Ankündigungen" wurde erstellt von tboley, 22. September 2006.

  1. markus.zeeh

    markus.zeeh Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Hab auch schon oft darueber nachgedacht ueber das Thema: WP im Einsatz auf Naziseiten. Und das einzige was mir dabei immer nur einfaellt: zu hoffen keinem Rechten mal hier im Forum ne hilfreiche Antwort gegeben zu haben. Das macht mir am meisten Sorgen.

    Ansonsten ist es immer nur ein reagieren, darauf dass die DVU unter frisch gebloggt erscheint und so. Es ist mist, und man koennte es entweder:

    - versuchen filtern zu lassen (entscheidung was gefiltert wird liegt bei den crew der seite)
    - entsprechende seiten mit nem hinweis versehen (als nicht zensieren, sondern kommentieren ala das ist eine seite von der wir uns ausdruecklich distanzieren...)
    - oder wp macht was gegen nazis/fuer fluechtlinge/demokraten ... und ist damit einen schritt weiter, vielleicht.

    Soweit ein paar Gedanken von mir.
    Gruesse,
    M
     
  2. Morris

    Morris Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    0
    @tboley: Ich finde es schon etwas seltsam, dass du auf der einen Seite postulierst, dass Gruppierungen, welche das aktuelle Staats- und Rechtssystem anprangern und oder ablehnen die Möglichkeit der freien Meinungsäußerung nicht zugestanden wird, auf der anderen Seite aber genau mit dieser Forderung und der Nichtakzeptanz des deutschen Rechtssystems (zumindest in Teilen) du ebenso eine "Gruppierung" bist.

    "Solange etwas nicht verboten wird, ist es erlaubt" hat nichts mit Ethik zu tun, sondern beschreibt sehr gut das deutsche Rechtssystem. Da wird nämlich geregelt was verboten/illegal/strafbar ist und nicht was erlaubt/legal/straffrei ist.

    BTT:
    Wie Nobbi passend festgestellt hat, rotiert die Liste des "Frisch gebloggt"-Service so schnell, dass sie imho keinen anderen Nutzen mehr hat, als zu sehen, dass überhaupt gebloggt wird.
    Die Verweildauer eines Eintrags in der Liste beträgt zur Zeit grade einmal 5 Minuten (Stand Monatag Morgen 8:27 Uhr: Es finden sich Beiträge von 8:22 Uhr bis 8:27 Uhr). und es sollte absehbar sein, dass sich diese Zeit in Zukunft noch deutlich verkürzen wird, je mehr Blogs gestartet werden.

    Ich würde für die Entfernung dieses Services votieren, um auf die anfänglich angesprochene Problematik zu reagieren.
    Eine manuelle Sortierung wird isch niemand ans Bein binden wollen und eine automatische Sortierung würde nciht frei von "false positives" sein...und "Kollateralschäden" in dieser Form halte ich persönlich für indiskutabel.

    Zum Thema "Distanzierung von Links":
    Ich halte es für grundlegend falsch sich von Links auf seine Seite zu distanzieren. Vielmehr sollte man sich sogar dazu bekennen.
    Allerdings sollte man 3 wichtige Hinweise nicht vergessen.
    1. Es muß darauf hingewiesen werden, dass zu dem Zietpunkt an welchem der Link gesetzt wurde sich keine rechtlich relevanten Inhalte auf den verlinkten Seiten befunden haben.
    2. Links in Foren und Gästebüchern (oder ähnlichen interaktiven Servicen) sind einzig und allein vom Autor des jeweiligen Eintrags zu verantworten und spiegeln nicht die Meinung des Seitenbetreibers wieder.
    3. Sollte sich hinter einem Link rechtlich relevante Inhalt befinden, sollte dies unverzüglich dem Seitenbetreiber gemeldet werden, damit dieser den Link unverzüglich entfernen und ggf. rechtliche Schritte einleiten kann.
    Wie schon erwähnt ist das ominöse Urteil des LG Hamburg, welches leider auch auf WP.de zitiert wird, nie rechtkräftig geworden und schadet einer seriösen Seite in meinen Augen sehr.
    Siehe auch: http://jendryschik.de/misc/disclaimer

    Grüße
    Mo
     
  3. mastermind

    mastermind Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    0
    Soweit d'accord, Morris.

    Mit "Distanzieren" meine ich aber eben genau nicht, was die meisten Standard-Disclaimer-Nutzer darunter verstehen. Sondern das, was das LG Hamburg eigentlich gemeint hat: Ein Link ist gewissermaßen ein Zitat; wenn man einen Link setzt, befürwortet man gewöhnlicherweise die Inhalte der Zielseite (und so war es ja auch IIRC in dem Prozess, der zu dem Urteil geführt hat). Etwas anderes ist es jedoch, wenn man den Link als zusätzliche Informationsquelle anbietet, und ausdrücklich darauf hinweist, dass man sich die dahinterstehenden Inhalte nicht zu eigen macht. Das würde in etwa einer kritischen Zitatation entsprechen.

    Ich bin kein Jurist, aber ich bin der Meinung, dass ähnliches für automatisch generierte Links gelten würde.
    Es wäre sicherlich problematisch, wenn man als Forenbetreiber nicht forenintern solche Inhalte kontrollieren würde (vgl. auch Heise-Urteil und dessen Begrüngung), allerdings ist der Link an sich nicht illegal, und er ist auch nicht im Bewusstsein der dahinterstehenden Inhalte auf der eigenen Seite erzeugt worden. Da es den Betreibern eines Ping-Dienstes nicht zugemutet werden kann, die eingehenden Links auf die dahinterstehenden Inhalte zu überprüfen, wäre die einzige Alternative, den Service abzuschalten.

    Was ich mir allerdings auch vorstellen könnte, ist dass -- analog zum Heise-Urteil -- der Betreiber eines Ping-Dienstes verpflichtet werden könnte, illegale Inhalte zu blocken und erneutes Verlinken zu verhindern. Das wäre zwar auch eine Zensur, allerdings keine präemtive.

    Vielleicht wäre es somit ein Mittelweg, zum einen den Leuten zu erklären, wie die "Frisch-gebloggt"-Liste entsteht und wie sich die dahinterstehenden Beiträge zu dieser Website verhalten. Zugleich würde man Blogs blocken, sobald man davon Kenntnis bekommt.

    Übrigens: Das Argument, dass die Liste eh so schnell rotiert, ist Augenwischerei. Das Problem ist ja dadurch nicht gelöst. Und man muss ja nur man in seine eigenen Webstats schauen, um zu sehen, dass sehr wohl Leute über diese Liste auf andere Seiten gehen. (Man könnte ja mal der Statistik halber ein entsprechendes JS in die Links des "Frisch gebloggt" bauen, um die Benutzerströme zu sehen).
     
  4. tboley

    tboley Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    @Morris:
    Ob du mich nicht verstehen kannst oder willst, ist mir egal.

    Deien Art, mir die Worte im Mund umzudrehen, fürhrt bei mir dazu, dass ich die Lust verliere - nicht nur am Topic.

    Das das Thema den meisten anderen Usern hier im Forum egal zu sein scheint, wird mir künftig auch was egal sein.

    Aus dem Alter, mich in endlosen Streitigkeiten un Diskussion aufzureiben, bin ich zum Glück raus.

    Den Tonfall, den du mir gegenüber anschlägst, ist absolut unangemesen und beleidigend. Dafür kannst du dich jetzt rühmen, dass du mit dazu beigetragen hast, dass ich mich aus dem Forum zurückziehe.
     
  5. Morris

    Morris Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon mehrfach kund getan, dass ich deinen Standpunkt durchaus verstehe.

    Wo verdrehe ich dir die Worte?

    Es ist nichts ungewöhnliches, dass sich in einer Community nur ein sehr gringer Bruchteil der User an inhaltlichen oder gar politischen Diskussionen beteiligen. Hier kommt sogar noch beides zusammen

    Das du eine Diskussion, wie sie hier geführt wird, als Streit abwertest, finde ich schade.

    Ich schlage keinerlei Tonfall dir gegenüber an. Der (fast) konsequente Verzicht aus Smilies in meinen Posts hat nichts mit einer dir gegenüber feindlichen oder beleidignenden Form der selbigen zu tun. Ferner versuche ich möglichst neutral/sachlich meine Meinung kund zu tun, mehr nicht.
    Es tut mit leid, dass meine Postings dermaßen missverständlich sind.
    Ich habe in keinster Weise versucht dich zu beleidigen oder persönlich anzugreifen. Ich hoffe du überdenkst deine Entscheidung, die imho auf falschen Annahmen mir gegenüber beruht.

    Grüße
    Mo
     
  6. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    ich habe mich -ehrlich gesagt noch nicht durchgeackert durch den Thread-
    aber Olaf wohnt in der Schweiz wie ersichtlich ist,

    die müssen gar kein Impressum haben ;)

    also ist es rechtlich mehr als ausreichend,

    Disclaimer gegen oder für irgendwelche Links von Hamburger Urteil bis nach Tschibutti, mögrn die Seele beruhigen, sind rechtlich sinn und nutzlos.


    lg
     
  7. Woodstock

    Woodstock Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    Was mich schon wundert ist, dass von Seite des WP-Teams bzw. der Forenbetreiber nicht eine einzige Reaktion kam (Roberts private Meinung zählt hier nicht), nicht mal ein Hinweis darauf, dass das, was Thomas geschrieben hat, zur Kenntnis genommen wurde. Dies ist kein politisches Forum und ich erwarte daher hier auch keine tiefgreifenden Diskussionen zu dem Thema, aber eine Aussage, ob an der "Frisch gebloggt"-Liste etwas geändert wird oder nicht, fände ich einfach fair den Usern gegenüber, die das Thema nicht kalt lässt.
     
  8. Arno Simon

    Arno Simon Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    0
    Korrintenk*****ei

    Wenn man einen Dienst anbietet, muss man damit rechnen das er genutzt wird, aber auch missbraucht werden kann, sicher!

    Aber: bei der Schnelllebigkeit der Einträge ist es wesentlich unerträglicher wenn sich hier in solch korintenk*****ischen ergüssen ergangen wird, als sich 300 bis 600 Sekunden lang einen solchen Eintrag an entsprechender Stelle ansehen zu müssen!

    Merke: Nicht nur wer nichts tut, leistet dem unerwünschten vorschub, sondern auch der der zu viel zu unternehmen bereit ist!

    Das Auftreten einiger in diesem Thread ist in meinen Augen nur noch als Penetrant, wenn nicht gar selbst als Militant, zu bezeichnen!

    Hier wird in einem Forum für eine BLOGG-SOFTWARE die Welle gemacht, ohne selbst auch nur das kleinste Bischen zu versuchen sich auf der entsprechenden Seite von denen die Verweise stammten dagegen zu beschweren etc. pp.

    Entweder der- bzw. diejenigen geht selbst entsprechend (nachvollziehbar) gegen die Seite vor oder aber er unterlässt hier seinen mit penetranz geführten Feldzug gegen das WP.de-Team.

    Die Beiträge in Foren zu verfolgen bzw. zu moderieren und die technische Entwicklung dessen im Auge zu behalten, UM DAS ES IN DEM ENTSPRECHENDEN FORUM GEHT, bereiten den Mädels und Jungs bereits genügend arbeitet. DAZU BEDARF ES NICHT noch zusätzlicher weiterer Kontrollfunktionen für Sachen die sich innerhalb kürzester Zeitspannen von selbst erledigen!

    Basta Pasta

    Arno
     
  9. Morris

    Morris Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    0
    Ich zieh sofort um :mrgreen: ;)

    Allerdings könnten sich bösewillige Advokanten einiges einfallen lassen, da die Seite unter deutscher Flagge (de-TLD statt ch-TLD) firmiert und sich obendrein noch als "WordPress Deutschland" bezeichnet. Außerdem ist die Domain laut Denic in deutscher Hand und auch Serverstandort ist Deutschland.

    @Arno: Zu viel oder zu wenig Kaffee? ;)

    Grüße
    Mo
     
    #29 Morris, 27. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2006
  10. Arno Simon

    Arno Simon Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    0
    Lediglich genug von dem Schwachsinn der u.a. von Dir kolportiert wird!

    Arno
     
  11. Morris

    Morris Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine äußerst substanzhaltige Kritik und deinem niveauvollen Beitrag zu dieser Diskussion.
    Wieso du allerdings diese Diskussion mit Kolportage vergleichst verstehe ich nicht.

    Grüße
    Mo
     
  12. mastermind

    mastermind Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    0
    Achso, Naziseiten sind erträglicher als eine politische Diskussion.

    Verstehe ich nicht ganz. Was meinst Du in diesem Zusammenhang mit "zu viel"? Und was wäre dann das "Unerwünschte"?

    Beispiele?

    Was, soll man jetzt zu den Nazis hingehen und denen sagen, sie sollen das bitte lassen? *lol*

    Es ist offenkundig ein Problem da, wenn man auf seiner Startseite auf illegale Seiten verlinkt. Und das Problem wird hier diskutiert. Ich habe bisher keine Stelle in diesem Thread gesehen, wo jemand das WP.de-Team angreift.

    Was? Das Naziproblem soll sich "von selbst erledigen"? Ich glaube eher, das Gegenteil ist der Fall.
     
  13. infected

    infected Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    9.816
    Zustimmungen:
    1
    Guten morgen allerseits!

    @tboley: Wenn ich das richtig verstehe, stellst Du WP wegen der Veröffentlichung rechtspolitischer Links an den Pranger, richtig?! Wie willst Du das vermeiden? Und das gleich mit einem Austritt aus der Community zu verbinden halte ich für maßlos übertrieben. Zumal Dein fachliches Wissen hier auch schon vielen Leuten geholfen hat. Nur mal so als Beispiel: Du hast jeden morgen einen Weg zur Arbeit. Es gibt nur diesen einen Weg. Morgen hängt am Strassenrand ein Plakat einer rechtsgesinnten Partei. Fährst Du deswegen nicht mehr zur Arbeit? Vielleicht ein etwas hinkender Vergleich, nur was ich damit sagen möchte ist, dass ein solcher Schritt in meinen Augen genau der falsche ist.

    Leider Gottes finden solche "Parteien" immer eine Möglichkeit der Kommunikation und das kann Dir nicht nur bei WP passieren. Das WP beim frisch gebloggt Service Links jener Parteien veröffentlicht, finde ich genauso schei**e, liegt aber am Automatismus. Leider sortiert dieser nicht nach politischer Gesinnung oder Inhalt. Aber wie bereits auch schon mehrfach hier erwähnt wurde, ist der frisch gebloggt Service so schnelllebig (3 l´s?), dass nur wenige Leute von solchen Links Notiz nehmen. Hätte ich nicht Deinen Link im Plugins-Forum gelesen, dann hätte ich noch nichtmal gewusst, dass die DVU einen WP Blog betreibt...

    Um das nochmal klarzustellen. Ich teile tboleys Meinung zu 100%, nur seine Reaktion kann ich nicht ganz nachvollziehen.
     
  14. \0

    \0 Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigt das wir uns er jetzt melden. Über Unveröffentlichtes redet man eigentlich nicht, aber das Thema ist zu wichtig. Wir entwickeln zur Zeit eine Erweiterung für den Pingdienst mit dem es möglich ist Blogs zu melden. Diese Meldungen werden geprüft und ja nach Sachlage können Blogs dann gesperrt werden. Auch arbeiten wird daran Blogs zu scannen, um selbst Blogs zu finden die nicht in die Liste gehören.

    Mit diesen Mitteln können wir den Schmutz aus der Liste bekommen.
     
    #34 \0, 27. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2006
  15. Morris

    Morris Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    0
    Eine sehr erfreuliche Nachricht.
    Ich bin begeistert von eurem Engagement :).

    Btw. Das bedeutet auch, dass ich mit meiner Annahme, dass sich niemand diese zusätzliche Arbeti ans Bein binden möchte, falsch lag.

    Grüße
    Mo
     
  16. Woodstock

    Woodstock Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt ja sehr gut, danke für die Information!
     
  17. Ahler

    Ahler Active Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
  18. weinverkostungen.de

    weinverkostungen.de Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es schön, dass über die technische Möglichkeit bestimmte Inhalte zu filtern berichtet wird. Ich interpertiere dies so, dass damit rechtsexteme Äußerungen gemeint sind. Richtig?

    Dann finde ich es sehr wichtig, dass hier öffentlich darüber diskutiert wird, denn man muss sich zwar nicht mit den Rechte selbt, aber mit der Problematik, dass dieses existieren auseinandersetzen. Sie zu ignorieren löst das Problem ihrer Existenz nicht, sondern verschlimmert es, da nicht über eine Reaktion diskutiert wird.

    Weiterhin ist es nicht wirklich ein Problem, dass diese Leute WP benutzen. Gutenberg und den Buchdruck kann man auch nicht für "Mein Kampf" haftbar machen. Bei dem Ping sieht dies anders aus. Und damit meine ich nicht irgendeine juristische Haftung, sondern eine moralische (Hier kann es also nicht um irgendwelche blöden Urteile kleinstadtischer Landgerichte gehen).
     
  19. \0

    \0 Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    YouTube hat auch nur die Filme gesperrt die ihnen gemeldet bekommen. Bei uns geht es darum das Problem insgesamt zu lösen. Wenn du uns sagst welche blogs es betrifft nehmen wir die sofort raus.

    Ich meine damit Rechtes, Porno und Spam (Liste beliebig erweiterbar). Also alles was man in so einer Liste nicht haben möchte.
     
  20. AndreasB

    AndreasB Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Aha, also wird frisch gebloggt demnächst zensiert. Schade.
    Kein Sex mehr.
    Und wer entscheidet darüber, wer reinkommt und wer nicht ?
    Haltet ihr ein tägliches Meeting ab ? Oder entscheiden zwei, drei Leute darüber ?
    Ich verstehe diese Aufregung überhaupt nicht.
    Kein Mensch sitzt doch stundenlang vor frisch gebloggt, reloaded permanent alle 3 Minuten den Browser
    und wartet darauf das irgendein Pornoblog oder sonstige rechte wie auch linke die neuesten Errungenschaften zeigen.
    Gerade weil man alles in dieser Liste findet, womit man auch gar nicht gerechnet hat ,das es soetwas gibt,
    habe ich mich immer sehr gerne durchgeklickt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden