1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

wpCasa vs. Studiopress

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von revierperlen, 18. Juni 2015.

Schlagworte:
  1. revierperlen

    revierperlen Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe WP-Community,

    vorab: dies ist mein erster Beitrag und ich muss mich hiermit als Anfänger outen. Zwar habe ich durch das private Bloggen bereits ein wenig Erfahrung mit blogspot gemacht und hier und da mal etwas nach meinen Wünschen "programmiert" - beim Erstellen einer eigenen Website mit Wordpress fehlen mir jedoch noch die Erfahrungen.

    Für einen kleinen Immobilienmakler möchte ich gerne die Website erstellen und habe mich bereits bei einem Webhosting-Anbieter angemeldet und Wordpress installiert. Nun habe ich mich bereits viele Tage mit unterschiedlichsten Themes befasst und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es für unsere Zwecke am einfachsten ist, ein Theme zu verwenden, welches auf Real Estate spezialisiert ist.

    Dabei machen bislang das Framework Studiopress mit dem Child-Theme agentpress Pro und wpCasa mit einem der angebotenen Child-Themes auf mich den besten Eindruck.

    Ich habe bereits mit Hilfe der Suchfunktion nach passenden Foreneinträgen gesucht, leider aber nicht viel zu Erfahrungswerten gefunden - deswegen versuche ich es noch einmal auf diesem Weg.

    Vielleicht gibt es ja unter euch Einige, die bereits mit einem der Themes Erfahrungen machen konnten und mich daran teilhaben lassen wollen, damit mir die Entscheidung leichter fällt - das wäre wirklich super.

    Viele Grüße
     
  2. formateins

    formateins Gast

    Warum so teuer?

    http://themeforest.net/

    Erfahrungen findest Du deswegen keine, weil das spezifische Premiumtheme erstmal jemand erworben haben muss.

    Ich habe selber für eine Kundin ein Immobilientheme verwendet, dieses aber selber um die notwendigen Dinge ergänzt. Kann ich leider nicht mehr empfehlen, da veraltet. :)

    Und die Framework-Geschichten (jeder bastelt da so ungefähr was eigenes) führen selbst bei gestandenen WordPress-Profis schon mal zu Bauchschmerzen. Sprich: _kann_ im Rahmen von notwendigen Anpassungen zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen mutieren. In der Regel haben die Premiumanbieter aber einen guten Support und helfen schnell weiter.
     
  3. revierperlen

    revierperlen Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für dein Feedback.

    Wenn die Qualität stimmt und ich als Anfänger damit umgehen kann, dann bin ich gerne bereit den Preis zu zahlen, zumal es immer noch wesentlich günstiger ist, als jemanden dafür zu engagieren :)
    Grade weil ich nicht sehr viel Ahnung habe und möglichst wenig "umschreiben" will, wäre mir ein hochwertiges Theme am liebsten. Deswegen hatte ich mich auf die Beiden fokussiert.
     
  4. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    wie definierst du nen "kleinen Immobilienmakler"? Hat er seine Objekte auch bei Immoscout24 gelistet? Trägt er sie selbst dort ein oder macht er es mittels Software? Du solltest genauer mit Deinen Definitionen sein...
     
  5. revierperlen

    revierperlen Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja - jeder fängt mal klein an, sagen wir so ;)
    Von Immomakler-Software wie flowfact o.ä. soll erst einmal abgesehen werden.
    Listung auf der Website und bei Immobilienscout, da (noch) keine Software eingesetzt wird, werden die Objekte selber eingetragen. Deswegen dachte ich, die beiden Themes wären am Besten dafür geeignet.
     
  6. formateins

    formateins Gast

    Viel zu kompliziert und mit Problemen behaftet. Such Dir lieber ein schönes (und solides) Premiumtheme aus. Einige kommen bereits mit einem Page Builder daher - ansonsten ist der Einsatz vom Visual Composer anzuraten. Ein Muster-Seitenlayout erstellen, als Template speichern und fertig. Publizieren, Copy/Paste, Immoscout, fertig.

    Empfehlen kann ich Dir Enfold (www.kriesi.at), das sehr flexibel eingesetzt und individualisiert werden kann. Hat einen der besten Builder an Bord, den es gibt (und nur dort). ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden