1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 4.3 Unabhängige Startseite und Widgets mittig im Footer!

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von ReDdEsErT, 22. November 2015.

  1. ReDdEsErT

    ReDdEsErT Member

    Registriert seit:
    22. November 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hy!

    Wir versuchen uns grad eine Homepage zu basteln und verwenden dazu das Photocratitheme! Einige Sachen haben wir schon rausgefunden, aber bei anderen finden wir einfach keine Lösung. Ich hoffe uns (wir kennen uns zwar mit Computer gut aus, sind aber nicht die großartigen Programmierer) kann hier irgendwer weiterhelfen.

    1.) Wir würden gerne eine vom Theme unabhängige Startseite erstellen. Sprich wenn ich die Domain im Browsser eingebe sollte zuerst nur eine Seite mit einem Logo kommen und wenn ich das Logo anklicke, dann soll man auf die eigentliche Homepage mit Menü und so kommen.

    2.) Wir möchten gerne ein Socialmediawidget in den Footer einbauen. Drin haben wir es auch schon, allerdins ist das gnaz link im Footer und wir hätten es aber lieber gern mittig. Ist das machbar, wie schwieirg ist das?

    Wären für jeden Tip sehr dankbar, da wir im Homepagebereich totale Newbies sind.



    lg

    Berny
     
  2. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    1
    Mal abgesehen davon, ob das in vielerlei Hinsicht wirklich sinnvoll ist, die WP-Installation einfach in ein Unterverzeichnis packen und im Rootverzeichnis auf welches die Domain verweist, eine Startseite mit den gewünschten Inhalten z.B. als index.html anlegen.

    Diese kann man auch mit WP erstellen, wenn man dafür einfach die entsprechende Seite dann aus dem Frontend im Browser abspeichert und samt allen Dateien im o.g. Rootverzeichnis wieder hochlädt und den Dateinamen der HMTL-Datei wie o.g. entsprechend anpasst.


    Machbar ist das auf vielerlei Weise, wie habt ihr es denn aktuell eingebaut, gibt es einen Link zur Site?
     
  3. ReDdEsErT

    ReDdEsErT Member

    Registriert seit:
    22. November 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    link zur seite gibts noch keinen, da erst in der testphase! eingebaut ust es bislang so, daß es bei photocrati eine themeverwaltung gibt und das socialmediawidget in der widgetarea des footers hinterlegt ist.
     
  4. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    1
    Dafür könnte man auch ganz einfach ein Theme wählen, welches eine gesondert einzurichtende Startseite anbietet oder generell einen Page Builder einsetzen.
     
  5. ReDdEsErT

    ReDdEsErT Member

    Registriert seit:
    22. November 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ja könnte man sicher machen, aber wir verwenden eben das photocratitheme (mei bessere hälfte wollt unbedingt das haben) und irgendwie muß das doch lösbar sein!
     
  6. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.333
    Zustimmungen:
    412
    Ja ist es und Tubedesigner hat dir in Post #2 doch schon eine Lösung aufgezeigt ... und in #4 noch einen mittels Page Builder. Beides sind natürlich Lösungen, bei denen man etwas Zeit investieren muss, kommt auf den Wissensstand an. Oder man investiert Geld und lässt es machen.
     
  7. ReDdEsErT

    ReDdEsErT Member

    Registriert seit:
    22. November 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ja, aber in unserem theme hab ich nichts wie einen pagebuilder gefunden und wie gesagt, daß theme bleibt da gekauft und soll nur so einfach wie möglich für homepagenewbies modifiziert werden. und zum thema geld in die hand nehmen und machen lassen, für a firmenseite ja, aber für a private homepage sicher ned.
     
  8. ReDdEsErT

    ReDdEsErT Member

    Registriert seit:
    22. November 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    aso und so nebenbei bemerkt, hab ich im ersten post geschrieben, daß ma ned so viel ahnung vom homepagebau haben und deswegen haben wir uns hier im forum angemeldet, damit wir hilfe bekommen.
    mit den bisherigen vorschlägen können wir ehrlich gesagt nix anfangen, da es keine erklärung dazu gibt.
     
  9. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.333
    Zustimmungen:
    412
    Ein Page Builder kann auch nachträglich integriert werden. Teste einfach mal den hier: https://de.wordpress.org/plugins/siteorigin-panels/

    Ansonsten, wie schon erwähnt, einfach WP in einen Unterordner (um)ziehen und im Hauptverzeichnis eine HTML-Seite basteln, die auf Wordpress verweist.
     
  10. ReDdEsErT

    ReDdEsErT Member

    Registriert seit:
    22. November 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ok, daß ist schon was konkreteres! wie sieht das dann mit der ansprechbarkeit der seite aus. geht das dann noch immer mit der reinen domain oder hab ich dann backslash und den ordner wo wp drin liegt.
     
  11. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.290
    Zustimmungen:
    316
    Ich kenne den Titel des nächsten Beitrages von @reddesert: WordPress verschoben - Bilder werden nicht mehr angezeigt.

    Auch wenn der Ansatz richtig ist, wird er den TO bei einer bestehenden Installation und den dargestellten Kenntnissen vor Probleme stellen. Bei einer Neuinstallation wäre das kein Problem. Ich habe mit dem Photocrati Theme noch nie gearbeitet und kenne die Einstellungsmöglichkeiten nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass man die Homepage umgestallten kann (keine Sidebar, keine Widgets, kein Footer, kein Menü, usw.). Alternativ wäre es möglich den Custom Page Template Ansatz zu gehen um ein minimal Template zu erstellen und der "Frontpage" zuzuordnen.
     
  12. ReDdEsErT

    ReDdEsErT Member

    Registriert seit:
    22. November 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    das mit den bildern is noch ka große sache, wir haben erst mal teatweiae alben angelegt, die sowieso wieder gelöscht werden. wenn es also schlauer ist, die gesamte wp installation in einen eigenen ordner zu legen, ist das durchaus durchführbar, daß könn ma schon. ;)
     
  13. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    8.290
    Zustimmungen:
    316
    Dann ist der Ansatz für Euch der schlauste.
     
  14. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.333
    Zustimmungen:
    412
    Die Startseite ist dann über die Domain erreichbar und WP mit /wordpress o. ä, ganz wie du es haben willst.
     
  15. helix

    helix Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    27
    Wenn du es so machst, wie von SirEctor oder zuvor schon Tubedesigner vorgeschlagen, also WordPress liegt in einem Unterordner, hast du normalerweise in deinen URLs zu den Unterseiten immer auch den Ordner, in dem WordPress liegt, im Pfad mit drin.
    Hieße:
    Startseite http://deine-domain.tld oder auch http://www.deine-domain.tld (je nachdem, wie du es angelegt hast).
    Unterseiten http://deine-domain.tld/wordpress-ordner/weitere-wordpress-url/

    Diesen Ordner aus dem Pfad rauszunehmen, geht ziemlich sicher über die htaccess-Datei, das halte ich aber für einen Neuling für ein bisschen überfordernd.

    ABER:
    Du brauchst (technisch) diesen Unterordner nicht. Du bräuchtest ihn höchstens zur besseren Übersichtlichkeit für dich selber, wenn du über FTP was machst.
    Baue deine statische Startseite. Speichere sie als index.htm oder index.html ab (ob htm oder html ist egal und bleibt deiner Vorliebe überlassen). Verlinke diese Seite mit einer oder mehreren Seiten aus deiner WordPress-Installation.

    Um nicht mit der Indexierung bei Suchmaschinen in Konflikt zu kommen, gib die Links als absolute Links aus, so wie WordPress das auch macht. Und achte darauf, dass die Seite (die letzten Blogbeiträge oder eine statische Seite), die du in deiner WordPress-Installation als Startseite festgelegt hast, nicht mehr erreichen kannst! Auch nicht unter dem slug, unter dem die Seite mal angelegt worden ist (z.B. beispiel-seite), bevor du sie als Startseite festgelegt hast!
    Alles andere sollte gehen, ich habe es gerade kurz getestet. Login und Admin-Bereich problemlos erreichbar.

    Grund, dass das funktioniert: Die WordPress-Installation greift auf eine index.php zurück. Der Browser stellt die index.html oder index.htm dar, wenn eine im Verzeichnis liegt und schert sich nicht um php.

    Und das zeigt dir dann auch gleich den Stolperstein, der bei dieser Methode enthalten ist: Du darfst natürlich selber nicht drauskommen mit den verschiedenen index-Dateien und index.php mit index.html verwechseln – oder umgekehrt.

    Gruß
    helix

    Achtung: sind ein paar Beiträge dazwischengekommen, als ich auf „antworten“ geklickt habe, hatte ich gerade post #10 vom Threadersteller zur Kenntnis genommen.
     
    #15 helix, 23. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden