1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Wordpress Network mit Subdomains - DNS Wildcard Frage

Dieses Thema im Forum "Blog-Netzwerk" wurde erstellt von Tschusi, 14. Juni 2013.

  1. Tschusi

    Tschusi Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich nun auf Wordpress.org schlau gemacht und auch hier im Forum gesucht, bin mir jedoch nicht sicher ob ich alles richtig kapiert habe. Es geht vor allem um folgendes.

    Ich möchte einen Wordpress Blog in Multisite mit Subdomains umwandeln. Besucher haben keine Möglichkeit eigene Blogs zu erstellen. Nur der Amin - also ich.

    Benötige ich dazu DNS Wildcards?
    Wenn ich die Anleitung auf Wordpress.org richtig verstanden habe sind Wildcards nur notwendig wenn man das erstellen von Demand-Blogs (Seiten) zulässt.
    Hier ein Auszug aus dem wordpress codex, es handelt sich um die fett markierte Erklärung:

    [h=3]Domain-based[/h]Also known as 'Subdomain' installs, a Domain-based network uses URLs like subsite.example.com
    A domain-based network maps different domain names to the same directory in the server's file system where WordPress is installed. You can do this in various ways, for example:


    • [*=left]by configuring wildcard subdomains
      [*=left]by configuring virtual hosts, specifying the same document root for each
      [*=left]by creating addon domains or subdomains in cPanel or in a similar web hosting control panel
    On-demand domain-based sites require the wildcard subdomains method. You can create additional sites manually in the same network using other methods.
    Whichever methods you use, you will need to configure your DNS (to map the domain name to the server's IP address) and server (to map the domain name to the WordPress installation directory). WordPress will then map the domain name to the site.
    WordPress must be installed in the root of your webfolder (i.e. public_html) for subdomains to work correctly. They will not work from within a subdirectory.

    Ich möchte eigentlich nur erreichen dass für die verschiedenen Blogs das gleiche Login gültig ist, also das Besucher meiner Seiten ein einziges Login benötigen. Kann ich dies auch sonst irgendwie erreichen.

    Für Hilfe, Erklärungen und How-to's ist der Pinguin immer dankbar.
     
  2. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1
    Ob das mit der gemeinsamen Benutzerverwaltung so klappt, weiß ich nicht.

    Zumindest benötigst Du keine Wildcard-Domains für Dein Vorhaben. Du kannst ja die Subdomains bei deinem Webhoster manuell einrichten, bevor Du einen entsprechenden Blog in Wordpress anlegst.

    Gruß
    Ingo
     
  3. Tschusi

    Tschusi Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antwort. Die Benutzerverwaltung würde mit einem Wordpress Multisite System schon so klappen wie ich dies gern hätte. Ich habe dies getestet, allerdings nicht mit Subdomains, sondern mit einer Installation mit Pfad. Also so: example.com/seite1 - example.com/seite2. Allerdings möchte ich dasselbe mit Subdomains erreichen, also: seite1.example.com.

    Bisher bin ich davon ausgegangen dass dafür zwingend DnS Wildcards notwendig sind. Aber dieser Satz lässt auf etwas anderes schliessen:

    On-demand domain-based sites require the wildcard subdomains method. You can create additional sites manually in the same network using other methods.

    Wenn ich dies lese gehe ich davon aus dass Wildcards nur für on-demand Systeme notwendig sind, also Blogsysteme in denen der User selbst einen Blog einrichten kann. Da ich Anfänger bin und manchmal mit dem Englischen ein wenig Schwierigkeiten habe wollte ich zuerst ganz sicher sein.

    Nun ist die Situation aber so dass ich nicht zwingend eine Multisite Installation benötige, wenn ich also auf anderem Weg erreichen kann dass ich die gleiche User Datenbank für mehrere Seiten habe dann würde ich wohl diese Lösung bevorzugen, weil Beispielsweise das Plugin "google xml sitemap" noch nicht Multisite tauglich ist, und die Beta die Arne anbietet liefert mir im Webmastertools immer noch zu viele Fehlermeldungen.
    Nachtrag:
    Man könnte ja Beispielsweise einen weitern Blog in der selben Datenbank laufen haben, durch ändern des Präfix. Nur habe ich dann immer noch verschiedene Logins für die beiden Blogs. Aber irgendwie müsste es ja zu machen sein, dass beide, oder mehrere Blogs die selbe Benutzerdatenbank verwenden.
     
    #3 Tschusi, 14. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2013
  4. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1
    Zu Deinem Nachtrag:
    Ja, das würde auch gehen. Man kann in Wordpress definieren, wie die User-Tabellen heißen und wenn da in allen Bloginstallationen die selben Einträge verwendet werden, sollte es funktionieren:
    http://codex.wordpress.org/Editing_wp-config.php#Custom_User_and_Usermeta_Tables

    Ich habe es aber selbst noch nicht getestet.
    Nachteil wäre aber auch, daß Du dann mehrere Installtionen pflegen müßtest, also mit Updates versorgen und so.

    Gruß
    Ingo
     
  5. Tschusi

    Tschusi Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für Deine Hilfe. Ich werde dann wohl mehrere Blogs anlegen die sich die User "teilen". Bei Multisite habe ich einfach dauernd Probleme mit Plugins die dann nicht mehr funktionieren. Bleibt dann bloss die Frage wie sich BuddyPress verhält wenn dies auf mehreren Blogs aktiv ist und die alle dieselben User teilen (ohne Multisite).

    Ich fasse trotzdem noch kurz zusammen, bin mir nicht sicher ob ich betreffend Multisite alles richtig verstanden haben:
    Wenn ich einen Wordpress Multisite (Netzwerk) Blog einrichte und die Subdomains manuell erstelle dann kann ich die auch ohne Wildcards in meinen Multisite Blog integrieren.
    Ist dies richtig?
     
  6. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1
    Ja genau, so ist es.
    Oder ist jemand von den anderen Forum-Teilnehmern anderer Meinung?

    Gruß
    Ingo
     
  7. Goggosoft

    Goggosoft Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin der Meinung, dass die User bei einer MultiSide global funktionieren sollten...

    Allerdings würde ich gerne das Problem mit den Subdomains und den DNS Wildcards aufgreifen.

    Wir testen das gerade mit der MultiSite per Subdomains. Das Anlegen funktioniert auch, die Subdomains existieren teilweise, teilweise nicht. Legen wir die Seite im wp-admin an und rufen davon das backend auf, erscheint der Fehler "wp-admin nicht gefunden"

    Sollte das Einrichten einer Multisite beim Erstellen der Seiten nicht automatisch dort auch ein WP platzieren und das wp-admin bereitstellen? Unsere interne AD heisst dummerweise gleich wie die Internetseite - www.goggosoft.de, die Seiten laufen auf verschiedenen Subdomains sub1.goggosoft.de, sub2.goggosoft.de usw.
     
  8. Tschusi

    Tschusi Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    @Putzlowitsch
    Danke erstmal für deine Infos. Einmal schauen ob sich noch andere zu Wort melden.

    @Goggosoft
    1. Ja, bei Multisite funktionieren sie global, dies habe ich schon getestet. Allerdings nicht mit Subdomains sondern mit Pfad. Also: example.com ....example.com/pfad1 usw...
    2.Da muss irgendein Fehler vorliegen. Die Struktur sollte folgende sein wenn alles funktioniert. 1. Globaler Admin Bereich wo Du Netzwerk Übergreifend Einstellungen vornehmen kannst. 2. Sollte jeder unter Blog einen eigenen Admin Bereich haben.
     
  9. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1
    @Goggosoft
    Da muß nichts platziert werden, es ist ja alles bereits da.

    Die Subdomains müssen halt nur auf das selbe Verzeichnis wie die Hauptdomain zeigen, also dahin, wo das Wordpress installiert ist. Das ist ja der Grundgedanke von WP-Multisite, eine Installation, mehrere Blogs in Unterverzeichnissen bzw. Subdomains.

    Gruß
    Ingo
     
  10. Goggosoft

    Goggosoft Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    1
    Dann hab ich n Gedankenknoten :D Ich hatte das so verstanden, das WP auf den Subdomains "installiert" wird im Hintergrund und alles zentral aus der Hautpseite administriert / betreut wird.

    Also muss ich die Subdomains ins entsprechende Verzeichnis bzw. auf die Hauptdomain umleiten. Nur wie unterscheiden die sich dann inhaltlich? Woher weiss subd1.domain.de welche INhalte sie anzeigen soll :?:
     
  11. Goggosoft

    Goggosoft Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    1
    //EDIT zum Vorpost
    Mach ich die Umleitung der Subdomains auf die WP Installation auf domain.de, erscheint die Startseite von domain.de. Rufe ich im Backend das Dashboard auf, komm ich auf subd1.domain.de/wp-admin - diesen Pfad gibt es aber nicht.....

    Irgendwie sitz ich aufm Schlauch oder nem WLAN Kabel heut abend :D
     
  12. Tschusi

    Tschusi Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mich richtig erinnere musst Du nichts umleiten.
    1. Du hast deine Hauptdomain. Dort erstellst Du einen Wordpress Multisite Blog.
    2. Du erstellst bei deinem Webhost deine Subdomains.
    3. Im Backend Deines Hauptblogs solltest Du nun weitere Blogs mit den Subdomains erstellen können.
     
  13. krafit

    krafit Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Nur, damit da keine Missverständnis besteht: deine Subdomains (sub1, sub2.domain.de) sollen nicht auf domain.de weiterleiten, sondern auf den Ordner zeigen, in dem deine Multisite liegt.
    Wenn du nämlich weiterleitest kann keine Linkstruktur alá sub1.domain.de/wp-admin entstehen - es klingt so, als sei genau das bei dir schiefgegangen.

    Wichtig ist außerdem, dass du dein Blognetzwerk richtig eingerichtet hast - in deiner wp-config.php muss
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    stehen. Wenn das auf "false" steht geht dein Netzwerk immernoch davon aus, dass es die Blogs in Unterverzeichnisse (domain.de/blog1) sortieren soll.

    Weil du einen entsprechenden Blog in WordPress anlegst und ihn zB. mit der Subdomain sub1 assoziierst erkennt WP bei einem Aufruf einer sub1.domain.de/* Adresse, dass du Inhalte des sub1 Blogs möchtest und gibt diese aus. Das ist etwas abstrakt die Art und Weise, wie WordPress Blognetzwerke funktionieren.
     
  14. Shadow

    Shadow Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    2.763
    Zustimmungen:
    9
    generel
    man entscheidet ob man WP Multisite mit Subdomains oder mit Ordner erstellt, hat nicht mit automatisch anlegen lassen oder sowas zu tun,
    bei subdomains, kann man natürlich alle subdomains händisch im DNS eintragen, mit Wildcard erspart man sich das.

    ad User für alle Multisites, gedacht ist es es nicht, da jede Site eigene Userzuordnung hat, man kann aber bestehenden User einer site (dh mit selben login) auch für weitere Site zuordnen, der user hat dann in seinem Dashboard zugriff auf alle zugeordneten Site (auch mit jeweils unterschiedlichen Rollen möglich)

    ad Plugins und Multisite, ansich klappen Plugins auch in Multisite einwandfrei, dein Problem hat vielleicht nichts mir Wordpress sondern mit berechtigungen am Webspace oder so zu tun.


    was ist einfacher, wordpress einfach (nicht multisite) installieren,
    jeder gewünschte Blog ist ein Kategorie, und die subdomains (im DNS angelegt) leitet man auf gewünschte Seiten hin.
    vorteil nur eine userverwaltung nur ein Templatesystem nur einmal plugins.
    nur einmal warten.

    wie und ob das know how für diese und anderen Möglichkeiten ausreicht, weis man nicht. FAQ und anleitungen gibt es,
     
  15. krafit

    krafit Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Zu sage, das sei einfacher halte ich für gewagt. Hier kommt zu einer zusammenimprovisierten Lösung noch die Schwierigkeit hinzu, die Subdomains anständig auf die entsprechenden Ziele zu leiten - und eine einfache Weiterleitung kann auch nicht wirklich von Interesse sein, weil Goggosoft ja ganz expliziet nach Subdomains gesucht hat.

    Ich halte das Blognetzwerk hier nach wie vor für die einfachste und beste Lösung.
     
  16. Goggosoft

    Goggosoft Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    1
    Mir erscheint (noch) das Blognetzwerk hier auch die einfachere Variante. Offenbar war es nur ein Denkfehler. Werde es gleich nochmal ausprobieren. Die Subdomains existieren beim Hoster, die DNS WIldcard ist erstellt, die Subdomains lassen sich aufrufen (mit leerer Default HTML). Nu wollen wir mal sehen ob wir das nicht noch hinbekommen. So ne Shit kann einen das ganze Wochenende beschäftigen :D :)

    //EDIT
    die wp-config hab ich überprüft, die Zeile

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    ist vorhanden.
     
    #16 Goggosoft, 16. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2013
  17. Goggosoft

    Goggosoft Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    1
    EDIT Phase schon wieder vorbei :(
    Mir scheint ich hab Riesentomaten auf den Augen..... Würde denn jemand mal da reingucken, wenn ich ihm einen Login erstelle?
     
  18. Goggosoft

    Goggosoft Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich im wp-admin diese Unterseite aufrufen und bearbeiten / verändern will, sollte er mir ja das zugehörige Dashboard aufrufen. Das macht er aber nicht, er behauptet wp-admin sei nicht vorhanden.

    Die Subdomain existiert aber definitiv. Ich find den Baum vor lauter Wald net. Oder hab ich immer noch einen Gedankenknoten....?

    blognet_subdomain_goggosoft.JPG

    Um nochmal auf das Ziel der Subdomain zurück zu kommen..... ha mal n Screenshot von der Konfig beim Hoster gemacht. Wenn ich das richtig verstanden hab, muss die Subdomain ins Root der WP Multidomain Installation, also hier auf das Verzeichnis / Root von www.goggosoft.de (dort liegt die WP...

    blognet_subdomain_ziel.JPG
     
    #18 Goggosoft, 16. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2013
  19. Tschusi

    Tschusi Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht helfen Dir die untersten Zeilen etwas weiter. Wenn Du ein Multisite Wordpress mit Subdomains erstellen willst muss die Installation direkt im Public Html Ordner liegen, wenn ich dies richtig verstehe.

    On-demand domain-based sites require the wildcard subdomains method. You can create additional sites manually in the same network using other methods.

    Whichever methods you use, you will need to configure your DNS (to map the domain name to the server's IP address) and server (to map the domain name to the WordPress installation directory). WordPress will then map the domain name to the site.
    WordPress must be installed in the root of your webfolder (i.e. public_html) for subdomains to work correctly. They will not work from within a subdirectory.
     
  20. Goggosoft

    Goggosoft Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    1
    Das hab ich. WP liegt für die goggosoft.de direkt im Root Verzeichnis....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden