1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP DB entmüllen? geht das so, ...?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von pixeltunes, 9. April 2010.

  1. pixeltunes

    pixeltunes Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte gerne die DB in meinem Livesystem entschlacken/entmüllen. Immer wenn ich ein Backup der DB ziehe werde ich schmerzlich an Plugins erinnert die ich mal eingesetzt hatte und deren Fragmente noch als Datensumpf in der DB rumdümpeln.

    Da ich kein SQL Spezi bin und suche deswegen einen praktikablen Weg WP zu entmüllen. Meine Idee ist die folgende:

    Ich sichere mir die relevanten Zugangsdaten, manuelle Einträge von Widgets aus der Sidebar usw, ebenso alles was in wp-content drin ist. Nun ziehe ich ein xml File aller Beiträge nebst Anhängen. Diese Funktion ist unter Werkzeuge >> Export zu finden. Nach dem sichern dieses Files, lösche ich die komplette Datenbank!!

    Im nächsten Schritt wird eine neue Datenbank erstellt und WordPress quasi eine Neuinstallation vorgegaukelt. Ist WordPress wieder lauffähig, importiere ich mein xml File, aktiviere die aktuellen Plugins, das Theme, checke die Pagestruktur und Katstruktur. Klar müssen nun wieder händisch die Einträge in der Sidebar erstellt werden aber im großen und ganzen sollte mich doch dieser Weg ans Ziel führen.

    Bin ich mit diesem Prozedre völlig auf dem Holzweg, geht es eleganter ohne in der DB rumzumachen??
     
  2. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du das nach deiner Methode machst, fehlen aber dann unter anderem die Kommentare und vermutlich noch mehr.
     
  3. pixeltunes

    pixeltunes Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    hmm, ok; das ist doof und soll natürlich nicht sein. Dann muß ich wohl mit Try and error die DB entmüllen. Oder hast du eine bessere Lösung?
     
  4. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    Was stört dich denn genau an der Datenbank wie sie ist? Wenn Plugins, die Du gar nicht mehr nutzt, da noch Tabellen haben, kannst Du die doch löschen. Per Google kriegst Du ggf. raus, welche Tabellen zu WP gehören und welche zu Plugins. Viel mehr lohnt sich da doch eher nicht zu optimieren, denke ich.
     
  5. kaiser

    kaiser Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung: http://codex.wordpress.org/images/8/83/WP_27_dbsERD.png
     
  6. Bambaataa

    Bambaataa Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    2.480
    Zustimmungen:
    11
    Die Kommentare werden mit exportiert. Fehlen würden die User und die Plugin Einstellungen und so. Hab diesen Weg auch schon 3 mal gemacht. Das einzigste Problem was ich bei diesem Weg seh ist wenn ID´s hardcordiert im Theme sind, die muss man wieder anpassen, da die ID´s für alles neu vergeben werden.

    Ach ja beim Import kann es sein das abgebrochen wird, nach einer gewissen Zeit. Dann einfach solange den Vorgang wiederholen bis alles drin ist. Bereits importierte Dinge werden dabei nicht erneut importiert. Versuch das ganze doch wenn Du kannst einfach mal in einer Testumgebung.
     
  7. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.855
    Zustimmungen:
    3
    Falls nicht in der Datenbank bereits vorhanden, werden schon die alten IDs aus der Exportdatei verwendet. Zumindest trifft das für Posts zu, bei Kategorien und Tags leider nicht. Sofern man im Theme nicht auf Kategorie- oder Tag-Ids Bezug nimmt, sollte das kein Problem sein.

    Man sollte übrigens für so einen Fall am besten eine nackte WP-Installation ohne Beispielpost, -seite und -kommentar durchführen. Die standardmäßig installierten Links (Blogroll) kann man bei der Gelegenheit auch weglassen.

    Gruß
    Ingo
     
  8. Bambaataa

    Bambaataa Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    2.480
    Zustimmungen:
    11
    Richtig. Die meint ich damit hauptsächlich auch, den die verwendet man doch öfters mal im Theme.
     
  9. zonebattler

    zonebattler Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    17
    Zwei Plugin-Tipps zur Datenbank-Entmüllung:

    Mit "Clean Options" befreist Du die interne Options-Tabelle von den verwaisten Überresten nicht mehr benutzter/vorhandener Plugins.

    Mit "WP-Optimize" entsorgst Du unnütze Revisionen und komprimierst die Datenbank-Tabellen.

    Und feddich!

    Beste Grüße,
    Ralph
     
  10. kaiser

    kaiser Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie glaub ich der eigentliche Autor liest gar nicht mehr mit. Haha!
     
  11. kaiser

    kaiser Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    0
    Hey Ingo, hoffe Du hast das Abo auf diesen Thread noch.

    Schon einmal überlegt, dass in einem Trac-Ticket zu posten?

    Lg. K.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden