1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WooCommerce Produkte auf Map anzeigen

Dieses Thema im Forum "WooCommerce" wurde erstellt von RMTser, 19. März 2020.

  1. RMTser

    RMTser New Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich hänge aktuell an einem Punkt fest, Sachlage dazu ist folgende:
    Produkte/DL mit monatlicher Subscription werden über einen WooCommerce Store vertrieben (bzw. sollen es). Dazu steht letztendlich auch alles soweit. Problem ist jetzt, dass für den Kunden die Lage des Produktes (Werbeplatzierung) mit dem Preis das wichtigste Kriterium darstellt. Daher soll die Hauptfunktion sein, dass quasi als Shop-Startseite eine (Google)-Map (OpenMaps etc geht auch) eingebunden ist, die die einzelnen Produkte des Shops darstellt. Klick darauf führt zur Produktseite (oder idealerweise per Hover kommen die Infos und man kann es zum Warenkorb packen).

    Kennt hier jemand zufällig ein Plugin was das kann (oder was man relativ einfach dazu bringt das zu können)? Möglich wäre auch das Template zu switchen, da gibt es ganz interessante Listing-Templates - diese haben wiederrum keine wirkliche Woocommerce Funktion (einzig vorbereitet ist dort, dass Kunden ein Listing kaufen, auch auf Subsription-Basis - aber eben eher Multivendor).
    Aufgrund Upsells/ Zahlungsanbindung etc. sollte der ganze Hinterbau schon WooCommerce sein, aber eventuell kennt da ja jemand etwas :D

    Schon einmal vielen lieben Dank! :)
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    76
    Vor Corona habe ich Pop up Stores gemietet und probiere und experimentiere mit Storekonzepten rum.
    Ich bin maximal 2-3 Monate in der Stadt und wenn ich die Stadt verlassen habe - interessiert mich buchbare "Werbung" per se nicht mehr. Wir waren wie ein Wanderzirkus unterwegs.

    Hier ein brauchbares Konzept für einen Shop mit einer Map
    https://www.plakat-verkauft.de/buchung/search/Berlin

    Osterhasen Motive im Mai bringen es dann auch nicht mehr ;)

    Datum und Ort und selbstverständlich weitere Parameter sind wichtig für einen Store mit Map


    Wenn dir so ein Listing-Template gefällt musst du doch nur noch die Verbindung zur Shop - Funktion herstellen. WooCommerce stellt dir dafür eine Rest-Api zur Verfügung https://woocommerce.github.io/woocommerce-rest-api-docs/
     
  3. RMTser

    RMTser New Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, danke für die Antwort!

    Ja, genau so wie das plakat-verkauft.de hat geht das schon in unsere gewollte Richtung, nur reicht es für uns auch viel einfacher.
    So recht gefallen mir die Listing-Templates nicht, nur von der Funktionalität her haben die eben bereits gut die Map eingebunden. Lieber wäre mir da ein "klassischer" Shop. Templatewahl fällt da vermutlich auf Martfury.
    Nun bin ich wenn es um tiefe Anpassungen geht nicht der richtige, möchte das aber so weit es geht doch in Eigenregie aufsetzen :D

    Deshalb eher mein Wunsch ein Plugin einzubinden, welches eigentlich nur eine Sachen können muss: Statt aus dem Standard-Grid heraus ein Produkt-Popup zu öffnen, soll es mit Klick auf einen hinterlegten Punkt auf der Map ein Popup öffnen, welches im Grunde dann das Produkt anzeigt. Ist dir (oder jemand anderem) da etwas bekannt (oder ein Umweg bekannt?)?

    Dankeschön!
     
  4. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    76
    es ist doch total einfach - nur die API Schlüssel bei Google einrichten ist eine Wissenschaft für sich.

    ein Shop Map Plugin ist mir nicht bekannt. Die Map kann man zwar über Shortcodes erzeugen ... aber ...

    recht kompliziert.

    Betrachte doch noch einmal den genannten Plakat Shop.

    Das "Produktfoto" in der "Standard-Grid" ist ein Foto von dem Plakat mit allen wichtigen Informationen in der Produktbeschreibung.
    Jeder Ort auf einer Karte hat einen Längen- und Breitengrad. Mehr zusäzliche Informationen hat eine Karte nicht. Längen- und Breitengrad.

    Über die Google Cloud Map kannst du aus jeder eindeutigen Ort einen Längen und Breitengrad erzeugen.

    Ob diese Werte jetzt einem Produkt oder Blog Artikle dürfte wirklich kein Problem sein.

    Mit einer einfachen Datenbankabfrage holt man sich diese Daten und zeigt diese in einer Googel Map an.
    (und unter der Karte läßt man dann einfach das "Standard-Grid".

    Die Anleitungen von Google sind verständlich.
    https://developers.google.com/maps/documentation/?hl=de

    Umwandlung von Adressen in geografische Koordinaten oder umgekehrt
    https://developers.google.com/maps/documentation/geocoding/start?hl=de

    Und dafür verwende ich einfache Templates und keine umständlichen Plugins.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden