1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Weiße Seite im Backend

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von danielmarsch, 4. November 2019.

  1. danielmarsch

    danielmarsch Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um die Seite malerei-kolinko.de.
    Seit dem Tod der Künstlerin im Herbst 2017 wurde an der Seite wohl nichts mehr aktualisiert. Jetzt fragte mich ihr Mann, ob ich mich um die Seite kümmern könnte.

    Frontend: top.
    Backend: weiße Seite.
    Error-log: neben zahlreichen "Deprecated" und "Warnings" folgender Fatal Error:
    Fatal error: Uncaught Error: Cannot create references to/from string offsets in /mnt/web113/e2/07/51319707/htdocs/wp/wp-includes/user.php:54 Stack trace: #0 /mnt/web113/e2/07/51319707/htdocs/wp/wp-login.php(770): wp_signon('', '') #1 {main} thrown in /mnt/web113/e2/07/51319707/htdocs/wp/wp-includes/user.php on line 54

    Kann da jemand was mit anfangen?
    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.316
    Zustimmungen:
    559
    Vermutlich ein zu altes WordPress mit einer "zu neuen" PHP Version.

    Sagt zumindest Google...
     
  3. danielmarsch

    danielmarsch Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
  4. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.316
    Zustimmungen:
    559
    Wenn man bei so einer alten Installation dann WordPress aktualisiert, empfiehlt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch zusätzlich das Classic Editor Plugin, da das alte Theme usw. vermutlich nicht wirklich mit dem neuen Gutenberg Editor zusammenarbeitet.

    Alternativ installiert man zuerst ein kleines Plugin wie z.B. hier und aktualisiert WordPress damit nur maximal im 4.x Zweig, dann ist der Classic Editor weiterhin auch ohne Plugin vorhanden.
     
  5. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    7.925
    Zustimmungen:
    252
    Änderungen an WordPress Coredateien sind eine Todsünde und werden mit dem Ignorieren des Benutzers bei zukünftigen Hilferufen auf Lebenszeit bestraft ;)

    Nein ganz im Ernst. Eine Änderung an einer Coredatei ist das Dümmste was man tun kann. Beim nächsten Update ist die Änderung weg. Und auf einer alten WordPress Version stehen zu bleiben, weil ein uraltes Plugin nicht mehr funktioniert, ist grob fahrlässig. Also WordPress auf die aktuelle Version aktualisieren, alte Plugins die nicht mehr gepflegt werden ersetzen und Seite anpassen.
     
    danielgoehr gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden