1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Überblick auf alle installierten Plugins behalten : Baustein der unterstützt?

Dieses Thema im Forum "Plugins und Widgets" wurde erstellt von lin, 20. Februar 2016.

Schlagworte:
  1. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    5
    hallo u, guten Abend,

    habe ca 30 bis 40 Plugins auf einer SEITE installiert.

    Frage; wenn man einen Überblick auf alle installierten Plugins behalten will: gibt es denn ggf. einen Baustein der unterstützt?

    freu mich von Euch zu hoeren.
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.987
    Zustimmungen:
    127
    reduziere die plugins.
     
  3. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    5
    hallo R23
    vielen Dank fuer deine Antwort - ist auch eine gute Antwort.
    Aber zum Austesten ist es im Mom. eben wichtig auch mal einige neue Plugins zu installieren u. testen....
     
  4. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.987
    Zustimmungen:
    127
    mach dies in einer Entwicklungsumgebung. einfach Xmapp installieren
    https://www.apachefriends.org/de/index.html

    schon aus Sicherheitsgründen... und von der Perfomance erst recht.

    auch deaktivierte Plugins sind ein Sicherheitsproblem! Ob das Script aktiv ist oder nicht spielt für einen Angreifer K E I N E rolle.

    Plugins _immer_ offline testen! und erst dann seinen bestehenden Blog mit der Installtions eines Plugins belasten.

    Bei deiner Beschreibung testet due plugins im laufenden Betrieb *vorsicht* fehlerhafte Plugins und Plugins, die sich nicht vertragen (gibt es auch) können deinen Blog zerschießen.
     
  5. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    1
    Was sollte der Unterstützen, die Übersicht, dann kopiere Dir doch einfach die Pluginübersicht aus dem Adminbackend in eine Textverarbeitung und versehe die dort entstandene Tabelle mit zusätzlichen Vermerken und Angaben oder sortiere sie nach Deinem Gusto um...
     
  6. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    15
    Naja, wenn es ordentlich programmiert ist, wird es im nichtaktivierten Zustand (per Direktaufruf) nichts tun oder bestenfalls eine Fehlermeldung ausgeben. Aber dann hätte es vermutlich auch keine für Angreifer ausnutzbare Sicherheitslücke. :)

    Gruß
    Ingo
     
  7. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.987
    Zustimmungen:
    127
    schon ordentlich programmierte Plugins für WordPress gesehen?

    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    ^- wenn dies für dich ordentlich ist -


    es gibt auch DOM basierte XSS-Lücken

    http://www.golem.de/news/websicherheit-erneut-cross-site-scripting-luecke-in-wordpress-entdeckt-1505-113950.html

    http://www.golem.de/news/cross-site-scripting-zahlreiche-wordpress-plugins-verwenden-funktion-fehlerhaft-1504-113636.html

    wenn ich 50 Plugins durch gehe, finde ich in der Regel _leider_ immer noch add_query_arg...


    Aber du hast R E C H T:

    Alle Plugins sind sicher - es gibt keine Sicherheitslücken - mehr als 50 Plugins solltet ihr in eurem Blog haben!
     
  8. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    5
    hallo r23, Putzlowitsch, Tubedesigner

    vielen Dank für Eure Tipps & Erläuterungen - ist alles hilfreich; Klar ne XAMPP & Testumbebung
    ist natürlich immer eine gute Idee.


    Danke!
     
  9. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    15
    Die mit einer statischen html-Beispieldatei funktioniert. Typischerweise enthalten Plugins ganz viele html-Dateien, das ist natürlich ein Problem.

    Was aber nur funktioniert, falls das Plugin aktiv ist. Sonst werden die enthaltenen Funktion ja wohl kaum ausgeführt.


    Ich gebe Dir auch R E C H T:

    Alle Plugins sind unsicher - jedes hat mindestens eine Sicherheitslücke - verwendet in eurem Blog 0 (in Worten: keine) Plugins.
    Und wenn wir schon dabei sind, verwendet auch auch keine Themes, die sind auch unsicher. Ach was sag ich, verwendet am besten kein Wordpress, da gibt es auch immer wieder Sicherheitslücken.

    Du hast Dein Blog ja nicht mit Wordpress erstellt, oder etwa doch?

    Gruß
    Ingo
     
  10. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    in der Installation die online ist, Plugins zu testen ist mehrfach Katastrophe

    1: selten haben Plugins eine echt Deinstallation,d.h irre Mengen an Datenmüll bleiben von 90% der Plugins in der Datenbank..

    2: du kannst dir deinen Webauftritt schneller crashen als du auf das Datenbankbackup geklickt hast :)

    3: irgendwann ist die Datenbank vollgemüllt, dein Überblick weg und du kommst nach wenigen Monaten mit der Meldung: wieso ist WP sooo langsam...
     
  11. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    5
    hi - aufs Ganze gesehen habt ihr bei mir ein "Nachdenken" ausgeloest. Das mit dem XAMPP (bzw. auf Apache in Linux) testen ist eine gute Sache.

    Danke fuer die Tipps u. Anregungen.

    BTW: tolle Community hier.

    VG lin
     
  12. VeloCityRuhr

    VeloCityRuhr Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das man nicht an Live-Systemen rumspielen sollte, hat mich schon veranlasst beim Server-Admin eine Testseite durchzusetzen in der Multi-Side-Installation. Wenn ich das richtig verstehe, soll https://www.apachefriends.org/de/index.html das Testen von der wirklichen Seite entkoppeln. Nun, ich bin ja lernwillig ... aber wenn ich mir die Webseite angucke, verstehe ich zwar, dass es um Server geht aber auch nicht mehr. Naja, die entscheidende Frage ist für mich: Packe ich das auf meinen normalen Rechner und nutze das Quasi wie eine virtuelle Maschine oder braucht es wenigstens ein Raspery Pi o. ä.?

    Grüße

    VeloCityRuhr
     
  13. VeloCityRuhr

    VeloCityRuhr Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
  14. VeloCityRuhr

    VeloCityRuhr Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    So, bei mir gehen die Kommentare verloren bei dem Plugin. Über das Support-Forum zum Plugin habe ich nun "Plugin Notes" gefunden und das funktioniert und macht was es soll. :)
     
  15. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    1
    https://de.wordpress.org/plugins/plugin-memorandum/

    "Dieses Plugin wurde seit mehr als 2 Jahren nicht akualisiert! Es könnte daher nicht mehr unterstützt werden und ebenso Kompatibilitätsprobleme bereiten, wenn es mit aktuellen WordPress-Versionen eingesetzt wird."

    und ich spendiere ein "t"


    https://de.wordpress.org/plugins/plugin-notes/

    "Aktive Installationen: 2.000+"

    Immer wieder erstaunlich, für was es nicht alles eine Nachfrage gibt...
     
  16. Steral

    Steral Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Was sind schon 2 Jahre?
    Ach komm, hab dich nicht so, ich weiß doch, dass du dieses Plugin auch brauchst!

    Achso: Schau dir mal die Versionsnummer an ... Ist das nun eine Beta oder eine Alpha-Version ;)



    Also: Das Xampp ist einfach eine Art Zusammenstellung von Tools und Programmen, damit du deine PHP-Dateien etc. "offline", also auf deinem eigenen Computer daheim ausführen kannst.

    Du installierst das Paket, da wird PHP, MySQL, FTP und Apache und weiß der Geier was noch installiert.
    Dazu hast du einfach bequeme Oberfläche, bei denen du mit einem Klick die lokalen Programme (Server) starten und stoppen kannst.
    Deine Dateien legst du einfach in ein bestimmtes Verzeichnis (ich glaube htdocs), und schon kannst du die in deinem Browser über "http:://localhost/meineDatei.php" aufrufen. Selbstverständlich kannst du auch neue Verzeichnisse anlegen und dann die dann eben unter "http:://localhost/meinVerzeichnis/meineDatei.php" aurufen.

    Dort kannst du dann ganz "normal" dein Wordpress installieren.
     
  17. VeloCityRuhr

    VeloCityRuhr Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Viele Plugins funktionieren ja trotzdem weiterhin tadellos.

    Das frag ich mich bei anderen auch ;)
     
  18. VeloCityRuhr

    VeloCityRuhr Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Das kann man also auch nutzen um das Thema Server ein wenig zu erkunden ... Gar nicht schlecht.

    Danke für die Erklärungen.

    Ich habe noch ein ungenutztes Cubieboard (sowas ähnliches wie ein Raspery Pi). Spricht deutlich was für das eine oder als Testserver aus eurer Sicht?

    Könnte ich mir darein auch mein nur für mich gedachtes Wiki installieren? Oder ist das für soetwas ungeeignet?

    Kann man auch mehrere "virtuelle" Server nebeneinander damit aufsetzen?

    Grüße

    VeloCityRuhr
     
  19. Woogie-Design

    Woogie-Design Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub Du googelst das schneller, bevor hier nun jeder zweite einen Teil dazu sagt für was Xampp da ist :D
    Wieso willst damit mehrere Virtuelle Server nebeneinander aufsetzen, Xampp kann nur einmal gestartet werden, ergo wird demnach auch nur ein Server laufen.
    Das System stellt eine Testumgebung dar.

    Waaaaaas ? :D

    Also die erste Generation von Rasperry Pi war nicht geeignet als Server da die zu wenig Leistung, zu wenig Speicher hatten.
    Ab Rasperry Pi 2 B haben die genug Leistung. Wo sich Leistungstechnisch dein Cubieboard befindet, musst selbst raus finden ;)
     
  20. VeloCityRuhr

    VeloCityRuhr Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Dann kann man in dem einen VS z. B. mit WP rumspielen und im anderen VS was anderes testen ohne das sich das eine auf das andere auswirkt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden