1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Wordpress für Nachhilfe Unterricht, geht das?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von bambelbee, 14. Januar 2019.

  1. bambelbee

    bambelbee New Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Kollegen!

    Im Rahmen eines Projekts soll eine Homepage (Web-Applikation) für eine private Schule, welche Nachhilfe Unterricht anbietet, erstellt werden.

    Nach jeder Lektion werden vom Lehrer schüler-spezifische Daten erfasst, wie zum Beispiel:
    -Was wurde behandelt
    -Was hat der Schüler gut gemacht
    -Was hat der Schüler schlecht gemacht

    Der Schüler soll sich ebenfalls einloggen und seinen aktuellen Stand einsehen können. Wenn ein Schüler also 10 Lektionen besucht hat, sollen in der Datenbank demnach 10 Datensätze vorhanden sein.

    Es werden ca. 200 Schüler erwartet.

    Mein Frage an die Profis: Kann ich das mit WordPress mit vernünftigem Aufwand umsetzen? So wie ich gelesen habe sollte es möglich sein, WordPress soll sehr mächtig sein. Bevor ich mit dem Projekt starte möchte ich jedoch sicher gehen.

    Falls es möglich ist, wäre ein CRM Plugin denkbar? Gibt es Empfehlungen?

    Ich danke Euch im Voraus!
    Liebe Grüsse
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    50
    man kann mit WordPress Plus Plugins eine e-learning Umgebung installieren
    https://de.wordpress.org/plugins/tags/e-learning/

    Ich bevorzuge
    https://www.learndash.com/
     
  3. bambelbee

    bambelbee New Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die rasche Antwort! Es findet Kontaktunterricht statt, weshalb ich denke, dass eine E-Learning Lösung sup-optimal ist. Zudem können die Inhalte der einzelnen Lektionen varieren und werden ad-hoc bestimmt. Was denkst Du?
     
    #3 bambelbee, 14. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2019
  4. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    212
    Machbar ist das. Allerdings gibt es hier viele Wege zum Ziel. Wahrscheinlich ist ein Formular Plugin mit Datenbankspeicherung und Views der einfachste Weg, bzw. der mit dem geringsten Aufwand. Ich nutze selbst und bei meinen Kunden https://formidableforms.com/ und kann es wärmstens empfehlen. Alternativ könnte man mit Custom Postype Frameworks wie z.B. https://pods.io/ oder https://toolset.com/ arbeiten. Der Königsweg mit dem geringsten Overhead heißt selbst programmieren, aber das ist dann aufwändig und natürlich nur möglich wenn man es kann oder genug Budget hat um es entwickeln zu lassen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden