1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Umzug von DNN zu Wordpress

Dieses Thema im Forum "Plauderboard" wurde erstellt von Ramos4711, 28. März 2019.

  1. Ramos4711

    Ramos4711 New Member

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und habe 1000 Fragen!

    Es ist so das ich aus diversen Gründen von DotNetNuke zu Wordpress wechsel will.

    Bei DNN habe ich die Seiten:
    www.aprioripost.de eine Blog mit mehreren Autoren,
    www.hundekatzenvital.de Tiere und deren Gesundheit,
    www.Kommotions.de Seite meiner Frau,
    http://www.koelner-mediations-praxis.de Seite meier Frau

    Es soll nun alles schöner und besser werden.

    Seit Tagen recherschiere ich in der Welt rum und es fällt mir sehr schwer so richtig einzuschätzen was der beste Weg ist.

    Themes kaufen, freies Bootstrap Theme anpassen, wenn ja mit welchem PageBulider?
    Auf lokal Host entwickeln und testen und dann wie auf Remode wechseln?
    Ach ja und was passiert mit den SEOs auf aprioripost.de ???

    Es ist zum Hare raufen geworden.

    Ok wenn Ihr Ideen, Anregungen und Erfahrungen in meiner Richtung habt dann wäre ich sehr dankbar für alle Infos dazu.

    In diesem Sinne

    Beste Grüße aus Köln
     
  2. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    91
    Theme kaufen und anpassen. Am Besten ohne PageBuilder.

    Würde gleich beim Webhoster/Webspace, unter Verwendung einer Subdomain,testen und anpassen.

    Schwierig! Da müsstest du jeden Link per htaccess via 301 auf die neue leiten. Viel Arbeit.
     
    Ramos4711 gefällt das.
  3. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    558
    Mit einem Migrations-Plugin wie z.B. Duplicator o.ä.
    Wenn man z.B. die alten Artikel-IDs und Category-IDs über ein "Custom Field" z.B. per ACF bei der Datenübernahme in WordPress speichert, kann man ein einfaches "standalone" .php Script erstellen, das bei "Fehler 404" oder auch anhand eines Ordner-/Dateinamen-Musters in .htaccess getriggert wird, sich anhand der ID den entspr. Link aus WordPress raussucht und dorthin per 301 weiterleitet. Geht auch alternativ ohne "Custom Field" mit einem anderen Muster, das z.B. anhand des Titels den gleichlautenden Beitrag in WordPress raussucht und dann entspr. weiterleitet. Haben wir schon mehrfach mit sehr guten Ergebnissen gemacht.
     
    #3 b3317133, 28. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2019
    Ramos4711 und mensmaximus gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden